Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gangs of London im Gamezone-Test

    Gangs und ihr Leben sind nicht immer einfach und komplizierter gehts immer. Daher heißt die Devise: Augen zu und durch.

    Wir erinnern uns: "The Getaway" ist quasi Vorläufer für "Gangs of London" - zumindest soll es eine gewisse Verknüpfung zwischen den Teilen geben, bzw. Grundlagen, auf die man nun partiell zurück greift. Wurde "The Getaway", Teil eins und zwei gleichermaßen, eher zerrissen denn gelobt, stehen die Zeichen für die britischen Bandenmitglieder nun deutlich besser. Auch wenn wieder einmal wilde Verfolgungsjagden auf dem Programm stehen, zahlreiche böse Buben um Erlösung ersuchen und nur der miese Instinkt einem hilft zu überleben, so bietet "Gangs of London" durchaus vielversprechende Abwechslung. Zwar sollte man nicht wirklich das total Highlight erwarten, denn ein Gangsterspiel ist einfach nur ein Gangsterspiel. Aber Kleinigkeiten können das schon gescheit aufmöbeln und damit einen gewissen Spielspaß servieren.

    Eine wirkliche Story darf man bei "Gangs of London" nicht erwarten, auch wenn ein entsprechender Modus selbiges augenscheinlich verspricht. Vielmehr setzt sich der Story Modus aus vielen verschiedenen Missionen zusammen, an dessen Ende die totale Unterwerfung Londons stehen sollte. So bedeutet das für den Spieler nichts anderes als sich einer Gang anzuschließen und mit ihr zusammen die britische Stadt Stück für Stück zu erobern.

    Welche Gang darf es sein?

    Gangs of London Gangs of London Wie aber für alle Eroberungsfeldzüge üblich steht auch hier erst einmal die Qual der Wahl an vorderster Stelle. So müsst ihr euch erst einmal entscheiden, zu welcher Gang ihr denn eigentlich gehören wollt. Fünf verschiedene Gruppierungen stehen zur Auswahl, die auch in ihren grundlegenden Fertigkeiten gewisse Unterschiede aufweisen. So werben die Maorris Kame Firm Gang oder die EC2 Crew um eure Mitgliedschaft, ebenso wie die Talware Brothers, Zakharov Organisation oder die Water Dragon Triad. Für alle Gangs gilt, dass sie gleichzeitig auch ihre Stärken und Schwächen offerieren. So bekommt ihr recht detailliert Auskunft über Waffen und ggf. auch vorhandene Fahrzeuge. Dazu gesellen sich weitere Eigenschaften die ausdrücken wie die Jungs in Sachen Aggression, Genauigkeit und persönlicher Stärke aufgestellt sind. Dabei spielt vor allem der Aggressionsgrad ebenso eine Rolle wie die Genauigkeit oder die Härte. Überdies dann alles Punkte, welche nur den Grundwert ausweisen und von euch dann stets gepflegt werden sollten.

    Gangs of London Gangs of London So schaut ihr euch am besten die fünf Banden in aller Ruhe an und guckt, was sie zu bieten haben. Dabei sind, ein wenig abgeschaut an durchaus tatsächlichen Gegebenheiten, russische und japanische Formationen (wie man auch anhand der Gangnamen schon ableiten kann), aber auch einheimische Gangs sowie der Klassiker - die vermeintlich typische Bronx-Gang dürfen nicht fehlen. Zudem kann, wer will - versteht sich, jeder Spieler noch genauere Informationen über die Gang holen, welcher er sich anschließen möchte. Hinreichendes und tiefergehendes Hintergrundwissen zur Organisation versprechen die Bereiche Überblick, Geschichte oder auch Mitglieder. Ebenfalls bekommt man Auskunft über die Gebiete, die von der Gang beherrscht werden. Für den einen oder anderen sicherlich eine weitere Entscheidungshilfe, mit wem er den Böses tun und London erobern will. Unterm Strich ist es egal, für wen ihr euch entscheidet - denn die Wege bzw. Missionsziele und vor allem auch das finale Endziel ist für alle Gangs das Gleiche, denn am Ende sind diese Optionen nicht mehr als ein cooles Goodie, dass einfach nur Spaß machen soll - im Gegenzug aber keinerlei Konsequenz für euch hat.

    Draufhauen, rumheizen, Konkurrenten ausschalten

    Gangs of London Gangs of London Wenn ihr dann wisst wer ihr sein wollt, macht ihr euch auf den Weg das gute alte London für euch einzunehmen. Zunächst werdet ihr dafür in eine Trainingsmission geschickt, die euch die grundlegend Handlungsmöglichkeiten näher bringt - Im Übrigen legt ihr erst nach Absolvierung der Trainingseinheit euren Schwierigkeitsgrad fest, welcher in drei Stufen (easy, middle, hard) zur Verfügung steht.
    Aber zurück zum Training, da ihr in praktischen Übungen vermittelt bekommt, wie ihr euch idealer Weise fortbewegt (laufen, schleichen & Co.) und dazu gesellen die obligatorischen Anwendungen, wie man gekonnt und leise seine Gegner über den Jordan schickt. Seid ihr den Anweisungen richtig gefolgt, steht der Zusammenführung mit der eigentlichen Gang nichts mehr im Wege. Habt ihr eure Kompagnons getroffen, schließen sie sich euch wie selbstverständlich an. Somit dürft ihr dann auch passend dazu lernen, wie ihr eure Gang zu dirigieren habt bzw. ihr erfahrt, welche Befehle zur Verfügung stehen. Freie Befehlserteilung ist zwar nicht möglich, aber immerhin habt ihr ein Raster, das ihr - Situationsabhängig - aufrufen und verwenden könnt. Erteilt ihr keine Befehle, folgen euch die Gangmitglieder überall hin und helfen unaufgefordert mit, wann immer es eben nötig ist.
    In jedem Fall eine hilfreiche Tatsache ist, dass ihr nicht nur auf einen Charakter aus eurer Truppe festgelegt seid. Vielmehr habt ihr die Möglichkeit innerhalb der jeweils vorhandenen Truppe, meistens bestehend aus zwei, bzw. drei weiteren Gangmitgliedern, zu wechseln. Und sollte mal euer eigener Gauner drauf gehen, schlüpft ihr automatisch in die nächste verfügbare Rolle - immer eben innerhalb des Kreises, der gerade in der jeweiligen Mission präsent ist. Das kann dann so lange gehen, bis euere Gang ggf. komplett über die Wupper gesprungen ist; Dann gilt aber auch die Mission als verloren und es darf von vorne begonnen werden.

    Gangs of London Gangs of London Apropos Mission ... prinzipiell gestalten die sich als überaus einfach und wenig herausragend. So müsst ihr in erster Linie verfeindete Gangs, die das gleiche Ziel verfolgen wie ihr - die Herrschaft über London -, aus dem Weg räumen. Dies gestaltet sich in unterschiedlicher Form und geht am Ende nicht immer mit dem üblichen "ich schieß dem Gegner einfach mal die Rübe von den Schultern". Sicher habt ihr das auch, aber generell wäre das ja zu einfach. Ihr dürft euch dahingehend dann in verschiedenen Disziplinen ertüchtigen und beweisen, was ihr so drauf habt. Das eine Mal heißt es einen Wagen verfolgen und bis zur totalen Zerstörung von der Straße drängen um einen Auftrag als erledigt verbuchen zu können. Ein anderes Mal wieder müsst ihr - auch wenn es verhasst ist - verfeindeten Gangmitgliedern aus der Patsche helfen, weil sich nur so ein neues Missionsziel offenbart. Gern genommen auch einfach nur das Ausspähen feindlicher Gebiete, die dann später im Spiel erst zur eigentlichen Übernahme frei gegeben werden - so fern ihr zuvor eben eure Aufgabe richtig gemacht habt.

    Gangs of London Gangs of London Im konkreten Fall stellt es sich so dar, dass ihr einen Auswahlmodus bekommt und selbst entscheidet, welche Mission wann von euch erledigt werden soll. Zu Beginn des Spiels stehen hier natürlich erst einmal nur zwei Aufträge zur Erledigung an. Sucht euch einen aus und stellt euch der Aufgabe. Garniert mit einer drum herum gesponnenen Geschichte, die auf pur Gangster-Gehabe gestrickt ist und das Milieu repräsentieren soll, gelangt ihr dann wieder ins eigentliche Spiel. Wie bereits oben beschrieben warten hier Mordaufträge, wilde Verfolgungsjagden, Botendienste oder einfach nur Späheraufträge. Habt ihr die Missionen erfolgreich bestanden, erfolgt eine Beurteilung der Gang und ihrer Aktivität. Diese zeigt zunächst wie schnell und effizient ihr gewesen seid. Zudem bekommen die Mitglieder eurer Bande Erfahrungspunkte, wobei nicht jede Figur Punkte bekommt. Je nach Einsatz ist es mal nur ein Charakter, welcher Punkte mäßig aufsteigt, mal sind es zwei und in seltenen Fällen dann auch mal alle Mitglieder der Truppe. Gern genommen auch neue Charaktere, Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge, die als Belohnung für einen Erfolg frei gegeben werden. Allerdings gibt es die Goodies nur sporadisch und nur für bestimmte Missionen; Hingegen die Figurenbewertung bzw. die generelle Bewertung des jeweiligen Auftrages findet immer statt.

    Die erfolgreiche Absolvierung einer Missionen sorgt aber nicht nur dafür, dass euer Ansehen, euer Gebiet und eure Figuren größer bzw. besser werden. Ihr öffnet euch damit selbst die Tür zu weiteren und vor allem zahlreichen anderen Aktionen. So bietet euch allein die erfolgreiche Absolvierung der ersten Mission im Anschluss gleich fünf neue und verschiedene Aufträge. Je nachdem für welche der Missionen ihr euch entscheidet, werdet ihr dann auch nach und nach Bekanntschaft mit den anderen Gangs machen - fallt ihr doch in deren Territorien ein. Und für jede Mission gilt: Ein kurzer Ausflug in die Geschichte steckt die neuen Rahmenbedingungen ab und im Anschluss gibt es - meist in 1-2 Sätzen zusammen gefasst, das neu zu erreichende Ziel.

    Sicher wird es auch bei euch nicht ausbleiben, dass eine Mission zum Scheitern verurteilt ist. Alles halb so wild: Ihr habt die Möglichkeit die Mission gleich nochmals zu starten oder aber ihr entscheidet euch dafür, es einfach nochmals später zu versuchen, denn die Mission bleibt so lange anwählbar, bis ihr sie geschafft habt. Ein Einfluss auf eure Beurteilung oder Sonstiges ist nicht gegeben und hat auch keine wirklichen Folgen.

    Viele, viele Minispielchen & alternative Modi

    Gangs of London Gangs of London Habt ihr mal keine Lust Auftragsmorde auszuführen, Wagen zu klauen, gegnerische Banden über die Klinge springen zu lassen oder einfach nur neue Territorien zu erobern, könnt ihr auf eine der zahlreichen Alternativangebote in Sachen Spielmodi und Co. zurückgreifen. Allein im Bereich "Free Roaming" könnt ihr aus acht verschiedenen Spielarten wählen. So könnt ihr z..B. als Tourist mal so richtig die Sau raus lassen und Ärger machen. Alternativ könnt ihr aber auch Fahrzeug nach eurem Gusto gestalten und damit die Gegend unsicher machen; Doch Vorsicht, verlasst ihr euer Gebiet, werden es die anderen Gangs ganz sicher auf euch absehen. Oder wie wäre es mit einem Duell mit den Ordnungshütern? Beweise Stadtkenntnis und zeigt den Beamten, wo der Hammer hängt. Ebenfalls eine durchaus witzige Einlage ist das Spiel "Four Weeks later". Gleichheiten mit einem bekannten Kino-Horrofilm sind dabei nicht von der Hand zu weisen. Eure Aufgabe wird sein dafür zu sorgen, dass der Tod nichts zu lachen hat - sollte euch das nicht gelingen, wisst ihr ja, was auf euch zukommt.

    Ist euch das alles zu stressig, und ihr habt vor allem Bock auf Ruhe und wollt mal die Waffen zur Seite legen, dann besucht ihr einfach das Pub. Dort findet ihr zahlreiche Spielvarianten, die auch im echten Leben gern in einer Kneipe anzutreffen sind und zum fröhlichen Spielen einladen. Das totale Kontrastprogramm - sozusagen. Wem also der Sinn danach steht, kann zahlreiche Runden Dart spielen und Billard in verschiedenen Varianten steht ebenfalls zur Verfügung. Oder aber wem das zu langweilig ist, der geht einfach mal eine Runde Kegeln oder an den Automaten und gibt sich einem alten Videospiel hin.

    Auch die Fans von gepflegten Mehrspielergefechten sollen nicht zu kurz kommen. So können sich selbige in heftigen Ganggefechten die Kugeln um die Ohren pfeifen und beweisen, wer das bessere Oberhaupt für London wäre.

  • Gangs of London
    Gangs of London
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    In-house
    Release
    06.09.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990895
Gangs of London
Gangs of London im Gamezone-Test
Gangs und ihr Leben sind nicht immer einfach und komplizierter gehts immer. Daher heißt die Devise: Augen zu und durch.
http://www.gamezone.de/Gangs-of-London-Spiel-3197/Tests/Gangs-of-London-im-Gamezone-Test-990895/
05.09.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/07/GOLpsp03.jpg
tests