Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Garfield's Nightmare: Alptraumakrobat auf Weckersuche - Garfield schafft einen guten Sprung auf dem NDS - Leser-Test von ingofreyer

    Garfield's Nightmare: Alptraumakrobat auf Weckersuche - Garfield schafft einen guten Sprung auf dem NDS - Leser-Test von ingofreyer Fast jeder kennt den sympathischen gelben Kater, der fett faul und filosophisch in Jim Davis' Comicstrips weltberühmt wurde. Sein Leben besteht nur aus fressen, schlafen und fressen, gewürzt mit einer dicken Prise aus fressen und schlafen, sowie ein wenig Odie und John, welche Hund und Herrchen sind. Ersterer ist für Garfields seltene sportliche Ertüchtigung, letzterer für sein Futter zuständig. Schon zu Konsolen-Kindertagen gab es Spiele zur gelben Kultfigur, welche jedoch meist nicht sonderlich gelungen die Entwicklerstube verließen. Ebenso erschienen zwei Kinofilme, in denen sich der Kater ungewöhnlich aktiv zeigte.

    Garfields Nightmare ist weder eine Umsetzung dieser Filme, noch ein billig und schnell daher produziertes Lizenzspiel. Die Entwickler gaben mit Garfields Nightmare ein Spiel heraus, dass endlich der Lizenz würdig wurde. Ironischerweise muss der faule Kater nun in einem Jump'n'Run oder hier eher Jump'n'Wander-Spiel die Pfoten schwingen.
    Diese Ungereimtheit wird in einem Garfield-typischen Comicstrip zu Anfang der Story erklärt. Garfield hat sich - man glaubt es kaum - überfressen. Nachdem er sich schlafen gelegt hat erwacht er nun in einem Alptraum, aus welchem er nur erwacht, wenn er die vier Teile seines vorher zerschlagenen Weckers findet. Ganz Genre-typisch macht sich der Kater also auf den Weg hüpfend, stampfend und schiebend durch vier Welten, welche in vier Abschnitte plus Bossgegner unterteilt sind, kämpfen um endlich dem Traum zu entkommen. Ein Kater der so viel schläft wie Garfield bringt natürlich die nötige Kondition zu so einer Aufgabe mit.

    Die Level sind dabei wunderschön designet, Garfield hüpft in dem 2D-Sidescroller durch dreidimensional gestaltete Level. Diese strotzen nur so vor Details, beispielsweise sind in der ersten Welt, welche einer Ritterburg ähnelt und voller Geister und Spinnen steckt, und deren Bleiglasfenster ein Bild von Pooky, Garfields Teddybär enthalten. Dabei muss der Kater zwar von ganz Links nach ganz Rechts kommen, kann dies aber auf verschiedenen Wegen tun. Die Entwickler haben dabei sehr darauf geachtet, dass es dem Spieler immer ermöglicht wird umzukehren um beispielsweise weitere Pizzastücke, Donuts oder Münzen zu sammeln. Erstere sind Garfields Lebensenergie. Pro Leben bekommt Garfield drei Pizzastücke, wobei ihm für jede Feind- oder Fallenberührung ein Pizzastück abgezogen wird. Sinkt die Zahl der Stücke auf Null, verliert Garfield ein Leben und muss beim zuletzt passierten Speicherpunkt wiedereinsetzen. Diese sind dabei relativ dicht gesetzt, sodass ein erneutes durchlaufen vielleicht vorher gerade noch so geschaffter Stellen nicht nötig ist. Garfield kann maximal drei Pizzastücke haben, findet er mehr werden diese in 10 Donuts umgewandelt. Die Donuts sind dabei pures Sammelobjekt, für 100 dieser Köstlichkeiten bekommt der Kater ein weiteres Katzenleben geschenkt. Die Münzen sind Eintrittsgelder für Bonuslevel, in denen Garfield beispielsweise Spinnen Genretypisch aufs Dach steigen muss um weitere Leben zu erhalten. In jedem der 16 Lauflevel ist dabei eine Tür zu einem Bonuslevel versteckt.

  • Garfield's Nightmare
    Garfield's Nightmare
    Publisher
    Flashpoint AG (DE)
    Developer
    Shinen Multimedia
    Release
    09.03.2007
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005841
Garfield's Nightmare
Garfield's Nightmare: Alptraumakrobat auf Weckersuche - Garfield schafft einen guten Sprung auf dem NDS - Leser-Test von ingofreyer
http://www.gamezone.de/Garfields-Nightmare-Spiel-5972/Lesertests/Garfields-Nightmare-Alptraumakrobat-auf-Weckersuche-Garfield-schafft-einen-guten-Sprung-auf-dem-NDS-Leser-Test-von-ingofreyer-1005841/
28.03.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/05/NZone_0507_DS_Garfield_01.jpg
lesertests