Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gauntlet Dark Legacy: Suche nach den Runensteinen - Leser-Test von Dansk

    Gauntlet Dark Legacy: Suche nach den Runensteinen - Leser-Test von Dansk Gauntlet: Dark Legacy ist ein Rollenspiel-Adventure von Midway das am 7. 06. 2001 für die PlayStation 2 in Deutschland erschienen. Man kann alleine oder mit bis zu vier Personen spielen. Speichern kann man nach Abschluss eines Levels. Speichern benötigt 285 Kb von 8 Mb der Memory Card.

    Story:
    Der böse Zauberer Garm hat die 12 legendären Runensteine zusammengefügt und den grausamen Dämonen Skorne aus der Unterwelt geholt. Nun ist die Welt von Gauntlet dem Untergang geweiht, aber es gibt einen Zauberer der das verhindern will, dieser Zauberer holt euch um ihm zu helfen. Der Zauberer steht euch immer mit Rat zur Seite und ihr müsst die Runensteine wieder finden und zu ihm bringen.

    Es gibt acht verschiedene Charaktere die alle andere Eigenschaften haben.
    1. Krieger- Er ist sehr stark und, aber mit Zauber hat er überhaupt nichts am Hut.
    2. Zwerg- Er ist genauso stark wie der Krieger aber ein wenig langsamer und hat eine bessere Verteidigung, genau wie der Krieger kann er kaum etwas mit Magie anfangen.
    3. Hexe- Sie ist eine sehr gute Zauberin, aber im Nahkampf ist sie mit zwei linken Händen ausgestattet.
    4. Magier- Genau wie die Hexe gut mit Magie, aber schlecht im Kampf, er hat aber die bessere Verteidigung von den beiden.
    5. Bogenschützin- Sie ist sehr schnell und ist gleich gut in Magie und Kampf, nur ihre Abwehr lässt zu wünschen übrig.
    6. Hofnarr- Er ist wie die Bogenschützin, schnell und gut mit Magie und Waffen, aber bei ihm ist die Abwehr auch schlecht.
    7. Walküre- Sie ist sehr ausgeglichen in Sachen Magie und Kampf, aber sie ist langsam, dafür hat sie eine starke Rüstung.
    8. Ritter- Er ist der Walküre sehr ähnlich, gute Verteidigung, aber langsam, auch er ist ausgeglichen im Kampf und der Magie.

    Die Charaktere unterscheiden sich aber nicht nur durch ihre Vor- und Nachteile, sie lernen mit der Zeit auch andere Fähigkeiten, so kann der Hofnarr ab einem bestimmten Level geheime Wege sehen, aber die Hexe kann vergiftetes Essen entgiften.
    Es gibt, nicht nur diese Kämpfer man kann auch noch jede Menge neuer Charaktere freischalten, doch dafür muss man Bonuslevel finden.

    Es gibt jede Menge an unterschiedlichen Welten, in denen es immer vier Level gibt und einen Endgegner. Um in eine neue Welt zu kommen muss man entweder genug Kristalle einsammeln oder andere bestimmte Items. Um die Endgegner überhaupt zu verwunden können muss man auch noch einmal einen speziellen Gegenstand finden, es gibt also jede Menge zu suchen.

    Wenn man die Gegner töten möchte muss man sie einfach bekämpfen, aber sie kommen immer wieder darum gibt es sogenannte Feindesgeneratoren, diese muss man am besten als erstes zerstören und dann kann man sich in Ruhe den Gegnern widmen.

    Grafik:
    Die Grafik ist sehr schlecht. Man guckt aus der Vogelperspektive auf seinen total pixeligen Charakter und alles ist sehr dunkel und bunt. Auch die Kamerafahrten sind oft sehr schlecht und man sieht nicht was vor einem kommt.

    Sound:
    Im Hintergrund läuft die ganze Zeit über eine nette Musik die gut zur Atmosphäre passt. Es gibt gute Soundeffekte und passende Geräusche, nur manchmal sind Monstergeräusche im Spiel, wo sie eigentlich nicht sein dürften. Auch die deutsche Sprachausgabe ist sehr gut und so bekommt immer mit was man gerade aufgesammelt hat ohne es zu sehen und in den Sequenzen brauch man auch nicht mitlesen.

    Steuerung:
    Die Steuerung ist sehr leicht und schnell zu erlernen. Man muss eigentlich immer nur auf eine oder höchstens zwei Tasten drücken und so kommt man schon durchs ganze Spiel.

    Schwierigkeitsgrad:
    Es gibt ein paar Rätsel im Spiel die sehr gut gemacht sind und keinesfalls zu schwer. Auch die Gegner sind nicht zu schwer zu besiegen und das Spiel bleibt immer sehr fair und man kommt immer weiter.

    Fazit:
    Alleine ist das Spiel schon nach einem kurzen Spielen langweilig, aber mit mehreren macht das Spiel richtig viel Spaß. Auch durch die Secrets im Spiel wird man länger bei der Stange gehalten und auch die Anzahl der Welten ist gut.

    Negative Aspekte:
    schlechte Grafik, öde Story

    Positive Aspekte:
    Viel Spaß mit Mehreren, gut für Anfänger

    Infos zur Spielzeit:
    Dansk hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Gauntlet Dark Legacy

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Dansk
    5.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    3/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    6.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996825
Gauntlet Dark Legacy
Gauntlet Dark Legacy: Suche nach den Runensteinen - Leser-Test von Dansk
http://www.gamezone.de/Gauntlet-Dark-Legacy-Spiel-3314/Lesertests/Gauntlet-Dark-Legacy-Suche-nach-den-Runensteinen-Leser-Test-von-Dansk-996825/
27.09.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/08/tv000004_9_.jpg
lesertests