Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gears of War 3: Flinke Infos aus San Francisco

    Soeben erreichten uns aus San Franciso, wo gestern Abend das Xbox February Showcase abgehalten wurde, frische Infos zu Gears of War 3, die wir euch hiermit taufrisch offerieren möchten. Herzlichen Dank für die Infos an unseren Kollegen Andreas Szedlak, der noch immer nicht den Eindruck verarbeitete, den der Zwei-Meter-Hüne Lester Speight bei ihm hinterlassen hat, der im englischen Original dem Charakter Augustus Cole seine Stimme lieh.

    Die Waffen

    Wie Andreas berichtet, konnte er beim Probespielen einige neue und coole Waffen ausprobieren, wie beispielsweise die Shotgun, die nur über vier Schüsse verfügt, dafür aber auch über entsprechende Durchschlagskraft. Mit noch weniger Kugeln kommt die One Shot aus, ein Scharfschützengewehr mit Laser-Visier. Das Laser-Visier kann benutzt werden ohne in den Zoom-Modus zu gehen, den es natürlich trotzdem noch gibt. Allerdings ist die Prachtwumme so groß und schwer, dass sie euren Charakter deutlich verlangsamt. Auch ist sie sehr von sich eingenommen, denn eine zweite Waffe an ihrer Seite duldet sie nicht. Will man also eine andere Waffe benutzen, muss man sich schweren Herzens von der One Shot trennen.

    Wer eher auf den Nahkampf steht, für den ist das Retro Lancer wie geschaffen. Statt einer Unterlauf-Kettensäge, wie sie das normale Lancer besitzt, verfügt das Retro Lancer über ein ausfahrbares Bajonett. Drückt man die LB-Taste, entfaltet es sich und der Charakter führt eine Ramm-Attacke aus. Ideal also, um sich besonders schnell eines Angreifers zu erwehren. Sind derer mehrere, die auf einen losstürmen, bestenfalls noch in einem Grüppchen vereint, geht nichts über den Digger Launcher, einem Granatwerfer mit besonders hoher Sprengkraft. Will man beim Fraggen etwas kreativer sein, sollte man sich die Incendiary Grenade einmal näher ansehen, die wirklich lustige Dinge ermöglicht. Die nämlich versprüht ein schwarzes Giftgas und lässt sich auch an Gegner heften. Ein so ausgestatteter Kerl kann dann mit einem beherzten Tritt in die Gegnerhorden gekickt werden, wo er sein zerstörerisches Werk vollbringt.


    Die Spielmodi

    Es wird insgesamt sechs verschiedene Multiplayer-Spielmodi geben, darunter auch so bekannte wie das Team-Deathmatch, aber auch Neue, wie ein King of the Hill und das Capture the Leader. Neu ist auch, dass man nun, zumindest eine vorbestimmte Zeit lang, respawnen kann. Ist die Zeit abgelaufen, geht es wie üblich darum, möglichst als Letzter übrig zu bleiben.

    Rangsystem

    Neuerdings bietet uns Gears of War 3 auch ein Rang- und Punktesystem, mit denen wir dann wiederum diverse Extras freischalten können. Darunter ein Cole-Charakter mit Football-Helm und -Trikot sowie das goldene Retro Lancer. Das darf man aber erst behalten, wenn man eine bestimmte Anzahl Kills damit ausführte.

    Sehr gelungen scheint das Feature, dass alle Spieler vor dem Start sehen können, wo sich die Waffen und Granaten auf der Map befinden. Das sorgt für ausgeglichene Chancen zwischen alten Hasen und Neueinsteigern. Während des Spiels genügt ein Druck auf die LB-Taste um zu sehen wo sich die eigenen Kameraden befinden, was nun deutlich besser zu erkennen ist als noch im Vorgänger.

    Wurde man doch einmal niedergestreckt, verblutet man nun nicht mehr mit der Zeit, sondern kann versuchen sich durch heftiges Triggern der A-Taste wieder aufzurappeln. Das dauert aber einige Zeit und ist in der Praxis nicht so leicht wie es sich anhört. Hat man es doch geschafft, kann man sich an der deutlich erhöhten Zahl der Exekutions-Möglichkeiten erfreuen. Man kann Gegner in den Boden rammen, sie mit der Säge regelrecht von unten nach oben aufschlitzen, sie mit dem Flammenwerfer von innen verbrennen oder ihnen gleich ganz primitiv mit dem Gewehrkolben den Schädel zertrümmern.

    Soweit unsere aktuellen Infos aus San Franciso. Sobald wir mehr Infos zu Gears of War 3 erhalten, erfahrt ihr sie natürlich sofort hier auf gamezone.de

    Quelle: www.gamezone.de

  • Gears of War 3
    Gears of War 3
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Epic Games
    Release
    01.01.2012
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von HCdevil
    ps:was soll denn an den spielmodi neu sein bitte ? also ausser dem eventuellen zeitlich begrenzten respawnen ?
    Von Garfield1980
    ChaosZeroGesern wollte lediglich Epic eine große Ankündigung bezüglich GoW 3 machen. MS hat für die GDC mehrere große…
    Von kire77
    @Tofino: Die News war schon in Ordnung. Aber was mal ein Epic Fail ist - die verdammte Kirby Werbung hier auf der…
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von HCdevil Erfahrener Benutzer
        ps:

        was soll denn an den spielmodi neu sein bitte ? also ausser dem eventuellen zeitlich begrenzten respawnen ?
      • Von Garfield1980 Erfahrener Benutzer
        ChaosZero
        Gesern wollte lediglich Epic eine große Ankündigung bezüglich GoW 3 machen. MS hat für die GDC mehrere große Ankündigungen versprochen. Für gestern war seitends MS nichts geplant.
      • Von kire77 Erfahrener Benutzer
        @Tofino: Die News war schon in Ordnung. Aber was mal ein Epic Fail ist - die verdammte Kirby Werbung hier auf der Seite...Nerviger gehts nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
981584
Gears of War 3
Gears of War 3: Flinke Infos aus San Francisco
http://www.gamezone.de/Gears-of-War-3-Spiel-3354/News/Gears-of-War-3-Flinke-Infos-aus-San-Francisco-981584/
24.02.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/02/01_gears3showcase_savagetheron_checkout_1280x720_120709120405.jpg
news