Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Grand Theft Auto Liberty City Stories: Das Warten hat sich gelohnt - Leser-Test von Thoben

    Grand Theft Auto Liberty City Stories: Das Warten hat sich gelohnt - Leser-Test von Thoben In "GTA: Liberty City Stories" schlüpft ihr in die Rolle des zu Anfang noch kleinkriminellen Toni Cipriani, um euch mit verschiedenen Aufträgen bis ganz nach oben zu arbeiten. Schauplatz des Gangster Epos ist dabei Liberty City, die Stadt aus GTA 3, die Story spielt aber drei Jahre vor der Story aus GTA 3.

    Das Gameplay:

    Ihr genießt die vollkommene Freiheit, was das Gameplay betrifft. Man ist zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Boot in Liberty City unterwegs und man hat die Entscheidungsfreiheit, was man als nächstes tun möchte. Entweder, man fährt zu einem der eingezeichneten Auftraggeber, bei denen man die Hauptmissionen spielt, um in der Story weiterzukommen. Damit schaltet ihr die anderen zwei Stadtteile frei, die zu Anfang noch gesperrt sind und in Zwischensequenzen erfahrt ihr alles über die Story. Hat man jetzt alle Hauptmissionen erledigt sind erst 50% des Spiels geschafft.
    Die anderen 50% erfassen eine Fülle von Nebenmissionen, die in eurem Radar nicht verzeichnet sind. So fahrt ihr z.B. illegale Autorennen, verkauft Autos, lauft Amok, liefert Fast-Food aus, bekämpft randalierende Jugendliche, sucht versteckte Päckchen etc.
    Um diese ganzen Missionen erfüllen zu können steht euch ein breites Spektrum an Waffen zu Verfügung: Von kleinen Nahkampfwaffen wie Messer und Baseballschläger über Faustfeuerwaffen und automatischen Maschinengewehren bis hin zu ganz schwerem Kaliber, wie dem Raketenwerfer oder der Minigun.
    Im Gegensatz zu GTA 3 gibt es viele neue Features aus dem Vorvorgänger Vice City.
    Z.B. gibt es Motorräder, man kann aus einem fahrenden Auto herausspringen, man kann durch die Scheiben der Autos schießen, diverse Waffen sind neu, man kann mit jeder Waffe manuell zielen, man kann seine Klamotten wechseln und welche freispielen man kann sogar zwischen seinen anvisierten Zielen hin und herwechseln.

    Grafik:

    Die Grafik und vor allem die Weitsicht des Spiels sind beeindruckend. Das Spiel sieht teilweise sogar besser aus als der dritte Teil für die PS2 . Trotz imposanter Grafik ist flüssiges Spielen möglich, was nur manchmal stört, sind Wände oder andere Hindernisse, in die man reinfährt, da sie nicht rechtzeitig geladen wurden. Das passiert aber nur wenn man verdammt schnell unterwegs ist.

    Sound:

    Die Soundkulisse für das Spiel ist den Entwicklern wieder einmal gut gelungen. Wenn ihr motorisiert unterwegs seid, habt ihr die Möglichkeit verschiedene Radiosender einzustellen. Jeder Radiosender verfolgt einen eigenen Musikstil. So gibt es einen für Reggae, Techno, Pop, Klassik, indische Musik und einen Chatsender. Wie man sieht gibt es leider keinen Rock/Metal Sender.

    Steuerung:

    Obwohl man auf der PSP drei Buttons weniger hat, als auf der PS2, ist die Steuerung des Charakters sehr gut gelungen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, hat man alle Befehle, die man für unkompliziertes Spielen braucht, erlernt.

    Multiplayer:

    Zum ersten mal in der GTA-Reihe gibt es einen gut durchdachten und spaß machenden Multiplayer. Über die Wi-Fi Connection der PSP kann mit bis zu sechs Spielern in sieben verschiedenen Modi gezockt werden. Dabei fahrt ihr z.B. entweder Autorennen; spielt Klassiker wie Deathmatch, Capture the Flag (in diesem Fall muss man eine Stretch Limousine erobern) und Team Deathmatch; jagt die Person, die den Panzer fährt oder verkauft Autos um die Wette.
    Im Singleplayer Modus könnt ihr für den Multiplayer Modus verschiedene Spieler Skins freischalten.

    Fazit:

    "GTA: Liberty City Stories" ist trotz Anlehnung an "GTA 3" ein komplett eigenständiges Spiel mit grandioser Grafik, nahezu nie langweilig werdendem Gameplay, unterhaltsamen Sound und einem revolutionärem Multiplayer. Es gibt zwar keine unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, der Schwierigkeitsgrad ist aber insgesamt sehr gut angepasst, sodass Neueinsteiger und Profis ihren Spaß an diesem Game haben werden.

    Negative Aspekte:
    Man kann nicht mehr schwimmen

    Positive Aspekte:
    Grafik, Sound, unübertrefflicher Spielspaß, Schwierigkeitsgrad

    Infos zur Spielzeit:
    Thoben hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Grand Theft Auto: Liberty City Stories

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Thoben
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Grand Theft Auto: Liberty City Stories
    Grand Theft Auto: Liberty City Stories
    Developer
    Rockstar Games
    Release
    24.10.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003180
Grand Theft Auto: Liberty City Stories
Grand Theft Auto Liberty City Stories: Das Warten hat sich gelohnt - Leser-Test von Thoben
http://www.gamezone.de/Grand-Theft-Auto-Liberty-City-Stories-Spiel-56337/Lesertests/Grand-Theft-Auto-Liberty-City-Stories-Das-Warten-hat-sich-gelohnt-Leser-Test-von-Thoben-1003180/
12.11.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/11/PSZone_12_06_PSP_GTA_Vice_City_Stories_12.jpg
lesertests