Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Grandia: Dragon Quest? Nein, Grandia! - Leser-Test von Raksel

    STORY:
    Justin, ein 14 jähriger Jüngling aus der Hafenstadt Parm will Abenteurer werden und das am Besten so schnell wie möglich, schließlich war sein Vater ja schon Abenteuer! Da er aber in seiner kleinen Welt recht eingeschränkt ist, führt er ein ganz normales Leben, versucht dabei aber stetig sein Image als Abenteurer aufrecht zu erhalten. Begleitet wird Justin im "Abenteuer Alltag" von seiner Kindheitsfreundin Sue.
    Eines Tages kriegt Justin vom Museumsleiter die Genehmigung die örtlichen Sult Ruinen zu besuchen um vielleicht dort ein paar Hinweise über den Geisterstein, das Andenken an seinen Vater, zu bekommen. Justin sieht darin seine Chance ein Abenteuer in Angriff zu nehmen und wer weiß, vielleicht hat er damit ja noch nichtmal so Unrecht..
    Los geht also Justins Reise!

    Ich habe die Story bewusst nur ganz kurz geschildert, eben weil in Grandia mehr der "Abenteuer" Aspekt im Vordergrund steht. Es geht nicht um eine komplexe Vorgeschichte oder überhaupt um eine tolle Story in Grandia..nein. Gerade CD1 lebt von diesem speziellen Abenteuer Charme, den auch die Dragon Quest Serie hat. Grandia erzählt im Groben eine Reise. Die Reise von Justin, dem Abenteurer.
    CHARAKTERE:

    Diese Charaktere schließen sich Justin im Verlauf seiner Reise an.

    Feena:
    Feena ist ein Mitglied der Abenteuer Liga in Neu Parm auf dem neuen Kontinent. Sie ist relativ selbstbewusst und ein Jahr älter als Justin, weswegen sie sich für reifer hält.

    -Waffen-
    Peitsche
    Messer

    Gadwin:
    Gadwin ist ein Schwertkämpfer aus Dight in Ost Elencia. Er ist sehr starker Schwertkämpfer, der sich für eine Weile der Gruppe anschließt. Das meiste Gerede von ihm hat irgendwie immer was mit "Männlichkeit" oder dem "Kampf" zu tun.

    -Waffen-
    Schwert

    Rapp:
    Rapp ist ein Teenager aus dem Dorf Cauf in der verlorenen Welt. Er ist schließt sich Justin an, um seine Eltern zu rächen. Rapp ist sehr direkt und oft auch frech.

    -Waffen-
    Schwert
    Messer
    Bogen

    Milda:
    Milda ist eine starke Kriegerin aus dem Dorf Laine. Sie trifft im Verlauf der Geschichte auf Justin und hält ihn für einen Feind, nach dem Bezwingen aber stellt sie fest, dass er garkeiner ist. Sie ist immer sehr nett zu allen, außer wenn sie wütend ist, dann rastet sie schnell aus.

    -Waffen-
    Axt
    Keule
    Schwert

    Guido:
    Guido ist ein Händler aus der Stadt Zil Padon. Justin trifft diesen Gesellen häufiger im Spiel. Er ist ein Händler, weswegen es nur eine wichtige Sache für ihn gibt: Geld! Deswegen reist er auch umher.

    -Waffen-
    Bogen
    Schwert

    GAMEPLAY:
    Wer RPGs kennt, der weiß auch ungefähr, wie Grandia abläuft. In Städten wird neue Ausrüstung gekauft und in den Dungeons fleißig Monster bekämpft. Trotzdem macht Grandia einige Sachen anders als andere Rollenspiele.

    Kampfsystem:
    Im Kern muss man in Grandia relativ viele Kämpfe bestreiten, doch das ist nicht so schlim, weil ACHTUNG, man sieht sämtliche Gegner auf der derzeitigen Karte! Das heißt man kann grundsätzlich jeden Kampf aus dem Weg gehen.

    Trifft man also auf ein Monster wird der Kampfbildschirm eingeblendet. Das Spiel besitzt sozusagen ein halbes ATB (Action Time Battle = bekannt durch FFVI - FFIX). Im unteren Bereich gibt es eine Aktionsleiste und erst wenn das Icon des jeweiligen Charakters den Aktionsbereich erreicht, kann er Befehle ausführen. Hier kann man zwischen Angriff, Verteidigung Items und Spezialtechniken/Zauber wählen.

    Es gibt drei Phasen im Kampfsystem:

    1. Phase. Pause (alle Charaktere und Gegner warten)
    2. Phase. Eingabe (wenn ein Charakter oder Gegner den Eingabebereich erreicht, gibt er anschließend einen Befehl ein, den er ausführen möchte)
    3. Phase. Aktion (der Charakter oder Gegner führt seinen Befehl aus)

    Man kann außerdem noch anstatt den normalen Angriff einen kritischen Angriff einsetzen, damit man die Aktion des Feindes verhindern kann.

    Aufleveln:
    Nach jedem gewonnen Kampf gibt es Erfahrungspunkte, Geld und manchmal auch Items.
    Um seine Charaktere aber optimal aufzuleveln, reicht es nicht nur, Erfahrungspunkte zu sammeln.
    Jeder Charakter kann bestimmte Waffen tragen. Justin zum Beispiel kann mit Axt, Schwert und Keule ausgerüstet werden. Rüstet man Justin mit einer Axt aus und greift oft mit der an, steigt irgendwann das Level der Waffe. Wenn eine Waffe ein höheres Level erreicht, steigen auch ein paar Werte des Charakters. Bei der Axt sind das Stärke und TP (Lebenspunkte).
    Dasselbe gilt auch für Magie. Magie kann man mit Mana Eiern kaufen, die man überall in der Welt von Grandia finden kann. Je öfter man einen Feuerzauber anwendet, desto stärker wird er nämlich!
    Wenn Zauber und Waffen bestimmte Level erreichen, werden neue Spezialtechniken verfügbar, man sollte sich also nicht nur auf eine Waffe spezialisieren, da einem so Techniken durch die Lappen gehen und bestimmte Werte sich nicht so toll entwickeln.

    GRAFIK:

    Sie ist bunt und knuddelig. Vermutlich nicht jedem sein Geschmack, dafür bietet Grandia tolle Städte und Dungeons.

    SOUND:

    Toll!Angefangen von den Stadtmelodien bis hin zu den Kampfstücken passt hierbei alles! Die englische Synchro ist auch ganz in Ordnung, wobei es in der deutschen Grandia Version ein paar Szenen gibt, die deutsch synchronisiert wurden. Und diese sind... naja, schrecklich.

    NEBENAUFGABEN:

    Nebenaufgaben gibt es tatsächlich auch in Grandia. Zum einen kann man es sich zum Ziel machen mit sämtlichen Charakteren in der Spielwelt zu reden, sodass sie nichts neues mehr zu sagen haben. Die Gespräche mit den Bewohnern sind nämlich echt komplex und das bei jeder Figur.
    Zum anderen gibt es auch drei Bonus Dungeons die man in Angriff nehmen kann und deutlich schwieriger sind als Grandia selber (was aber auch nicht schwer ist).

    FAZIT:
    Grandia ist ein komplexes Rollenspiel und das in allen Belangen. Das Gameplay ist wirklich toll, nur wird niemand es so richtig ausreizen, weil Grandia ein relativ leichtes RPG ist. Wirklich sehr schade, da trösten auch die Bonus Dungeons nicht, weil besonders der Letzte sehr schwer zu bewältigen ist und das ein krasser Kontrast zum eigentlichen Spiel ist.
    Fans von Dragon Quest können bedenkenlos zugreifen und auch alle anderen Spieler, die ein großes Abenteuer erleben wollen! Was man bei Grandia nicht erwarten kann ist dafür aber eine absolut fesselnde Story. Es gibt zwar eine Story, die ist auch eigentlich ganz gut inszeniert, dafür aber nicht wirklich spanned. Trost spenden dabei aber die Charaktere, die wirklich genial sind.

    Negative Aspekte:
    Leichter Schwierigkeitsgrad, Handlung nicht soo spannend

    Positive Aspekte:
    Umfang, Charaktere, Spielwelt, Gameplay

    Infos zur Spielzeit:
    Raksel hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Grandia

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Raksel
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Grandia
    Grandia
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Game Arts

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Diablo Release: Diablo
    Cover Packshot von Clock Tower Release: Clock Tower
    Cover Packshot von Discworld Noir Release: Discworld Noir GT Interactive , Teeny Weeny Games
    Cover Packshot von Cold Blood Release: Cold Blood Sony , Virgin Interactive
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010687
Grandia
Grandia: Dragon Quest? Nein, Grandia! - Leser-Test von Raksel
http://www.gamezone.de/Grandia-Spiel-4456/Lesertests/Grandia-Dragon-Quest-Nein-Grandia-Leser-Test-von-Raksel-1010687/
17.04.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/03/grandia_2_.jpg
lesertests