Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Haegemonia: Legions of Iron – neue Infos

    Haegemonia: Legions of Iron – neue Infos Es ist mittlerweile schon einige Zeit her, dass das neue Weltraum-Strategie Spiel aus dem Hause “Digital Reality” (published von Modern Games) angekündigt worden ist (November letzten Jahres) und seither hat man relativ wenig darüber erfahren. Dies ändert sich aber nun, da Turtled.com heute auf ein passendes Interview mit den Entwicklern verweist und darüber hinaus ein Preview zur Verfügung steht, der einem weitere und neue Einsichten gewährt. Haegemonia spielt in ferner Zukunft, genauer gesagt im Jahre 2104 und inzwischen haben die Menschen einen Weg gefunden neben der Erde auch andere Planeten bewohnbar zu machen. Hier im Vordergrund der Planet Mars, welcher die Heimat der Konolisten geworden ist. Wie man sich fast denken kann, lebt es sich so weit verstreut im All auch nicht immer friedlich und so stellt sich dann zu Beginn des Spiels die Frage, für welche Fraktion man antreten möchte: entweder man schließt sich der Menschheit an und bekämpft so dann die Marsbewohner oder aber man schließt sich den Marsbewohner an und geht gegen die Erde vor. Allerdings wird dies nur ein sekundärer Bestandteil sein, denn die Hauptaufgabe kristallisiert sich erst während des Spielverlaufs heraus und man gewinnt damit gleichfalls auch mehr Freiheiten aber auch Verantwortung, die dann gewissenhaft eingesetzt werden muss. Diese besagt dann u.a., dass nach erfolgreicher Vereinigung beider Seiten eine dritte Macht die wieder gewonnene Einheit empfindlich stören wird. Im Spiel selbst wird man auf vier Haupt- und weitere (nicht bezifferte) Unterrassen treffen, die sich alle durch unterschiedlichen Technologiestand auszeichnen. Das gesamte Geschehen selbst wird ausnahmslos im Weltall stattfinden, was bedeutet, dass man eventuelle Schlachten auf Planeten oder dergleichen nicht vorfinden wird. Um aber erfolgreich zu sein, bedarf es einem geschickten Verwalten der eigenen Raumflotte sowie das Betreiben von Terraforming, um damit neue Planten z.B. zu besiedeln, so dass dort neue Kolonien leben können und vor allem der eigene Technikstand entsprechend erweitert werden kann. Bisher ist leider nur das Vorgehen im Singleplayer-Modus bekannt, dass Missionsbasiert ausgerichtet ist. Ein Mehrspieler-Modus ist zwar angedacht, wie der sich aber letztlich zeigen wird, ist noch nicht ausreichend bekannt. Man wird wohl gegeneinander antreten können oder aber seine Erfolge im Team voran treiben können. Grundsätzlich hebt man für Haegemonia hervor, dass man sich hier nicht – wie bei vielen anderen Echtzeit-Strategie-Spielen – hauptsächlich auf das Management der Ressourcen kümmern muss, sondern der Fun an erster Stelle steht. So hat man das Managementsystem auch sehr einfach und übersichtlich gehalten. Der Preview gibt noch einiges mehr an Informationen her, ohne das zu viel vom Spiel selbst verraten wird. Wer sich diese Infos alle zu Gemüte führen mag, der folge einfach diesem Link:
    http://www.ghome.de/showartikel.php?artid=p154432836 . Dazu kann man gleichzeitig auch schon recht eindrucksvolle Screenshots bewundern und so seinen Eindrücke auch visuell gewinnen.
    Wie anfangs schon erwähnt, gibt es auch seitens der Entwickler neue Informationen, die ich hier kurz zusammen fassen mag. Vorzugsweise äußert sich Leslie Peller (Projekt Manager und Designer bei Digital Reality) zum derzeitigen Entwicklungsstand, der verwendeten Grafik-Engine und auch zu eventuellen Add-On’s, die zur Verfügung gestellt werden sollen. Ursprünglich war Haegemonia für Mai 2002 zum Release angesetzt, was aber definitiv nicht eingehalten werden kann, da man zu diesem Zeitpunkt frühestens den Goldstatus erreichen wird. Daher hat man den Release für – global ausgelegt – das zweite Quartal 2002 ins Auge gefasst und terminlich noch nicht näher festgelegt. Wie aus dem Preview schon hervor ging, hebt Peller im Interview ebenfalls hervor, dass der Spieler zum einen eine komplette 3D Welt präsentiert bekommt und das sich die Möglichkeiten für das Management als auch die Erforschungsoptionen sehr vielfältig zeigen werden, so dass man wesentlich mehr Erfahrungen sammeln kann. Interessant dürfte in jedem Fall sein, dass man wohl bald einen Betatest durchführen will und / oder eine Demo online stellen, so dass Gamer die Möglichkeit haben erste Testeinsätze (normale als auch Kampfeinsätze) auszuprobieren, so dass eventuelle Mankos ausgemerzt werden können. Offen gelegt wird im Interview auch, dass der Singelmodus mit 25 Missionen aufwarten wird, die sich aber sehr unterschiedlich gestalten werden, da man den Verlauf extrem von der Spielerentscheidung abhängig gemacht hat. Das Interview ist noch um einiges ausführlicher und bietet noch einiges an Input – für Spielinteressierte – mehr, so dass sich da ein Blick durchaus lohnt. Mit folgendem Link erreicht man das Interview, dem gleichfalls ein paar nette Screenshots beigefügt sind: http://www.ghome.de/page.php?page=hagint .

    Van_Helsings Meinung:
    Ich muss sagen, auch wenn ich absolut kein Fan von Echtzeit-Strategie-Spielen bin (und schon gar nicht auf dem PC *g*), lässt sich das sehr gut an und birgt eine gewisse Überzeugung. Rein von der Beschreibung her könnte ich mir zumindest mal ein „antesten“ durchaus vorstellen. Grundsätzlich denke ich aber, dass es für wirkliche Fans des Genres eine interessante Sache sein wird. Wobei man dazu auch sagen sollte, dass die Screenshots, die sich in beiden Texten (Preview + Interview) befinden, mehr als nur sehenswert sind. Mit dem Release allerdings ist das so eine Sache... Peller selbst gibt im Interview an, dass es wohl nach Erreichen des Goldstatus „nicht mehr so lange“ dauern wird (ohne aber ein konkretes Datum zu nennen – oder Zeitraum); allerdings kann man diversen Newsseiten, die sich gleichfalls mit dem Thema befassen, entnehmen, dass es wirklich erst einmal für das 2.te Quartal 2002 angesetzt ist. Das bedeutet, es kann im Juli schon erscheinen oder aber erst im Dezember – alles möglich.

    Quelle: www.turtled.com

  • Haegemonia: Legions of Iron
    Haegemonia: Legions of Iron
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Digital Reality
    Release
    11.2002
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von tom31ush Erfahrener Benutzer
        grundsätzlich finde ich das szenario weltraum sehr reizvoll, nur leider kann ich halt mit dem genre strategie nichts anfangen... von daher ist dieses spiel nichts für mich
      • Von Syxx Erfahrener Benutzer
        Cool! Hört sich auf jeden Fall gut an. Mal sehen ob sie auch alles umsetzen können!
      • Von FarinUrlaub2002 Erfahrener Benutzer
        hm naja ich fand diese infos nicht so gut aber für die die das spiel mögen sind diese infos gut!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
897344
Haegemonia: Legions of Iron
Haegemonia: Legions of Iron – neue Infos
http://www.gamezone.de/Haegemonia-Legions-of-Iron-Spiel-5125/News/Haegemonia-Legions-of-Iron-und-8211-neue-Infos-897344/
05.04.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/04/Haeg_pic.jpg
news