Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Half-Life 2: neues Interview

    Half-Life 2: neues Interview Auf der amerikanischen Website www.trepid.net gibt es ein neues Interview mit Valve-Frontmann Gabe Newell, einem der kreativen Köpfe hinter dem E3-Kracher "Half-Life 2". Logischerweise ist das Gespräch auf Englisch abgedruckt, wichtigste Punkte behandeln Fragen über die neueste Version des Editors Hammer, der vorallem für die Mod-Community grösste Bedeutung erlangen könnte, doch dazu und zu weiteren wichtigen Punkten des Interviews bzw. kleineren Zukunftsprognosen gibt es im folgendem Absatz genaueres.

    So gibt sich Gabe Newell etwa auf die Frage, ob er sich je hätte vorstellen können, dass Computerspiele ein solches Maß an Komplexität wie etwa "Half-Life 2" enthalten könnten, äußerst zukunftfreudig, und meint gar, dies sei lediglich eine Art Kratzen an der Oberfläche der kommenden Software Unterhaltung. Betreffend sein derzeitiges Software-Baby, "Half-Life 2" fürchtet er keine Konkurrenz von Spielen wie etwa "Deus Ex 2" oder etwa "Doom 3". Wie jeder brave PC-Zocker werde er sich alle kommenden Software-Perlen zulegen, da es für ihn niemals ein Ultimatives Spiel geben wird. Jedes Software-Produkt hat auf dem Markt gleiche Daseins Berechtigungen, je mehr gute Spiele es gäbe, desto mehr Kunden werden sich für den Softwaremarkt interessieren und dadurch gleichzeitig das Markt-Potential erhöhen.
    Noch mehr auf "Half-Life 2" bezogen, gibt sich Gabe Newell äusserst zuversichtlich, die Klasse des das Genre revolutionierenden Vorgängers bei Weitem übertreffen zu können: "Its a much better game." sagt eigentlich schon alles.
    Vom Technischen Standpunkt her wird kein Grafikkartenhersteller, also weder Nivida noch ATI in irgendeiner Weise bevorzugt. Man wolle "Half-Life 2" allen Spielern zugänglich machen, weshalb das wichtigste Anliegen eine einwandfreie Skalierbarkeit der Engine sei. Konkret bestünden etwa zwischen einer Gforce FX und einer Gforce 4 grössere Unterschiede als zu den jeweiligen ATI-Pendanten, weshalb sich die Frage, irgendeinen Herstellers zu bevorzugen, nicht einmal stelle.
    Auch wenn "Half-Life"-Fans jetzt vermutlich verdutz aufschauen werden: Laut eigenen Aussagen glaubt Gabe Newell nicht, dass "Half-Life" das PC-Geschäft in aussergewöhnlicher Weise beeinflusst oder gar revolutioniert habe. Vielmehr habe man viel auf das von id Software programmierte "Doom" aufgebaut, das für ihn ein wirklicher Meilenstein ist. Mit dem sich derzeit in Entwicklung befindenden "Half-Life 2" sieht die Sache jedoch anders aus: Vor allem was die Zusammenarbeit von Mod-Community und Entwicklern angeht, hofft Newell der Industrie als leuchtendes Beispiel vorangehen zu können. Vor allem wirtschafltiche Probleme müsse man zusammen lösen, um die Entwicklung weiterer hochklassiger Games ala "Counterstrike" zu ermöglichen.
    Bei seinem derzeitigen Baby ist Gabe Newell vor allem von den Physikalischen Möglichkeiten der Engine und dem Bewegungs- und Gefühlssystem der "Künstlichen Schauspieler" beeindruckt. Bedauernswert sei lediglich, dass der Prototyp der sogenannten " image-based rendering Technologie" den Sprung in das fertige Game nicht mehr geschafft habe.
    Als grösste Schwierigkeit während der "Half-Life 2" Entwicklung nennt der Valve-Hintermann die immense Entwicklungszeit des Projektes: Bereits über 5 JAhre werkle man jetzt bereits an dem Projekt, eine Zeitspanne über die hinweg es ässerst schwierig sei, den Überblick und das Erkennen des Wesentlichen nicht zu verlieren. Das hätte aber natürlich auch Vorteile: so ist der ohnehin schon grandiose "Half-Life" Netzwerkcode noch weiter verbessert worden, der Einstieg in die eigene Entwicklungsarbeit soll so jetzt noch einfacher für Mod-Teams sein. Auch das deutlich verbesserte SDK soll einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau einer noch grösseren Mod-Community als der des Vorgängers liefern. Aufgrund besseren Zugangs-Bedingungen sei es nun noch einfacher, eine "Half-Life 2" Modifikation zu programmieren. Auch das simple Übernehmen von früheren "Half-Life" Mods soll ohne größere Probleme möglich sein, da man auf dem alten Code alles aufgebaut habe. Dennoch gibt es auch zahlreich Neuerungen: SO werden Textur-Files nicht mehr *.wads gespeichert werden, sondern als Zip-Files vorliegen. Die Textur Auflösung soll übrigens bei ungefähr 2000x2000 Pixeln liegen - sicher mit ein Grund für den Grafischen Quantensprung, immerhin standen früher maximal 256x256 Pixel zur Verfügung. Für die nächste Zukunft plane man an kleineren Fun-Projekten zu arbeiten - wann wir in den Genuss eines "Half-Life 3" kommen werden, will Gabe aber noch nicht verraten (immerhin soll es Grafisch deutlich über "Half-Life 2" stehen), auch betreffend Multiplayer-Modi gibt er sich zugeknöpft, auch die Veröffentlichung einer Vorab-Demo demtiert er leider.
    Die Handlung von "Half-Life 2" zu verstehen, soll übrigens auch ohne bestimmte Vorkenntnisse möglich sein.

    Wer sich das gesamte Interview in der original Fassung geben will, kann dies unter dem Quell-Link tun, ich werd jetzt erstmal Balsam über meine "zetippten" finger gießen - Viel Spass beim auf Half-Life warten!

    (Selbstverständlich gelten die meisten der oben genannten Infos auch für die Xbox Version, deren Qualität in der Mitte der unterschiedlichen Skalierungen für den PC liegen wird)

    thePans Meinung:
    Je mehr ich drüber höre, dest weniger kann ich das Release erwarten - Das Game MUSS ich haben!!! Half-Life 2 wird - zumindest in meinen Augen - das Genre hundert prozentig revolutionieren!

    Quelle: www.trepid.net

  • Half-Life 2
    Half-Life 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Valve Software
    Release
    16.11.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
905613
Half-Life 2
Half-Life 2: neues Interview
http://www.gamezone.de/Half-Life-2-Spiel-5176/News/Half-Life-2-neues-Interview-905613/
16.06.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone.jpg
news