Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Halo 2: Double your gun, double your fun! - Leser-Test von Darkman

    Halo 2: Double your gun, double your fun! - Leser-Test von Darkman Wir dachten dieser Tag würde nie kommen, was denken wir heute? Kann sich Halo 2 gegenüber seinem Vorgänger durchsetzen? Und erneut den Ego Shooter Thron besteigen? Mehr dazu erfahrt ihr in diesen Test.

    Nachdem man sich ein neues Profil erstellt hat und gleich mit der Kampagne loslegen. Doch schon am Anfang merkt man einige, aber nicht schlimme, Fehler. In den gut Inszenierten Zwischensequenzen werden leider die Umgebung und die Texturen aufgepoppt. Die XBox würde diese kurzen Zwischensequenzen normaler weise schaffen, aber hier hat Microsoft und Bungie nur halbe Arbeit geleistet. Obwohl Microsoft das doch am besten machen müsste? Doch nach der Zwischensequenz legt man gleich auf einem Schiff los, was gerade von den Allianz Truppen angegriffen wird. Doch auch fällt sofort auf, dass die sehr schöne Grafik, seltsamer weiße schlechter ist als die beim Vorgänger. Die Texturen sind verschwommen und kommen teilweise aufgepoppt. Auch bei einigen Außenlevels treten häufig Pop Ups auf. Doch im Allgemeinen ist die Grafik sehr schön, kann aber nicht mit dem Vorgänger, oder anderen Spielen wie Chronicles of Riddick, mithalten.
    Doch die Atmosphäre bei diesem Spiel ist wirklich genial. So hat man wirklich das Gefühl in einem Schiff zu sein und man versucht die riesigen Gegner Truppen zurückzuschlagen. So auch die Musik, die sich nach Spielgeschehen anpasst. Geht es heftig zur Sache, wird die Musik, laut, schnell und heftig. Doch geht es ruhig zur Sache drönen leise und beruhigende Klänge aus den Boxen.

    Nach einiger Zeit entdeckt man auch die erste Neuerung. Master Chief hat dazu gelernt und kann nun 2 kleine Waffen gleichzeitig benutzen. Damit lassen sich viele Waffen Kombinationen erstellen. Am besten ist die Kombination von Schnellfeuerwaffe und Plasmagewehr. Da das Plasma das Schild der Gegner schnell zerstört, und die Projektile der Schnellfeuerwaffe sie schnell zur Strecke bringen. Durch dieses nette Feature kommt ein Hauch Taktik in das Spiel. Das neue HUD des Spiel sieht nun wesendlich besser aus als beim Vorgänger. Es wird mehr auf dem Bildschirm zu sehen sein, doch stört der HUD kein einziges mal im Spiel. Nun gibt es auch keine Lebensanzeige mehr wie beim Vorgänger. Es wird nur noch das Schild angezeigt. Ist das "Shield Meter" leer sollte man sich so schnell wie möglich verstecken und warten bis es sich auflädt. So wird das Spiel kein einziges mal unfair.

    Die Präsentation des Spiels ist gut gelungen. Die Zwischensquenzen sind teilweise wirklich Filmreif und die Deutsche Synchro ist verhältnismäßig gut gelungen. Ich hätte zwar lieber die Englische Synchro beibehalten und das Spiel mit deutschen Untertitel unterlegt. Oder wie bei LoK Defiance, Professionale Synchronstimme ausgesucht. Aber mit dem was geboten wird kann man sich noch zufrieden Stellen.

    Was aber wieder einmal spitze geworden ist, ist der Multyplayermodus. Wie auch im Vorgänger gibt es die typischen Modis wie Kampagne, Deathmatch, Capture the Flag, etc. Die Kampagne geht dabei aber nur offline, wobei die anderen Modis sowohl Offline als auch Online spielbar sind. An den Maps, aber, merkt man das dieses Game auf Online Gefechte ausgelegt. Die Maps sind groß, wenn nicht sogar riesig. Es wurden für Halo 2 extra neue Maps entwickelt, außer zwei. Bei diesen zwei handelt es sich um Battlecreek (die in Halo 2 "Bieberbach" heißt) und ein wüsten level, was sich perfekt als Auto Renn Map eignet. Die Maps sind teilweise größer als im Vorgänger. Microsoft hat sich nicht lumpen lassen und bieten den Fans von Halo ein Mappack noch zusätzlich an. Über 10 Maps sind auf der knapp 20 Euro teuren DVD enthalten. Jedoch erscheint diese erst Demnächst.

    Fazit:
    Im Großen und ganzen lässt sich sagen, dass Halo wieder einmal wieder ein spitzen Ego - Shooter ist, obwohl ich den Vorgänger bevorzuge. Das Spiel bietet tolle Grafik, fetzigen Soundtrack und tolle Atmosphäre. Aus gut ist der Support von Microsoft, mit den zusätzlichen Maps mit dem recht fairen Preis von 20 Euro. Jedoch finde ich das Halo 2, Chronicles of Riddick vom Ego - Shooter Thron stoßen kann.

    Negative Aspekte:
    Schwache Grafik

    Positive Aspekte:
    Gute Atmosphäre. Geniale Multyplayer Modi. Gute Soundkulisse. Weniger Floods als im Vorgänger

    Infos zur Spielzeit:
    Darkman hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Halo 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Darkman
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Halo 2
    Halo 2
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.11.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002346
Halo 2
Halo 2: Double your gun, double your fun! - Leser-Test von Darkman
http://www.gamezone.de/Halo-2-Spiel-5239/Lesertests/Halo-2-Double-your-gun-double-your-fun-Leser-Test-von-Darkman-1002346/
04.06.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/01/XBZ0105Halo2gegnernah.jpg
lesertests