Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Halo: Combat Evolved - So muss ein EgoShooter sein! - Leser-Test von Dgbz14

    Halo: Combat Evolved - So muss ein EgoShooter sein! - Leser-Test von Dgbz14 Quelle: Microsoft Mit Halo kam wohl einer der erfolgreichsten 1st Person Shooter aller Zeiten für die Xbox heraus. Der Shooter stellt mit vielen zahlreichen Extras und einem super realistischen Spielprinzip einen sehr guten 1st Person Shooter da.

    Wir befinden uns auf einem Raumschiff der Menschen, dieses Raumschiff ist ein Kriegsschiff und dient zum erkunden anderer Planeten. Alles scheint in Ordnung zu sein, als plötzlich mehrer Explosionen auf dem Kriegsschiff stattfinden und mehrer Soldaten der Allianz, die Allianz ist eine riesige Armee bestehend aus Außerirdischen Wesen die unsere Sprache sprechen, in das Schiff stürmen. Es bricht Chaos unter der Besatzung aus und der eingefrorene Commander wird aus seinem kalten Schlaf geholt. Der Commander ist die stärkste Bodeneinheit der Menschen mit seinem grünen Spezialanzug der ein sehr starkes Schild enthält und einen sehr guten Scanner ist der Commander fast unbesiegbar und wird fast nur bei Spezialeinsätzen eingesetzt.
    Sobald er aufgetaut wurde und seine Schilde und Lebensfunktionen überprüft wurden, wird er sofort zur Brücke gerufen weil Captain Keyes ihm was mitteilen will. Dort berichtet ihm Captain Keyes, dass das Schiff keine Chance gegen die ganzen Truppen der Allianz hat. Also befiehlt der Captain dem Commander die künstliche Intelligenz des Schiffes mit zu nehmen, da sie zu gefährlich werden würde wenn sie in die Hände der Allianz fallen würde, da sie zu viele und zu wichtige Informationen der Menschen enthält, und sich zu retten. Dies gelingt dem Commander auch gerade eben noch mit einer Rettungskapsel auf einen Planeten mit einem riesigen Ring drum herum. Seine Kameraden die mit in der Rettungskapsel waren haben den Aufprall der Rettungskapsel auf den Planeten leider nicht überlebt. Nach kürzester Zeit aber findet die künstliche Intelligenz des Schiffes die nun ein Teil des Anzugs des Commanders geworden ist mehrere Lebenszeichen anderer Marines sofort macht sich der Commander auf den Weg die Überlebenden zu finden und denen bei dem Kampf gegen die Truppen der Allianz bei zu stehen. Und plötzlich nachdem der Commander mehrere seiner Kameraden gerettet hat empfängt sein Computer ein Lebenszeichen von Captain Keyes der eigentlich mit dem Schiff sterben wollte. Das Problem für den Commander ist nur das der Captain in einem Schiff der Allianz gefangen gehalten wird, also macht sich der Commander mit einigen Marines auf den Weg zu dem Tracktorstrahl der sie dann ins Raumschiff bringt. Kaum ist der Commander mit seinen Leuten ins Schiff eingedrungen, da werden sie auch schon von einer großen Anzahl Soldaten der Allianz angegriffen. Trotz der zahlreichen Verluste kann sich der Commander bis zu den Gefängnisräumen vorarbeiten und dort Captain Keyes retten. Der Captain berichtet, dass er gehört habe wie die Soldaten der Allianz sich über den Ring des Planeten unterhielten und dass der Ring eine Art Superwaffe sei mit dem die Allianz unbesiegbar sein würde und sie momentan nach dem Kontrollraum des Halo suchen würden, Halo ist der Name des Ringes. Also macht sich der Commander mit einer großen Truppe Marines auf dem weg zu einer kleinen Insel wo angeblich der Kontrollraum liegen soll, dort angekommen findet der Commander nicht nur schnell die Einrichtung in dem der Kontrollraum ist sondern auch eine riesige Armee der Allianz die auf der ganzen Insel verteilt ist. Ein weiteres Problem ist das der Commander weis wo der Kontrollraum ist, aber dort nicht herein kommt wegen einem sehr guten Sicherheitssystem. Nachdem der Commander das Sicherheitssystem ausgeschaltet hat kann er in die Einrichtung herein wo ja angeblich der Kontrollraum von Halo liegen soll, aber dort findet er nur eine Karte die ihn zum Kontrollraum führt. Also fliegt er mit einem Landungsschiff der Menschen in eine Einrichtung die ihn zu einem Tal führt, dort muss er sich den Weg durch mehrere Truppen der Allianz ballern um endlich zu einer Pyramide zu kommen auf der sich der Kontrollraum befindet. Kaum ist der Commander in den Kontrollraum eingedrungen und hat die künstliche Intelligenz in das Kontrollsystem eingesetzt, da erfährt er auch schon, dass die Allianz Halo nicht besitzen wollte um die Menschheit zu zerstören sondern sie wollten es beherrschen damit nichts passiert, aber warum das ganze und warum nicht was passiert erfährt der Commander zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass einzigste was der Computer dem Commander befiehlt dem Captain auf zu halten das Waffenlager zu stürmen. Sofort begibt sich der Commander in ein Sumpfgebiet wo sich das Waffenlager befinden soll. Schon nach kürzester Zeit befindet sich der Commander im Waffenlager und dringt bis nach ganz unten in die Einrichtung ein. Dort findet er den Captain nicht, nur zahlreiche Tote seiner Einheit und plötzlich explodieren die umliegenden Türen und es kommen kleine springende Wesen von überall, außerdem haben sich mache verwandelt in große Wesen die sogar eine sehr hohe Intelligenz haben und Waffen tragen die sie ihren Opfern gestohlen haben, aber die Wesen können unmöglich von der Allianz sein wie ihr auf der Flucht aus dem Waffenlager bemerkt. Denn die Wesen greifen nicht nur den Commander an, sondern auch die Truppen der Allianz. War das etwa das wo vor der Computer den Commander gewannt hat? Nachdem dem Commander die Flucht gelungen ist und er mit ein paar überlebenden Marines auf das Rettungsschiff wartet, bringt ein kleiner fliegender Roboter Namens Illuminator den Commander in eine Art Bibliothek wo der Commander einen Index finden soll mit dem man Halo aktivieren kann, denn der Roboter hat dem Commander erzählt, dass die einzigste Möglichkeit ist Halo zu aktivieren um die Wesen auf zu halten. Direkt nachdem der Commander den Index gefunden hat bringt der Illuminator ihn zum Kontrollraum mit dem Index damit der Commander Halo aktivieren kann.
    Dort ist aber noch die künstliche Intelligenz die dem Commander berichtet, dass es richtig sei das Halo die einzigste Möglichkeit sei die Wesen aufzuhalten, aber auch nur dadurch das Halo alles im Universum ausschaltet was den Wesen zum essen dienen könnte, also unter anderem auch die Menschen und die Erde. Und da der Commander das nicht will und der Illuminator dass aber will entsteht ein Konflikt zwischen den Beiden und der Illumiantor verschwindet, weil er ohne den Index den der Commander hat Halo nur aktivieren kann von einem anderen Standort. Und da der Commander nicht will das Halo aktieviert wird setzt er mit der künstlichen Intelligenz die drei Generatoren Außergefecht die Halo zum laufen bringen und somit gewinnen die Beiden Zeit. Die andere Möglichkeit wäre die Generatoren des riesigen Kampfschiffes der Menschen zu zerstören den dadurch würde eine Explosion entstehen die stark genug wäre den Planeten und Halo zu zerstören, aber um die Generatoren zu zerstören muss der Commander die Sensoren von Captain Keyes haben um die Selbstzerstörung zu aktivieren zu können, aber ein weiteres Problem tritt auf, denn der Captain befindet sich mal wieder auf dem Schiff der Allianz als Gefangener, also macht sich der Commander auf den Weg ihn zufinden. Dass gelingt ihm auch nach kürzester Zeit, aber der Captain wurde in eins dieser schrecklichen Wesen verwandelt. Aber trotzdem bekommt der Commander die Sensoren die er brauchte und macht sich auf dem Weg zur Absturzstelle des Kampfschiffes, aber auch der Illuminator hat sich dort eingefunden und die Selbstzerstörung für immer blockiert, nun muss der Commander die vier Reaktoren selber zerstören. Auch dies ist für den Superheld kein Problem, aber dann muss er sich so schnell wie möglich mit einem Raumschiff vom Planeten entfernen. Nachdem ihm dies gelungen ist sagt die künstliche Intelligenz zum Commander: "Endlich hat das ganze ein Ende", aber darauf meint der Commander nur: " Das glaube ich nicht, ich glaube das ist erst der Anfang".

  • Halo: Combat Evolved
    Halo: Combat Evolved
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    04.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997182
Halo: Combat Evolved
Halo: Combat Evolved - So muss ein EgoShooter sein! - Leser-Test von Dgbz14
http://www.gamezone.de/Halo-Combat-Evolved-Spiel-5246/Lesertests/Halo-Combat-Evolved-So-muss-ein-EgoShooter-sein-Leser-Test-von-Dgbz14-997182/
13.11.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/06/Halo_Combat_Evolved_E3_2011_11.jpg
lesertests