Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Harvest Moon: A wonderful Life - Das Bauernleben ruft - Leser-Test von canoejoe

    Harvest Moon: A wonderful Life - Das Bauernleben ruft - Leser-Test von canoejoe Die Harvest Moon Serie gilt seit ihren Anfängen auf dem guten, alten Super Nintendo Entertaining System (kurz SNES) als eine der ungewöhnlichsten und auch besten Serien der Spielegeschichte. Nach langem Warten erschien nun endlich der neuste Teil für den Wunderwürfel von Nintendo. Als das Spiel bei mir ankam (vorbestellt) legte ich meine Bauernkluft an, holte meine Sichel aus dem Schrank und stürzte mich in das Landleben.

    Grafik: 6 Punkte
    Teilweise denkt man sich wieder in die Zeit des guten alten Nintendo 64 zurück versetzt. Habe die Entwickler vielleicht das falsche Tool genommen oder war das Spiel für das Nintendo 64 geplant? Man weiß es nicht. Naja, ganz so schlimm ist die Grafik nicht. Ein paar Stellen sehen ganz nett aus und auch der Schnee und der Regen sind irgendwie nett anzusehen. Außerdem läuft das Spiel flüssig.
    Allerdings lädt das Spiel lange. Wenn man ein Haus betritt, blickt man einige Sekunden auf einen schwarzen Bildschirm. Da handelt es sich ja wohl um versteckte Ladezeiten.
    Auch das Speichern und das Laden braucht seine Zeit. Also ganz knappe 6 Punkte.

    Sound: 5 Punkte
    Ohje, die Musik ist so träge und öde wie das Leben einer Kuh. Den meisten Spaß hat man, wenn man die Musik ausschaltet und nur dem fließenden Wasser lauscht. Das ist Entspannung pur. Naja, von Räumlichkeit kann man bei dem Spiel nicht sprechen. Surroundsystem Besitzer haben nicht viel zu lachen. Mein Tipp:
    Die Hintergrundmusik kommt von zwei Schaltplatten, die man wählen kann.
    Eine zum Thema Winter und eine zum Thema Sommer. Nehmen Sie beide und verscherble sie beim Händler.
    Noch etwas:
    Alle Dialoge sind auf Texttafeln verewigt d. h. lesen ist angesagt.

    Bedienung 8 Punkte
    Die Bedienung ist sehr einfach zu erlernen. Man kennt das von der Zelda-Reihe, die wichtigsten und aktuell verwendbaren Befehle werden oben rechts auf einem Controllerausschnitt angezeigt, das ist hilfreich und leicht zu durchschauen. Auch sonst ist die Steuerung sehr clever strukturiert. Leider sind die Bewegungen sehr hakelig und ungenau. Wenn man zum Beispiel einen bestimmten Knopf betätigen muss, um das Tor zum Stall zu öffnen, kann es sein, dass man dafür gleich drei Anläufe braucht, weil man den Schalter nicht trifft.

    Gameplay: 8 Punkte
    Beim Gameplay kann man ausschweifend werden.
    Es gibt einiges zu tun auf deinem Bauernhof. Bevor ich jedoch näher darauf eingehe zwei Dinge vorweg:
    Das Gameplay ist nicht jedermanns Sache. Um Gefallen an dem Spiel zu haben, muss man sich damit abfinden kein gewöhnliches Spiel zu spielen und etwas komplett Neues zu versuchen.
    Das Spiel ist sehr träge. Für viele Spieler ist das Spiel viel zu gemächlich.

    Am besten beschreibt man das Gameplay indem man einmal einen Tagesablauf schildert. Natürlich ist dies nur ein Beispiel. Der Tagesablauf kann von jedem individuell gestaltet werden.

    Zuerst steht man in aller Herrgottsfrühe auf. Die Gießkanne wird aus dem Schuppen geholt und am Brunnen gefüllt. Nun werden die Pflanzen gegossen und gegebenenfalls auch geerntet. Ist das Wetter gut, sollte man die Tiere auf das Gras lassen. Sollte das Wetter zu wünschen übrig lassen, muss man sie im Stall füttern, da sie nicht draußen grasen können. Sollte die Kuh gemolken oder das Schaf geschoren werden, wäre dies nun der richtige Zeitpunkt. Danach sollte man sich noch ein wenig um die Tiere kümmern. Wie das? Naja, schmusen und mit ihnen reden bewirkt Wunder.
    Dann wären natürlich noch die Hühner und Hähne, die auch gefüttert werden wollen. Zum Dank bedienst du dich der Eier. All die erwirtschafteten Erträge kommen nun in die Versandbox, um die finanzielle Lage im Geldbeutel aufzubessern.
    Jetzt kannst du entweder angeln, nach Schätzen suchen, beim Händler Sachen erstehen oder erwerben, einen eigenen Stand aufmachen oder die Damenwelt beglücken und bezirzen.

    Umfang: 10 Punkte
    Über 120 Stunden kannst du dich mit dem Spiel beschäftigen. Es erzählt 50 Jahre lang deine Geschichte. Die Frage ist nur ob du dass auch so lange aushältst, denn irgendwann (nach maximal 20 Jahren) wird es ziemlich langweilig.

    Atmosphäre: 9 Punkte
    Das Bauernleben wird gut eingefangen, nur die schwache Technik stört die sonst sehr schöne Atmosphäre.

    Fazit: 8 Punkte
    Harvest Moon ist ein besonderes Spiel. Wer Lust auf etwas Neues hat, wird gut bedient. Allerdings sind deine Möglichkeiten begrenzt.
    Fans der Serie werden zwar bedient, müssen sich aber mit einer Light Version des Spiels abfinden, da weniger Möglichkeiten als in der GBA Fassung vorhanden sind.
    Trotzdem sollte man es mal probiert haben. Besitzer eines Game Boys sollten auf Handheld Variante setzten.

    Negative Aspekte:
    schlechte Technick, zu wenige Möglichkeiten

    Positive Aspekte:
    Interesantes Konzept, großer Umfang

    Infos zur Spielzeit:
    canoejoe hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Harvest Moon: A wonderful Life

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: canoejoe
    8.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Harvest Moon: A wonderful Life
    Harvest Moon: A wonderful Life
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Natsume
    Release
    24.03.2004

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Animal Crossing Release: Animal Crossing Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000271
Harvest Moon: A wonderful Life
Harvest Moon: A wonderful Life - Das Bauernleben ruft - Leser-Test von canoejoe
http://www.gamezone.de/Harvest-Moon-A-Wonderful-Life-Classic-5563/Lesertests/Harvest-Moon-A-wonderful-Life-Das-Bauernleben-ruft-Leser-Test-von-canoejoe-1000271/
14.07.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/05/fischen.jpg
lesertests