Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hero Quest: Hero Quest: Geniales Fantasy-Brettspiel auch am Amiga ein Erfolg? - Leser-Test von Stig

    Hero Quest: Hero Quest: Geniales Fantasy-Brettspiel auch am Amiga ein Erfolg? - Leser-Test von Stig Hero Quest: Geniales Brettspiel erobert den Amiga 500

    Angefangen hat alles 1990 als MB in Zusammenarbeit mit Games Workshop, die für das Design der Missionen und Figuren zuständig waren, das Fantasy-RPG "Hero Quest" als Brettspiel auf den Markt brachten. Damit erschufen sie nach Mensch Ärgere dich nicht das zweiterfolgreichste Brettspiel der damaligen Zeit und lösten einen wahren Fantasy-Wahn aus. "Hero Quest" war auch eine willkommene leichte Kost und Alternative zu sonst komplizierten Pen&Paper Spielen. Als die Spieleschmiede Gremlin Interactive (http://www.gremlin.co.uk/) den Erfolg erkannte und "Hero Quest" 1991 als Videospiel für Commodores Amiga 500 portierte, tat sie damit tausenden RPG-Fans weltweit einen riesigen Gefallen. Denn es kam einer Lebensaufgabe gleich ein paar Mitspieler für das Brettspiel zu finden, vor allem wenn potentielle Mitspieler kein Interesse an Fantasy -RPG hatten. Nun endlich konnten sich Liebhaber an ihrem Amiga 500 austoben.

    Der böse Magier Morcar, der eine Armee der Untoten um sich versammelt hat, bedroht das Schicksal der Welt. In "Hero Quest" schlüpft man in die Rolle eines Barbaren, Zwergen, Alb oder Magier um Morcar aufzuhalten und seine angestrebte Weltherrschaft zu vereiteln. In "Hero Quest" gibt es keine epische Spielwelt sondern lediglich 14 einzelne Dungeons, die aus einem isometrischen Blickwinkel (ähnlich Landstalker, Solstice) betrachtet werden, und die es zu erforschen gilt. Diese Dungeons sind in viele kleine Quadrate aufgeteilt, wobei jedes Quadrat einem Spielfeld entspricht und es zu Beginn jeder Runde per Münzwurf entschieden wird, welcher Held wie viele Spieldfelder ziehen darf. Man kann in jeder Runde seinen Helden eine Aktion ausführen lassen, nämlich Angreifen, Zaubern, Suchen oder einfach inaktiv bleiben. Bis auf die Suchen-Aktion sollte eigentlich alles klar sein - Suchen dient einzig und allein dazu um Schatzkisten oder Leichen zu durchsuchen und nach Fallen Ausschau zu halten. Wenn man genug Gold und Schätze gesammelt hat, kann man sich im Geschäft einige nette Sachen kaufen, wie zum Beispiel Waffen oder Tränke. Sollte man sich wieder Erwarten einmal verirren, hilft ein Blick auf die Karte, auf der der aktuelle Standort sowie die Standorte aller noch lebenden Monster eingezeichnet ist.

    "Hero Quest" bietet aber auch einige RPG-Elemente. So kann man zum Beispiel durch bestimmte Boni seine Treffer- oder Intelligenzpunkte dauerhaft erhöhen, genauso wie man sie auch wieder verlieren kann. Auch die Möglichkeit seinen Charakter mit neuen Waffen oder Rüstungen zu verbessern, verleiht dem ganzen Spiel einen Hauch RPG-Flair.

    Die Helden sind mit den Attributen Kraft, Intelligenz und Tempo ausgestattet, wobei Kraft für die Lebenspunkte, Intelligenz für die anwendbaren Zauber und Tempo für die Anzahl der Würfel beim Angriff steht. Beim Kampf geht es als Angreifer darum, möglichst viele Totenkopfsymbole zu erwürfeln, die der Feind nur mit schwarzen Schilden abwehren kann. Unsere Helden müssen zur Abwehr von Angriffen weiße Schilde würfeln. Stirbt der Held während eines Kampfes, wird das Level neu gestartet und man muss sich von neuem durch Monsterhorden kämpfen und den ausgelegten Fallen ausweichen...jedoch weiß man ja schon viel über die Level, da diese nie variieren und immer das selbe Setup haben.

    Die Spiel findet in isometrischer Perspektive statt und die Grafik ist für 1991 ansehnlich. Die Hintergrundmusik ist mystisch, etwas keltisch, und passt gut in das Kellerszenario. "Hero Quest" kann auch mit einigen netten Soundeffekten wie knarrendem Holz beim Öffnen von Türen oder Kisten aufwarten.

    Das einzige Manko an "Hero Quest" an sich, egal ob jetzt Brettspiel oder Amiga-Version, ist, dass die Missionen sich sehr ähneln. Es geht ausschließlich darum, ein Dungeon leerzuräumen und seine Hauptaufgabe zu erfüllen. Für erfahrene Spieler wird die Amiga-Version von "Hero Quest" daher nicht mehr als ein kurzweiliger Zeitvertreib sein, für Freunde leichter Fantasykost ist "Hero Quest" sicher einen Blick wert.

    Fans sollten lieber weiterhin dem Brettspiel treu bleiben, da dieses hundert mal so viel Spaß macht wenn man mit den richtigen Leuten beisammen ist. Diese tolle Atmosphäre kann der Amiga 500 bei aller Liebe zum Detail und der relativ guten Umsetzung doch nicht bieten.

    Negative Aspekte:
    Monotonie

    Positive Aspekte:
    Gute Umsetzung des Brettspiels

    Infos zur Spielzeit:
    Stig hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Hero Quest

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Stig
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Hero Quest
    Hero Quest
    Publisher
    Gremlin Graphics Software Ltd.
    Developer
    Gremlin Graphics Software Ltd.
    Release
    1991

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Soccer Kid Release: Soccer Kid Krisalis , Krisalis
    Cover Packshot von Walker Release: Walker Psygnosis , Psygnosis
    Cover Packshot von Chuck Rock 2 - Son of Chuck Release: Chuck Rock 2 - Son of Chuck Virgin Interactive , Core Design
    Cover Packshot von Turrican 3 Release: Turrican 3 Rainbow Arts , Factor 5
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003606
Hero Quest
Hero Quest: Hero Quest: Geniales Fantasy-Brettspiel auch am Amiga ein Erfolg? - Leser-Test von Stig
http://www.gamezone.de/Hero-Quest-Classic-6092/Lesertests/Hero-Quest-Hero-Quest-Geniales-Fantasy-Brettspiel-auch-am-Amiga-ein-Erfolg-Leser-Test-von-Stig-1003606/
16.02.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests