Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hollywood Pictures 2 im Gamezone-Test

    Eine recht einfach ausgefallene WiSim von der wir uns nach zwölf Jahren eigentlich etwas mehr erwartet haben.

    Wenn nach zwölf Jahren der Nachfolger zu einem Spiel erscheint, dann muss das Original ein absoluter und zeitloser Klassiker gewesen sein, für den noch Millionen Gamer einen besonderen Platz in ihrem Herzen halten, richtig? Nicht unbedingt, denn obwohl 1995 die Wirtschaftssimulation Hollywood Pictures sicher einen gewissen Appeal hatte, schließlich gab es zu der Thematik noch nicht viel, war es alles andere als ein perfektes Spiel. Sehr schnell war die geringe Optionsvielfalt ausgereizt und die Mechanik durchschaut. Jetzt, im Jahr 2007, erscheint endlich der Nachfolger Hollywood Pictures 2, diesmal nicht von dem lange verschiedenen Haus Starbyte Software, sondern vom Publisher Kalypso, die mit Penumbra und Star Heritage schon Achtungserfolge erzielen konnten. Für den eigentlichen Entwickler, Sayonara Software, ist dies der erste Wurf und allzu weit ging der noch nicht...

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Der Spieler wird recht unvermittelt in das Geschehen befördert, denn als Erklärung, warum man mit seinem zuvor gewähltem Pseudonym in die Filmemacherbranche einsteigt, muss ein kurzer Zeitungstext reichen. Dieser postuliert, dass alle es für eine blöde Idee hielten, dass man ein marodes Studio kaufte, aber sei's drum, ganz frisch im Kopf scheint der Spielercharakter sowieso nicht zu sein, denn wie sonst ist es zu erklären, dass er einen Flaschengeist sieht? Dieser steht jederzeit als Hilfe zur Verfügung und weißt den frischgebackenen Filmproduzenten darauf hin, was als Nächstes zu tun ist. Begonnen wird jeder Film mit einem Script, wobei man wie im Original die Auswahl zwischen einem vorgefertigten für Geld oder einem eigenem hat. Das Selbsterstellen ist allerdings ein mühseliger Prozess, denn während man sich in Teil eins aus fünf Wörter eine Handlung bastelte (z.B. FBI-Agent sucht Außerirdische im Wald), soll man hier bis zu 25 Zeilen Text tippen. Nach dem mühseligen Tippen einer wirren Handlung über einen FBI-Agenten, der im Wald nach Außerirdischen sucht, wobei die 25 Zeilen in der verkorksten Entschuldigung eines Texteditors eine Qual sind, ist mein Drehbuch komplett.

    Große Namen und Statisten

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Jetzt muss eine Crew her, um dieses Werk auch in die Wirklichkeit umzusetzen. In der Agentur bekommt man all die Lohnsklaven die die Filmbranche zu bieten hat. Zunächst will ich einen Co-Produzenten haben und frage mal vorsichtig bei Herrn Spielberg an. Die Originalnamen gibt es natürlich nicht, aber man weiß, wer gemeint ist und mittels des mitgebrachten Editors können die Namen in einer ruhigen Minute recht schnell und bequem angepasst werden. Herr Spielberg lässt mich wissen, dass er mit meinen Garagenfilmen nichts zu tun haben möchte und ich entscheide mich zwangsläufig für einen viertklassigen Namen, bis ich zu mehr Popularität gekommen bin. Dieser zeigt sich interessiert, stellt aber recht stattliche Gehaltsforderungen. So nicht, also flugs auf den Button zum feilschen geklickt. Der Preis geht runter, aber das zuvor grinsende Smiley-Gesicht, guckt jetzt nicht mehr so glücklich. Egal, noch mal, der Smiley weint, aber der Preis ist gut. Sollte man jetzt allerdings noch weiter reizen wollen, kann es passieren, das der Mensch für lange Zeit nicht mehr mit uns redet, also ist hier ein wenig Vorsicht geboten. Auf die gleiche Weise heuere ich noch einen Regisseur und zwei Hauptdarsteller an, alle frisch von der Straße, dafür preiswert.

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Bei den echten Arbeitern des Filmbusiness lässt sich dagegen nicht verhandeln. 10 Statisten und 2 Laiendarsteller haben einen festen Preis, die Stunt- und FX-Crew wird je nach Qualität selbiger bezahlt und liefert dann auch ein entsprechendes Ergebnis ab. Gleiches gilt für den Soundtrack, hier kann man nicht viel selber entscheiden, sondern sucht sich auch nur die Preisklasse aus. Zurück im Studio wird jetzt noch einmal die Gewichtung des Skriptes nach Genre-Elementen festgelegt, man muss sich also entscheiden, ob man ein wenig mehr Action oder doch lieber Liebe und Tragik bietet. Die Schauspieler werden in sehr karge Auswahl an Kostümen gesteckt und theoretisch kann es jetzt schon mit dem Dreh losgehen.

    Die Bürden des Eigendrehs

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Das allerdings nur, wenn man sich gegen die Möglichkeit entscheidet, bis zu fünf Szenen selbst zu drehen. Hier kommen dann endlich die großen Änderungen zum Vorgänger zum Vorschein und hier stürzt Hollywood Pictures 2 in den Keller. Theoretisch klingt es erst einmal gut. Eine Kulisse im Studio, bzw. ein Originalschauplatz, wenn das Geld dafür reicht, wird gewählt, dann noch ein paar möglichst passende Kulissen mittels Drag'n'Drop auf dem Screen platziert und schon kann der Dreh losgehen. Für das Geschehen werden dann die Akteure, die zuvor ja geheuert wurde, in der Szene platziert und eine Auswahl aus ca. 40 Aktionen steht bereit, die sie dann ausführen. Das Actionscripting erfolgt dabei in etwas, was sich am besten als "Flash-Editor für Arme" beschreiben lässt, denn im Gegensatz zum zugegebenermaßen hochpreisigen Profiprodukt fällt das Aneinanderreihen der Aktionen von ca. vier Schauspielern sehr unbequem wenn auch recht flexibel aus. Special-Effects werden ebenso platziert, die Auswahl der verschiedenen Explosionen und Sondergrafiken hängt dabei vom geheuerten Studio ab. Sind alle Aktionen im Zeitscript platziert, heißt es Action und der Dreh läuft.

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Was sich da jetzt tut, spottet einfach jeder Beschreibung. Durch den Verzicht auf 3D-Polygone, die ja flexible Animationen erlauben, hat sich der Entwickler für 2D-Render-Objekte entschieden. Da auch die Animationen grundsätzlich anders enden, als die restlichen anfangen, sieht jeder Aktions-Wechsel eines Schauspielers aus wie eine schwere Nervenkrankheit. Insgesamt erinnert das Geschehen an "Buster Keaton meets the Feebles auf Drogen". Es ist übrigen nur marginal wichtig, ob das alles im Zusammenhang mit der Handlung des Skriptes steht, möglichst viele Dinge und Explosionen sind bei jedem Film hier gut für die Bewertung. Lediglich bei der Ära scheint es eine Rolle zu spielen, zu viele Panzer sollte man also nicht in einem Mittelalterstreifen platzieren. Umsonst ist übrigens nur der Tod, jedes Kulissenelement und jeder Effekt kosten richtig viel Geld. Wenn der Dreh im Kasten ist, kann er im Schnittstudio noch minimal nachbearbeitet und mit Sound hinterlegt werden. Hierbei ist löblich zu erwähnen, dass eigene Samples benutzt werden können, die man vorher in ein entsprechendes Verzeichnis kopiert hat. Das ganze Prozedere ist übrigens nicht zwingend, fließt aber auf jeden Fall in die abschließende Filmbewertung mit ein. Wer keine eigenen Szenen dreht, wird kaum über 70 % hinauskommen, egal wie gut der Rest ist. Dummerweise dauert es für fünf Szenen, wenn sie wenigstens nach ein bisschen was aussehen sollen, ca. 4-5 Stunden wertvoller Lebenszeit, etwas zu erstellen, dass man seinen Freunden eigentlich trotzdem nicht zeigen möchte.

    Schreib doch, was Du willst!

    Hollywood Pictures 2 Hollywood Pictures 2 Ist alles mehr oder weniger so wie man sich das vorgestellt hat, geht es zurück in das Studio und der Dreh kann beginnen. Eine bestimmte Anzahl an Drehtagen ist vorgegeben und diese sollte auch eingehalten werden, denn ansonsten gibt es automatisch Abzüge bei den Kritikern. Hier kommt jetzt auch der Zeitraffer ins Spiel und, einmal gestartet, gibt es auch nicht mehr viel mehr zu tun, als zu beobachten, wie jeden Drehtag Unsummen vom Konto wandern und Zufallsevents ca. jeden dritten der bis zu 80 Drehtage eintreten. Die negativen verzögern den Dreh oder lassen Geld von Konto verschwinden, sei es durch Erpressung oder Raub, die guten geben einem Geld durch unerwartete Förderung oder Publicity durch Events. Diese Zufälle, vor allem die Negativen, drücken die Spielbalance, denn die Kalkulation zwischen einem mageren Gewinn, den die meisten Filme bringen und dem Verlustdesaster ist hauchdünn und eine Verzögerung der Arbeiten um zehn Tage durch zwei Zufälle kann gerade am Anfang alles ruinieren. Sollte der Film es trotz dieser Widrigkeiten zum Abschluss schaffen, kommt die Premiere, die einen noch mal die Widerlichkeit der eigenen Szenen vor Augen führt und dann die Wertung präsentiert. In ca. 15 Kategorien wird bewertet, wobei es hier darauf ankam, ob die Mitwirkenden den Anforderungen des Skriptes entsprachen, ob es 10000 Statisten gab, egal, ob die Handlung sie brauchte, wie die eigenen Szenen gefielen, viel hilft auch hier viel, und ob das Drehbuch was taugte. Besonders beim Drehbuch habe ich festgestellt, dass es gut ist, wenn der gesamte Platz genutzt wird, was dann genau drin steht ist egal. Mein Rekordfilm "My Motorola Goes West" hatte als Handlung die eine Seite der Gebrauchsanleitung meines Handys und war ein echter Knaller, vor allem mit Sean Connery und Susan Sarandon in den Hauptrollen...

  • Hollywood Pictures 2
    Hollywood Pictures 2
    Publisher
    Kalypso Media GmbH
    Developer
    Sayonara Software
    Release
    13.04.2007

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991255
Hollywood Pictures 2
Hollywood Pictures 2 im Gamezone-Test
Eine recht einfach ausgefallene WiSim von der wir uns nach zwölf Jahren eigentlich etwas mehr erwartet haben.
http://www.gamezone.de/Hollywood-Pictures-2-Spiel-6421/Tests/Hollywood-Pictures-2-im-Gamezone-Test-991255/
17.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/04/HP2_2007-04-16_23-36-12-04.jpg
tests