Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hungry Dinosaurs: Saurier-Fun - Leser-Test von sinfortuna

    Hungry Dinosaurs: Saurier-Fun - Leser-Test von sinfortuna Zwar gab es für das Super Entertainment System (SNES) nicht gerade wenig Jump and Runs, doch besonders hochwertige Vertreter aus diesem Genre waren eher Mangelware. "Dinosaurs" ist meiner bescheidenen Ansicht nach ein solch bemerkenswertes SNES-Modul, so dass ich es mir einfach nicht verkneifen konnte, ein paar Zeilen über dieses witzig präsentierte Hüpfspiel zu verlieren. Wie am Titel unschwer zu erkennen ist, handelt es sich hier weniger um ein futuristisches Videogame, sondern wir machen einen weiten Schritt zurück und landen mitten in der Steinzeit, in der selbstverständlich auch hier die Urzeitechsen eine große Rolle spielen.

    Die Geschichte von "Dinosaurs" ist relativ schnell erzählt, denn ein niedliches, kleines Mädchen wurde von einem Stamm bösartiger Höhlenmenschen entführt und wird fortan von ihnen gefangen gehalten, wieso auch immer. Dies wollen unsere beiden jungen Heldenfiguren natürlich nicht so einfach hinnehmen, sie schnappen sich daher unverzüglich jeweils einen Saurier und reiten mit ihnen drauflos. Während die eine Echse in der Lage ist, kräftige Hiebe zu auszuteilen, vermag der andere wild um sich zu ballern, beide Talente kommen in der Folgezeit sowohl im Nahkampf als auch im Fernkampf zum Tragen. Da es sich um ein Jump and Run handelt, ist es uns auch gestattet, die auftauchenden Gegner einfach plattzuhüpfen, doch außerdem ist es möglich, von den Sauriern abzusteigen und sich praktisch zu Fuß an die Arbeit zu machen, wobei Reiter und Saurier immer auf ein und demselben Bildschirm bleiben müssen. Zu weit könnt Ihr Euch somit nicht von Eurem Reittier entfernen, aber dies ist wahrscheinlich auch besser so bzw. gesünder für uns.

    Damit es auf Dauer nicht zu langweilig wird, warten außerdem einige Rätsel auf uns, die es zu lösen gibt, doch in der Regel sollten diese kein allzu großes Problem darstellen. Überhaupt gefiel mir die Tatsache, dass drei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade vorhanden sind, so dass sowohl Anfänger bzw. Gelegenheitsspieler, Fortgeschrittene und auch Jump-and-Run-Profis auf ihre Kosten kommen sollten. Solltet Ihr bedauerlicherweise einmal den Game-Over-Bildschirm erblicken müssen, geht es dank unbegrenzter Continues im gleichen Level wieder weiter, eine Passwortfunktion erlaubt es Euch zudem, zwischen den einzelnen Leveln eine Auszeit zu nehmen. Der Spielverlauf an sich ist erfreulich abwechslungsreich, alle paar Augenblicke wartet etwas (oft überraschend) Neues auf uns, wobei das Ganze unübersehbar eher auf Niedlichkeit und Humor getrimmt wurde, was größtenteils dann auch wirklich ganz gut rüberkommt. Bei "Dinosaurs" haben wir es mit einem actionreichen Hüpfabenteuer zu tun, die insgesamt acht Spielabschnitte bestehen dabei aus vier bis fünf Teilabschnitten die mit massig kreativen Spielideen daherkommen.

    So machen wir zum Beispiel die Bekanntschaft mit Amazonen der Urzeit, die wahrlich über eine nicht geringe Oberweite verfügen, uns aber eher auf unliebsame Art und Weise ans Leder wollen. Ein anderes Mal müssen wir mit unserem Saurier über ein Riesenrad balancieren, wobei wir möglichst viele Feinde in der Luft auch noch "so ganz nebenbei" ausschalten müssen. Besonders bemerkenswert sind die Sequenzen, in denen wir uns auf eine Lorenbahn begeben und teils dramatische Rennen in den Waggons erleben dürfen, in einem Affenzahn brausen wir dabei durch das Minengebiet und müssen etlichen Hindernissen ausweichen. Schließlich existieren in "Dinosaurs" zahlreiche Geheimgänge und Bonusräume, in denen wir nicht gerade selten die heißbegehrten Sauriereier, Herzcontainer und Extraleben ausfindig machen können. Langweilig sollte ich daher grundsätzlich eigentlich nicht werden.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002589
Hungry Dinosaurs
Hungry Dinosaurs: Saurier-Fun - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Hungry-Dinosaurs-Classic-6789/Lesertests/Hungry-Dinosaurs-Saurier-Fun-Leser-Test-von-sinfortuna-1002589/
20.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests