Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hybris: Hyper Hybris ? - Leser-Test von alpha_omega

    Hybris: Hyper Hybris ? - Leser-Test von alpha_omega Das wohl einfachste Spielprinzip, das es seit Bestehen von Videospielen gibt, ist das primitive Zerstören von möglichst vielen Objekten, sowie dem Ausweichen derer Geschosse. Dieses Spielprinzip, welches sich Shootém up nennt, erfreut damals wie heute viele Fans dieses Genres. Deswegen war es auch nicht sonderbar, dass so Spiele wie Space Invaders oder R-Type einen sehr hohen Stellenwert in der Szene besaßen. Ein weitaus weniger bekannterer Shooter, war das Spiel Hybris, welches im Jahre 1988 auf der Plattform Amiga, das Licht der Welt erblickte. In Hybris steuerte man ebenfalls ein Raumschiff dass mit einem Hauptschiff und zwei Waffenträgern an den Seiten bestückt war. Deswegen auch der Name Hybris. Man steuerte dieses Kampfschiff durch drei sehr lang gezogene, vertikal scrollende Level. Wie bei R-Type erhielt man auch hier durch das Mutterschiff hin und wieder Icons, die einem bessere Waffen lieferten, von daher waren auch in dieser Hinsicht Ähnlichkeiten vorhanden. Hybris war wie bereits erwähnt nur unter den Amiga Insidern bekannt. Einen wesentlichen bekannteren Nachfolger des Spieles, sollte es einige Zeit später geben. Der Titel des Nachfolgers war Battle Squadron: The Destruction Of The Barrax Empire, der nicht nur auf dem Amiga, sondern auch auf dem Sega Mega Drive veröffentlicht wurde.

    Zur Story. Wir befinden uns im Jahre 2461. Eine hinterhältige Alienarmee hat sich auf der Oberfläche eines sehr weit entfernten Planeten breit gemacht und stellt somit eine Gefahr für das Erdenimperium und dessen Volk dar. Wir sind, wie bereits erwähnt, der Kommandant der Hybris, die von seinem Mutterschiff auf dem fernen Planeten abgesetzt wird, um das gemeine Gesindel zu Vertreiben bzw zu zerstören. Wir treffen im Verlauf der drei Level nicht nur auf Widerstand aus der Luft, sondern auch auf enorm viele Bodentruppen, in Form von FLAK ähnlichen Geschützen oder Kanonen die uns das Leben nicht leicht machen werden. Hin und wieder treffen wir auch auf einen etwas größeren Zwischengegner, der sich dann aber im Verlauf der ewig langen Level verzieht, um sich dann am Ende der Runde von uns zu eliminieren zu lassen. Das Mutterschiff der Aliens erwartet uns dann selbstverständlich am Ende der letzten Runde. Eine Zerstörung der Kommandozentrale bedeutet natürlich gleichzeitig einen erfolgreichen Abschluss des Spieles.

    Wie bereits angedeutet besitzen wir an unserem Raumgleiter zwei Waffenträger, die für das Abfeuern der primären Waffe zuständig sind. Wir besitzen auch noch eine sekundäre Waffe, die uns allerdings nur dreimal zur Verfügung steht. Diese Zweitwaffe ist übrigens ein großer Feuerballartiger Ausstoß, der sich über den ganzen Bildschirm ausbreitet und alles vernichtet was sich auf dem Bildschirm befindet. Die Erstwaffe ist zu Beginn des Spieles nur sehr spärlich. Es handelt sich um kleine Lasergeschosse, die allerdings im Verlauf des Spieles sich in größere Blasenähnliche Geschosse oder gar in Blitze umwandeln. Dazu muss man allerdings die vom Mutterschiff gelieferten Icons abschießen und einsammeln, um ein Upgrade der Waffen zu erhalten. Wird einer der beiden Waffenträger allerdings von feindlichen Geschossen getroffen, so verringert sich die Schusskraft, bzw die beiden Träger fallen aus, so dass man nur noch mit dem Hauptschiff fliegt und aus dem Frontflügel des Schiffes schießen kann.

  • Hybris
    Hybris
    Publisher
    Discovery Software
    Developer
    Cope-com
    Release
    1988
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005867
Hybris
Hybris: Hyper Hybris ? - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Hybris-Classic-6830/Lesertests/Hybris-Hyper-Hybris-Leser-Test-von-alpha-omega-1005867/
07.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/03/Hybris_-_Box_scan_n_1_1_.jpg
lesertests