Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ice Age 2: Jetzt taut's - Viel Frost, kein Frust! - Leser-Test von pineline

    Kinofilme waren schon immer ein Antrieb für Entwickler von Videospielen, ganz besonders Animationsfilme, um möglichst bequem Ableger auf den Markt zu bringen, das Hauptziel war dabei eine zeitnahe Veröffentlichung, um die Kinobesucher, am Besten die zahlungskräftigen Mamis und Papis der Nachwuchs-Videospieler zu einem Kauf zu bewegen. So geschehen auch im Fall von "Ice Age 2, Jetzt taut's", welches im Sommer 2006 unter anderem für den Gamecube von Nintendo erschien, für dieses Abenteuer zeichneten sich Eurocom und Vivendi als Entwickler und Hersteller verantwortlich.

    Oftmals sieht es dann in Sachen Qualität sehr mau aus, nicht selten ist das entsprechende Abenteuer für die Konsole an Langeweile und Lieblosigkeit kaum zu überbieten, so dass eigentlich ein Spiel, welches nicht dem öden Lizenz-Einheitsbrei zuzuordnen ist, bereits eine besondere Erwähnung verdient hat, traurig aber wahr. Tatsächlich handelt es sich beim vorliegenden Hüpfabenteuer um einen leicht überdurchschnittlichen Titel, der ordentlich präsentiert wurde, zumindest vorübergehend wirklich unterhaltsam sein kann und gar nicht einmal so gering an Umfang ist, wie es bei solchen Videospielen oft zu befürchten ist. Um einen Überflieger beziehungsweise einen Top-Hit handelt es sich zwar auch nicht, aber immerhin, die seinerzeit 40 Euro waren keine Fehlinvestition, auch wenn "Ice Age 2, Jetzt taut's" leider keinen Mehrspielermodus aufweist, was bedauerlich ist, keine Frage.

    Das Säbelzahnhörnchen Scat übernimmt die Hauptrolle in diesem mit reichlich Minispielen ausgestatteten Jump and Run und saust im Eiltempo durch die kunterbunte 3D-Landschaft, stets auf der Suche nach Nahrung oder genauer gesagt nach Eicheln, Nüssen und Früchten. Durch Wälder, über Seen und tiefen Schnee führt uns die Reise, große Gletscherspalten überwinden wir schwingend an Lianen entlang, über Eisschollen schlittern wir mehr oder weniger gekonnt und laufen Gefahr, im eiskalten Wasser zu landen: Vorsicht, wir könnten auf Dauer zum Eisblock werden! Mit Doppelsprung, Stampf- und Wirbelattacke, Rollangriff und Kung-Fu-Manövern gelangen wir weiter nach oben und räumen lästige Widersacher wie Fledermaus, Biber, Warzenschwein aus dem Weg. Wissen wir einmal nicht weiter, fragen wir die Bewohner der Eiswelt oder halten Ausschau nach Holzschildern zwecks Orientierung. Finden wir ausreichend Früchte, stehen uns Spezialattacken zur Verfügung, haben wir ausreichend Nüsse eingesammelt, ist das Verlassen des jeweiligen Levelabschnitts möglich.

    Um für etwas Abwechslung zu sorgen, einen Zweispielermodus vermissen wir wirklich schmerzlich, stehen uns zumindest andere Tiere vorübergehend zur Seite, so zum Beispiel ein Nashorn, ein Bär oder ein Mammut, die uns an zunächst unerreichbare Stellen befördern oder Nahrung von Bäumen beschaffen. Viele Minispiele, in denen geschossen, gerannt, gerutscht, gehüpft, getanzt und geschlichen wird, sorgen für angenehme Unterhaltung. Wir merken schnell: hier wird uns nichts bahnbrechend Neues geboten, aber ernsthaft hatten wir das auch nicht erwartet. Hüpfspielelemente von der Stange sind es quasi, die wir hier vorfinden, aber die teils sehr gelungenen Animationen unserer Hauptfigur, die zudem meistens gekonnt von der guten Kamera in Szene gesetzt werden, hinterlassen einen mindestens soliden Eindruck. Die präzise Steuerung sorgt zusammen mit der ordentlichen Kameraführung für ein Spielerlebnis mit kaum vorhandenen Frustmomenten, lediglich die ewige Suche nach Nüssen wird auf Dauer monoton und langweilt letztlich nicht unerheblich.

    Der Schwierigkeitsgrad in diesem knallbunten, friedlichen Spektakel ist eher niedrig ausgefallen, was angesichts der doch jungen Zielgruppe auch nicht sonderlich überrascht, doch so manches Jump and Run der Vergangenheit artete mangels guter Steuerung oder sauberer Kamera in ein sehr frustiges Abenteuer aus, so aber nicht hier bei "Ice Age 2, Jetzt taut's". Zu bemängeln gibt es allerdings, dass uns keinerlei Neuerungen geboten werden, kein Mehrspielerspaß berücksichtigt wurde, der Sound nur durchschnittlich ist und insgesamt dieses Hüpfabenteuer viel zu kurz geraten ist: angesichts des niedrigen Schwierigkeitsgrades dürften selbst Ungeübte nach wenigen Stunden den Abspann erblicken, denke ich.

    Die Jüngeren oder von mir aus auch Junggebliebenen unter uns haben auf jeden Fall ihren Spaß an dieser Kinofilm-Umsetzung, einmal durchgespielt dürften für die Meisten dann aber kaum noch Anreize vorhanden sein, dieses Abenteuer erneut durchzuspielen, trotz netter Animationen und zahlreicher Minispiele. Dennoch bin ich zufrieden mit diesem Jump and Run für den Gamecube, von einer schludrigen Umsetzung kann jedenfalls keineswegs die Rede sein, speziell die vielen Minispiele und die ordentliche Steuerung sprechen zum Glück dagegen. Ich hatte Schlimmeres befürchtet, "Ice Age 2, Jetzt tauts" hat dies jedoch zum Glück nicht bestätigt.

    Negative Aspekte:
    Kein Mehrspielerspass, keine neuen Ideen, zu leicht, zu kurz, nur durchschnittlicher Sound

    Positive Aspekte:
    Gelungene Animationen, Steuerung und Kamera gut, kaum Frustmomente, viele Minispiele

    Infos zur Spielzeit:
    pineline hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Ice Age 2: Jetzt taut\'s

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: pineline
    6.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Ice Age 2: Jetzt taut's
    Ice Age 2: Jetzt taut's
    Publisher
    Vivendi
    Developer
    Eurocom Entertainment
    Release
    30.03.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010567
Ice Age 2: Jetzt taut's
Ice Age 2: Jetzt taut's - Viel Frost, kein Frust! - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/Ice-Age-2-Jetzt-tauts-Classic-17100/Lesertests/Ice-Age-2-Jetzt-tauts-Viel-Frost-kein-Frust-Leser-Test-von-pineline-1010567/
01.01.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/06/NZone_0606_Ice_Age_2_GC_02.jpg
lesertests