Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • International Track & Field 2: Sport im 12er-Pack - Leser-Test von pineline

    International Track & Field 2: Sport im 12er-Pack - Leser-Test von pineline Sportolympiaden als Videospiele mag ich grundsätzlich sehr gerne, doch das Problem auf den Spielkonsolen war bislang immer, dass die Präsentation vergleichsweise bescheiden war und oft auch (gerade, wenn man alleine spielt) die Langzeitmotivation zu wünschen übrig lässt. Mag mit Athen 2004 jetzt möglicherweise auch ein neues Zeitalter (hoffentlich) angebrochen sein, berichten möchte ich Euch aber über ein anderes Spiel, nämlich den zweiten Teil von Konamis International Track & Field für die alte Sony Playstation, welcher drei Jahre nach dem ersten Teil auf sich warten ließ, bis er dann endlich doch erschien. Der Vorgänger gehörte nämlich zu den ganz wenigen Versionen, die ich Euch auch heute noch zumindest halbwegs empfehlen kann, insofern waren meine Erwartungen an den Nachfolger, über den ich Euch jetzt berichten möchte, doch ziemlich hoch.

    Anlass des Erscheinens von International Track & Field 2 (im weiteren Verlauf mit ITF 2 abgekürzt) war augenscheinlich die seinerzeit kurz bevorstehende Sommerolympiade 2000 im australischen Sydney. Insgesamt dürfen wir in zwölf sehr unterschiedlichen Disziplinen unser mehr oder weniger athletisches Können unter Beweis stellen und dabei unsere Joypads mit regelmäßigem wilden Tastengehämmer überstrapazieren. Erfreulicherweise sind die einzelnen Wettkämpfe von ihrer Art her derart unterschiedlich, dass wir uns teilweise noch nicht einmal auf dem Terrain der Leichtathletik befinden. Doch nun erst einmal in aller Ruhe der Reihe nach.

    Wie Ihr mit der Steuerung grundsätzlich verfahren müsst, ist bei fast allen Disziplinen nicht sonderlich kompliziert, aber dafür nicht gerade selten ganz schön anstrengend. Überwiegend haut Ihr im steten Wechsel auf unterschiedliche Tasten, um stark zu beschleunigen und die Geschwindigkeit konstant halten zu können, um dann zu irgendeinem Zeitpunkt auf eine Taste mehr oder weniger lange zu drücken, damit Ihr springt oder werft oder eine ähnliche Aktion ausführt. Je nach Disziplin kann dies relativ kurz (100m-Sprint) aber manchmal auch fast unendlich lang (Schwimmen, Radfahren) dauern. Kaum zu glauben aber wahr, nicht selten waren Mitspieler nahezu nach einer gewissen Zeit fast schweißgebadet oder beklagten sich in den folgenden Tagen tatsächlich über Muskelkater oder ähnliche Beschwerden. Doch nicht nur Ihr müsst körperlich leiden, denn regelmäßig kommen auch die Joypads nicht mit ungeschorener haut davon beziehungsweise ist es nicht unbedingt ein Ausnahmefall, dass ein solches Pad später einfach nicht mehr so gut funktioniert wie vorher, um es noch milde auszudrücken.

    Wir lassen es uns auf jeden Fall nicht nehmen, als Superathlet/in in sämtlichen an den Start zu gehen. Praktisch zum Warmwerden absolvieren wir den 100m-Sprint und kurz darauf den Weitsprung, gefolgt vom Stabhochsprung, dem Speer- und schließlich dem Hammerwurf. Zur Steuerung schrieb ich ja eben schon etwas, bei den eben genannten Disziplinen passiert in dieser Hinsicht nichts Ungewöhnliches. Damit es auf Dauer auch nicht zu monoton wird, machen wir uns wenig später auf ins Schwimmbad, in welchem wir uns als Kunstspringer/in vom 3-Meter-Turm und als Schwimmer/in in der 50m-Freistildisziplin versuchen. Erstaunlicherweise ist auch das Kunstturnen mit einer Disziplin vertreten, hier versuchen wir unser Glück beim Pferdsprung. Waren dort eher Eure Feinmotorik und ein gutes Timing gefragt, so geht es beim Gewichtheben der Männer schon deutlich rustikaler zu. Fühltet Ihr Euch möglicherweise bis hierhin noch nicht so richtig gefordert, wird es Euch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei den finalen Disziplinen des Kanufahrens, Ruderns und Radrennens den Schweiß auf die Stirn treiben, da bin ich mir doch ziemlich sicher. Für Abwechslung ist hier bei ITF 2 zweifelsohne gesorgt, was ein großes Plus dieses Spiels für die Sony Playstation darstellt.

  • Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Everybody's Golf 2 Release: Everybody's Golf 2
    Cover Packshot von Everybody's Golf Release: Everybody's Golf
    Cover Packshot von Tony Hawk's Pro Skater 4 Release: Tony Hawk's Pro Skater 4 Activision Blizzard , Vicarious Visions
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002213
International Track & Field 2
International Track & Field 2: Sport im 12er-Pack - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/International-Track-und-Field-2-Spiel-7640/Lesertests/International-Track-und-Field-2-Sport-im-12er-Pack-Leser-Test-von-pineline-1002213/
10.05.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/02/international_track_and_field_2_a.jpg
lesertests