Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Islands of Wakfu: Hands-On des XBLA Titels

    Mit Dofus feierte die Ankama Gruppe große Erfolge im PC-Bereich. Immerhin spielen mittlerweile 20 Millionen Gamer diesen Titel. Die Franchise wurde mittlerweile mit diversen Crossmedia-Projekten angereichert. Printmagazine berichten aus der Fantasywelt und über das kommende große Update zu Dofus 2.0 und liefern zahlreiche Hintergrundinformationen zum Spiel wie auch der Entwicklung. Im TV gibt es zum Thema Wakfu, eines der weiteren zukünftigen Onlinerollenspiele, eine Serie und gegen Ende des Jahres möchte Ankama auch die Konsolenwelt erobern. In Zusammenarbeit mit Microsoft kündigten die Franzosen den Xbox Live Arcade Titel Islands of Wakfu an. Auf der diesjährigen gamescom hatten wir endlich die Gelegenheit, abgeschirmt von der Öffentlichkeit, mit den Entwicklern des XBLA-Teams zu reden und den Titel genauer unter die Lupe zu nehmen.

    Islands of Wakfu erweitert gekonnt das bisherige Universum um die Dofus-Eier und passt sich optisch dem typischen Stil der Ankama Games an. Hübsch gezeichnete Charaktere, eine bunte Fantasywelt und eine ausgefallene sowie bisweilen extrem knuddelige Tierwelt ergeben ein ansprechendes Gesamtbild. Insgesamt sieht der Titel für ein Arcade-Spiel sehr gelungen aus, da die Umsetzung vor allem mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet wurde. Siehe dazu auch unsere Screenshotgalerie, die einige bisher unveröffentlichte Bilder beinhaltet. Geschichtlich wird der Titel etwa 10.000 Jahre vor den Ereignissen aus Dofus und Wakfu datiert und offenbart euch eine informationsreiche Vorgeschichte zu den MMO Spielen auf dem PC. Fans und wissbegierige Spieler sollten daher auf jeden Fall einen Blick riskieren, da so einige Geheimnisse gelüftet werden.

    Ihr übernehmt die Rolle einer jungen Abenteurerin, die zusammen mit einem blauen Drachen durch die Lande zieht. Der Titel ist dabei kooperativ spielbar, aber nur an einer Konsole und nicht online! Während sich die Kriegerin um den Nahkampf kümmert, kann ein zweiter Spieler den Drachen manövrieren und dank Feuerbällen aus der Ferne agieren. Im Gegensatz zu Dofus spielt sich Islands of Wakfu wie ein Action-Adventure mit Echtzeitkämpfen. Die Gute verteilt per Tastendruck entweder ordentlich Backpfeifen, oder tritt den mannigfachen Feinden mit Fußtritten in den Hintern. Kombiniert mit einigen Spezialattacken kann sie z. B. auch mit Teleportationsangriffen arbeiten. Die Handhabe ist leicht fummelig, da zunächst eine Position oder ein Feind mit dem rechten Stick anvisiert werden muss, bevor eine Tastenkombination die Aktion auslöst.

    Teleport und die Interaktion mit dem freundlichen Drachen sind aber sehr wichtig. Zahlreiche Spielelemente sind auf die Fähigkeiten der beiden Charaktere ausgelegt. Zum Beispiel müsst ihr Hindernisse überspringen, diverse Objekte mit den Fähigkeiten aufspüren und Gegner mit dem Drachen aus der Ferne besiegen. Zahlreiche kleine Puzzles regen die grauen Hirnzellen an und bereichern den Alltag der Helden. Wir wanderten zum Beispiel durch eine grüne Wildnis und mussten einen fliehenden Meister mittels Teleportation einfangen, während der Sandstrand zahlreiche Feinde offenbarte. Hatten wir alle Kinderkrabben ausgebuddelt und zur Mammi gebracht, ging es auch schon weiter zu einer okkulten Stätte, in der wir uns an den betenden Stammesangehörigen mittels Feuertricks vorbei schleichen und alsdann als Priester ausgeben mussten. Dabei kam der typische Humor nicht zu kurz und wir hatten reichlich zu schmunzeln.

    Ein weiteres Element in Islands of Wakfu sind spezielle Blumen, die überall in der Welt wachseln. Neigt sich die Lebensenergie, die gemeinsam von der Heldin und ihrem Drachen genutzt wird, dem Ende, so könnt ihr Wakfu von den Blumen ernten. Ihr solltet es aber nicht zu weit treiben, da die Pflanzen ansonsten absterben und euch später nicht mehr weiter helfen können. Anders wiederum gibt es die Möglichkeit, dass ihr ein wenig eurer magischen Energie auf die Blumen übertragt und diese dadurch zum Blühen bringt. Aber auch die Feinde hinterlassen wichtige blaue Energie, die ihr für spezielle Aktionen aufbrauchen könnt.

    Islands of Wakfu machte auf uns einen gelungenen und abwechslungsreichen Eindruck und stellt man sich die Tatsache vor Augen, dass es sich hierbei um einen günstig zu erwerbenden Xbox Live Arcade Titel handeln wird, so steigt die Vorfreude auf die Konsolenumsetzung umso mehr. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was das Entwicklunsteam bis zur Fertigstellung noch alles auf die Beine stellt und wie der Titel schlussendlich aussehen wird.

    Quelle: www.gamezone.de

  • Islands of Wakfu
    Islands of Wakfu
    Publisher
    Ankama Games
    Developer
    Ankama Games
    Release
    30.05.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
978654
Islands of Wakfu
Islands of Wakfu: Hands-On des XBLA Titels
http://www.gamezone.de/Islands-of-Wakfu-Spiel-7909/News/Islands-of-Wakfu-Hands-On-des-XBLA-Titels-978654/
27.08.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/08/IslandOfWakfu1.jpg
news