Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Jack the Ripper: "Ritz-ritz..., schlitz-schlitz..." - Leser-Test von BigJim

    Jack the Ripper: "Ritz-ritz..., schlitz-schlitz..." - Leser-Test von BigJim Kaum ein Serienmörder beschäftigt die Kriminalgeschichte so sehr wie Jack the Ripper. Zwischen August und November 1888 ermordete er mindestens fünf Prostituierte auf grausamste Weise. Ort des Geschehens war stets Whitechapel, ein Elendsviertel am East End von London. Dabei ging der offenbar Geisteskranke zuletzt besonders brutal vor. Die letzten seiner Opfer waren teilweise bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt, aufgeschlitzt und um einige Organe "erleichtert" worden. Die mit einem Messer sauber ausgeführten Schnitte ließen lange vermuten, beim Ripper handele es sich um einen ausgebildeten Mediziner oder Metzger. Ein Beweis gab es dafür jedoch nicht, zumal der Schlitzopath nie gefasst wurde. Der Dirnen-Mörder blieb unentdeckt. Der Spitzname "Jack the Ripper" rührt von Briefen, die der Schlitzer (oder jemand, der sich dafür ausgab) an die Londerner Tageszeitung Central News Agency schrieb. In diesen Mitteilungen, die von der sensationshungrigen Presse auch veröffentlicht wurden, rühmte sich der Ripper seiner Taten und goss Hohn und Spott über die polizeilichen Verfolger. Unterschrieben waren diese Schmähbriefe stets mit "Jack the Ripper", ein Name, der sich fortan für ähnliche Morde einbürgerte.

    Der PC-Ripper fußt auf demselben Hintergrund, spielt aber nicht in England, sondern im New York des Jahres 1901, also 13 Jahre nach den Londoner Serienmorden. Wieder treibt ein Schlitzer sein Unwesen und erneut handelt es sich bei den Opfern um "leichte Damen". Doch die New Yorker Polizeibehörde resigniert. Der Spieler natürlich nicht, welcher nunmehr in die Rolle des jungen Zeitungsreporters Jimmy Palmer schlüpft und sich auf die Suche nach dem Killer macht.

    Persönliche Gründe gibt es natürlich ebenfalls. Junggeselle Jimmy verkehrt häufiger in diversen Nachtlokalen und hat dabei besonders ein Auge auf die attraktive Sängerin Abigail geworfen. Palmer schreibt als Redakteur der "New York Today" regelmäßig Artikel über die Mordfälle des Rippers, ist aber sonst ziemlich teilnahmslos, zumal chinesische Opiumschmuggler, die wohl um ihren Einfluss im Rotlichtbezirk fürchten, längst zur Jagd auf den Serienmörder geblasen haben. Doch auch Jimmy Palmer macht bald erste Erfahrungen mit Jack the Ripper. Der Schlitzer schickt dem Zeitungsmann ein ein kleines Päckchen - mit organischem Inhalt.

    Wer sich unter JACK THE RIPPER ein Computerspiel vorstellt, in dem der Spieler pausenlos über blutverschmierte Leichen stolpert, wird vermutlich enttäuscht. Der Titel verzichtet auf die Darstellung beinharter Brutalität, sondern ist ein typisches Krimi-Adventure, das ganz wesentlich von seiner unheimlichen Atmosphäre lebt und ohne Effekthascherei auskommt. Das Spielprinzip beruht auf den Eckpunkten Erkundung, Diskussion und Rätsel. In Sachen "Rätsel" muss man allerdings deutliche Abstriche machen, denn die sind ausgesprochen rar, vor allem dann, wenn man an Kombinations-, Zahlen- oder Verschiebeaufgaben denkt. An einer Stelle muss Palmer mal einen Spielautomaten knacken, um kurzfristig an Geld zu gelangen. Aber wirklich anspruchsvoll ist das nicht gerade. Das macht den Titel für Anfänger sehr einsteigerfreundlich, dürfte aber Adventure-Fans maßlos unterfordern.

  • Jack the Ripper
    Jack the Ripper
    Developer
    Visceral Games
    Release
    14.10.2010

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005068
Jack the Ripper
Jack the Ripper: "Ritz-ritz..., schlitz-schlitz..." - Leser-Test von BigJim
http://www.gamezone.de/Jack-the-Ripper-Spiel-8096/Lesertests/Jack-the-Ripper-Ritz-ritz-schlitz-schlitz-Leser-Test-von-BigJim-1005068/
15.09.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/12/23601lg.jpg
lesertests