Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • James Bond 007: Alles oder Nichts - The Story continues - Leser-Test von buckshot

    James Bond 007: Alles oder Nichts - The Story continues - Leser-Test von buckshot Seinen ersten Einsatz im Auftrag der Majestät hatte James Bond bereits 1954 im US-Fernsehen. 1963 trat der britische Agent dann erstmals auch auf deutschen Kinoleinwänden in den Dienst der Krone um Dr. No zu jagen. Egal ob der Spion von Roger Moore, Joe Connery oder jüngst Pierce Brosnan dargestellt wird, Fans in aller Welt sind seinem Charme verfallen. Mittlerweile wurden über 20 James Bond Blockbuster abgedreht und ein Ende ist nicht in Sicht. Einen Nebenjob hat der smarte Agent inzwischen auch als Videospiele Held gefunden, hier geht es um Alles oder Nichts.

    In seinem neuesten Auftrag für der ehemalige KGB-Spion Nikolai Diavolo Übles im Schilde: Zusammen mit Bonds altem Gegenspieler Max Zorin will dieser High Tech Roboter stellen, um mit Hilfe dieser postmodernen Waffen die Weltmächte zu erpressen. Zum allem Überfluss hat es auch noch "der Beißer", ein zwei Meter Hüne, auf den berühmten Martini Genießer abgesehen. Im Kampf gegen diese geballte Manneskraft steht Bonds zum Glück sein alter Weggefährte Q, mit Rat und Tat sowie äußerst nützlichen Ausrüstungsgegenständen, treu zur Seite.

    Um den Spieler mit der Steuerung vertraut zu machen, startet das Spiel mit einem ausführlichen Tutorial, das Bond sein reichhaltiges Waffenarsenal und vielfältige Moves vorstellt. Im Gegensatz zu bisherigen Konsolen Episoden des smarten Agenten, wird 007 diesmal aus der Third-Person Perspektive gesteuert. Dadurch lässt es sich nun wesentlich besser Schleichen, Anpirschen um sich unauffällig an Wänden oder hinter Kisten zu verstecken. Sieht man sich nach dieser ersten Trainingseinheit gewappnet um das Abenteuer zu starten, kann guten Gewissens gespeichert werden.

    Danach macht "Alles oder Nichts" seinem Namen alle Ehre. Eine blonde Schönheit wird vor Bonds' Augen gekidnappt und in einen abfahrenden Zug gezerrt. 007 schnappt sich einen bereitgestellten Wagen um ihr hinterher zu rasen. Danach muß Diavolos Handlanger entlarvt und in einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd das Handwerk gelegt werden, bevor es letztlich zum großen Showdown in Moskau kommt.

    In diesen spektakulären Rennsequenzen liegt leider auch die große Schwäche des Titels. Zeitlich begrenzte Missionen und äußerst verwinkelte Streckenführungen lassen dem Spieler nur eine Chance wenn sie wieder und wieder gespielt werden, bis man sie schließlich auswendig kennt. Zudem erschweren träges Fahrverhalten und unübersichtliche Kamerafahrten das Vorankommen, erst recht wenn nebenbei auch noch Feuergefechte ins Spiel kommen.

    Steht Bond auf eigenen Füßen gibt sich die Steuerung zwar komplex, geht nach einer gewissen Eingewöhnungsphase jedoch intuitiv von der Hand. Neben dem Einsatz aller möglichen nützlichen Waffen darf Bond diesmal auf einen innovativen Wahrnehmungsverstärker vertrauen, der wichtige Items aber auch versteckte Wachen aufspürt und so den Missionsverlauf strategisch planen lässt.

    Hat man sich im Einzelspieler-Modus erst mal ausgetobt, sorgen die Multiplayer Features für Langzeit Spaß. So tritt man wahlweise gegen bis zu drei Freunde in verschiedenen Arenen bzw. Rennen an oder spielt die Missionen noch mal zu Zweit durch.

    Grafisch wurde bei der Reise zu den verschiedenen Schauplätzen in aller Welt, gerade für Playstation 2 Möglichkeiten, ganze Arbeit geleistet. Landestypische Sehenswürdigkeiten wurden ebenso beeindruckend in Szene gesetzt wie zerstörerische Explosionen. Nicht zuletzt durch den Auftritt von Heidi Klum ist die lebensechte Darstellung der Charaktere ein echter Augenschmaus. Leider zwingt die oftmals hektische Action die CPU stellenweise in die Knie, was dann zu Ruckleinlagen und Slow-Downs führt.

    "James Bond 007: Alles oder Nichts" punktet mit abwechslungsreichem Missionsdesign und gelungener Optik. Einer Topwertung stehen jedoch frustrierende Fahrpassagen und die irritierende Kameraführung im Weg. Letztere fällt besonders im Multiplayer Modus negativ ins Gewicht. Was bleibt ist ein solides Action-Adventure, das sich zumindest echte Möchtegern Spione nicht entgehen lassen sollten.

    Negative Aspekte:
    Hektische Kameraführung, gelegentliche Slwodowns

    Positive Aspekte:
    Beeindruckende Grafik, abwechslungsreiche Missionen, Heidi Klum ;-)

    Infos zur Spielzeit:
    buckshot hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    James Bond 007: Alles oder Nichts

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: buckshot
    8.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • James Bond 007: Alles oder Nichts
    James Bond 007: Alles oder Nichts
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    26.02.2004

    Aktuelles zu James Bond 007: Alles oder Nichts

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999514
James Bond 007: Alles oder Nichts
James Bond 007: Alles oder Nichts - The Story continues - Leser-Test von buckshot
http://www.gamezone.de/James-Bond-007-Alles-oder-Nichts-Spiel-8228/Lesertests/James-Bond-007-Alles-oder-Nichts-The-Story-continues-Leser-Test-von-buckshot-999514/
29.02.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/TV2004030116301800.jpg
lesertests