Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel im Gamezone-Test

    Ein Quantum Trost ein kurzer, dafür aber rasanter Action-Happen für zwischendurch.

    Legendär ist der Auftritt von James Bond auf dem Nintendo 64, danach folgten einige Spiele von Electronic Arts, unter anderem für Xbox, Gamecube und PlayStation 2. Diese Auftritte des Agenten waren zwar recht akzeptabel, richtige Hits sind sie allerdings nicht geworden. Jetzt hat sich erstmals Activision der Lizenz angenommen und Treyarch, die Machern von Call of Duty 3 und dem demnächst erscheinenden Call of Duty: World at War, damit beauftragt, den Doppel-Null-Agenten auf die aktuelle Konsolen Generation zu bringen.

    Lizenz zum Ego Shooter

    Das Videospiel James Bond: Ein Quantum Trost erzählt die Ereignisse des aktuellen Kinofilms, wobei auch einige Level an Casino Royal angelehnt sind. Die Geschichte wird in statisch wirkenden Ingame-Sequenzen und Mission-Briefings erzählt, echte Filmszenen gibt es nicht zu sehen. Leider ist es so, dass wenn man die Filme nicht kennt, die Story im Spiel kaum zu verstehen ist. Treyarch erzählt die Geschichte viel zu sprunghaft und zusammenhanglos, um zu begreifen, warum Bond da eigentlich um sich ballert.

    James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel Während das letzte EA-Spiel zu James Bond, Liebesgrüße aus Moskau, einen Third Person Shooter darstellte, ist Ein Quantum Trost jetzt ein Ego Shooter geworden, der mit einem Deckungssystem verfeinert wurde, das an Gears of War oder Uncharted erinnert. Obwohl man sich fröhlich aus der Ego-Perspektive durch die Feinde ballert, verträgt Bond nicht zu viele Treffer, weswegen man hinter Kisten, Mauern oder Fahrzeugen auf Knopfdruck in Deckung gehen muss. Hier wechselt das Spiel in die Third Person-Ansicht. Nun kann man aus der Deckung schießen und warten, bis die Energie wieder regeneriert ist. Der Feind ist mehr oder weniger Kanonenfutter, obwohl er sich verschanzen kann und uns auch flankiert. Insgesamt ist es jedoch eher die schiere Masse, die Probleme bereiten kann. Zum Glück verstecken sich die Schergen gerne in der Nähe von explosiven Gegenständen.

    James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel Insgesamt gibt es 15 Missionen zu meistern, die uns nach Madagaskar, Venedig, einen fahrenden Zug oder in eine Oper führen. Ein Quantum Trost spielt sich extrem flott und actionreich. In den letzten Monaten wurde kaum ein Spiel veröffentlicht, welches ein derartiges Tempo an den Tag legt. Unterbrochen werden die Schusswechsel von kleineren Reaktionstests, bei denen man beispielsweise ein Schloss hacken muss. Fahrsequenzen gibt es leider keine. Dafür können wir an gewissen Stellen am Feind vorbei schleichen und ihn hinterrücks nieder strecken Am Ende ist es jedoch viel leichter sich einfach durch zu ballern. Am Ende einer Mission steht schon Mal ein kleiner Zwischengegner parat. So muss man auf einem Dach beispielsweise einen Hubschrauber erledigen, während uns Handlanger versuchen zu umzingeln, keine leichte Aufgabe. Auf dem niedrigsten der vier Schwierigkeitsstufen ist der Titel ein Kinderspiel und in über vier Stunden bereits beendet.

    James Bond ohne Gimmicks

    James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel Auf tolle Gimmicks, wie Laser in Uhren, Roboter mit Kameras, Kaugummibomben oder anderen geheimen Spielereien muss James Bond diesmal verzichten. Hier steht nur pure Waffengewalt auf dem Programm. Die Walther P99 ist immerhin dabei, genau so wie diverse Sturmgewehre, Pumpguns, Uzis, Raketenwerfer oder Scharfschützengewehre. Munition gibt es genügend, dafür können wir nur drei Waffen gleichzeitig tragen. Ab und zu dürfen wir an bestimmten Stellen etwas von der Levelarchitektur einreißen, dann wiederum erwarten uns recht spannende, aber geskriptete Momente, doch am Ende ist Ein Quantum Trost recht gewöhnlich und ziemlich abwechslungsarm. Die Umgebungen mögen vielfältig sein, das Gameplay ist es nicht. Auch Abschnitte, in denen wir unter Zeitdruck eine Verfolgung aufnehmen müssen, wollen das Herz kaum zum pumpen bringen.

    James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel Dennoch, James Bond ist sehr kurzweilig, genau wie der mitgelieferte Multiplayer-Modus für bis zu 12 Spieler. In sieben, meist bekannten Spielmodi liefern wir uns flotte Gefechte. Deathmatch dürfte jeder kennen, dazu gesellt sich aber auch ein Modus, in dem man mit einem goldenen Colt vom Rest der Meute verfolgt wird. Bombenlegende Terroristen werden im Multiplayer ebenfalls gewürdigt. Am Ende kann man sich ein Quantum Trost durchaus anschauen, vor allem weil die Steuerung präzise ist und auch das Deckungssystem seinen Dienst verrichtet. Nur die etwas öden Quicktime-Momente, die viel lahmer wirken als beispielsweise beim Bourne Komplott, hätten nicht sein müssen. Schleicht man sich an einen Gegner heran, muss man lediglich den rechten Stick nach unten drücken und in aller Ruhe abwarten, welche Taste danach betätigt werden soll. Auch die Kampf-Choreographien sind wenig spektakulär ausgefallen.

    Ein Quäntchen Grafik

    James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel Man mag es kaum glauben, doch Ein Quantum Trost benutzt die gleiche Engine, die auch im herrlich aussehenden Call of Duty 4: Modern Warfare zum Einsatz kam. Leider wird man mit wenig detaillierten Räumen, übersichtlichen Effekten und ziemlich kantigen Arealen versorgt. Die Optik wirkt etwas zu altbacken. Daniel Craig sieht seinem Vorbild recht ähnlich, zeigt allerdings keine Emotionen, dabei kämpft man sich durch Klongegner, während die Texturen überraschend undetailliert daherkommen. Zwar hat Ein Quantum Trost seine Momente, wenn beispielsweise Regenwasser auf die Waffe prasselt, doch insgesamt wird man enttäuscht sein. Dafür läuft das Geschehen sehr flüssig ab, nur in den Ingame-Videosequenzen kommt es bei Kameraschwenks zu derben Rucklern.

    Beide Versionen, Xbox 360 und PlayStation 3, sehen nahezu identisch aus und weisen gleichzeitig merkliche Treppchenbildungen auf, allerdings tritt dies auf der Sony-Konsole dezent stärker auf, ebenso wie gelegentliches Tearing. Die Synchronisation kann auf die originalen, deutschen Stimmen zurückgreifen, wobei die Sprecher scheinbar nicht ganz bei der Sache waren. Emotions- und motivationslos, so könnte man die Lokalisierung am besten beschreiben. Immerhin kann man sich noch auf die originale Lizenzmusik verlassen, die das Geschehen dynamisch vorantreibt.

    James Bond 007: Ein Quantum Trost (PS3)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Extrem flottes Gameplay
    präzise Steuerung
    kurzweiliger Multiplayer
    läuft flüssig
    Filmmusik
    originale Synchronstimme von Daniel Craig
    Story wird zu sprunghaft erzählt
    unschöne Ingame-Zwischensequenzen
    altbackene Grafik
    sehr kurze Kampagne
    keine Fahrzeugsequenzen und Agenten-Gimmicks
    zu wenig Abwechslung
    lahme Synchronisation
  • James Bond 007: Ein Quantum Trost
    James Bond 007: Ein Quantum Trost
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    30.10.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991953
James Bond 007: Ein Quantum Trost
James Bond 007: Ein Quantum Trost - Das Spiel im Gamezone-Test
Ein Quantum Trost ein kurzer, dafür aber rasanter Action-Happen für zwischendurch.
http://www.gamezone.de/James-Bond-007-Ein-Quantum-Trost-Spiel-8240/Tests/James-Bond-007-Ein-Quantum-Trost-Das-Spiel-im-Gamezone-Test-991953/
10.11.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/Screenshot_07jpeg_700x393_0__120614112834.jpg
tests