Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • JoJos Bizarre Adventure: Jojo´s Bizarre Adventure ist.. - Leser-Test von scoopexx

    JoJos Bizarre Adventure: Jojo´s Bizarre Adventure ist.. - Leser-Test von scoopexx ... die CD nicht wert, auf die es gepresst wurde.

    Die Beat 'em Up Altmeister von Capcom hatten vor knapp zwei Jahren mal wieder zugeschlagen und ein neues Spiel dieses Genres auf den Markt gebracht - Jojo's Bizarre Adventure. "Tob Dich mit den unzähligen Special Moves in einem der buntesten und spektakulärsten Spiele aller Zeiten aus" heißt es auf der Packungsrückseite. 18 Kämpfer sollen den potentiellen Kunden vom Kauf überzeugen - so weit, so gut - klingt vielversprechend, schließlich stammt auch die übermäßig erfolgreiche Prügelserie "Street Fighter" von der Japanischen Spielschmiede Capcom. Da sollte man doch meinen, dass die Jungs etwas geübter im Umgang mit Bitmapkämpfern sein sollten.
    Zu Beginn wird man gleich vor die Qual der Wahl gestellt. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich in acht verschiedenen Stufen regeln und es können viele weitere Optionen eingestellt werden. Außerdem lässt sich zwischen einem Arcade -, einem Versus - und einem Trainingsmodus wählen. Der Arcade Modus ist noch einmal unterteilt in den Challenge Modus, in dem man einen Gegner nach dem anderen ohne Sinn und Verstand zusammenkloppen kann, und dem Story Modus in dem man das selbe tut, nur dass einem dazu eine Geschichte erzählt wird, die aufgrund von bescheuerten Dialogen und fehlendem Inhalt absolut uninteressant ist. Einzig positiver Aspekt bis hier sind die Stands, wahrscheinlich so eine Art Schutzgeist. Jeder der Kämpfer hat einen der für ihn Attacken blockt und Special Moves ausführt. Einer von ihnen greift seinen Kontrahenten z. B. als Auto an, das aus dem Boden geschossen kommt. Das sollte dann allerdings auch der einzige positive Aspekt bleiben.

    Gameplay
    ------------------------------------------------------
    Jojo's Bizarre Adventure hat einen ganz entscheidenden Nachteil: Es schockt nicht. Irgendwie ist das ganze Spielgeschehen absolut lahm und unmotivierend, nie kommt auch nur so etwas ähnliches wie Spielspaß auf. Eben aus diesem Grund hat man auch keine Lust, die Special Moves zu üben und aktiviert den Easy Modus, in dem eben diese auf Knopfdruck ausgelöst werden. Das zieht dann den Spielspaß noch weiter runter, weil man nur noch die Pad-Buttons "smashen" muss. Man spielt also eine Runde, lacht herzhaft, schaltet die Konsole aus und geht raus mit dem Hund spazieren oder ein paar Körbe werfen - somit hat Jojo's Bizarre Adventure durchaus auch ein paar positive Aspekte. Es zieht die Leute von ihren Konsolen weg und lässt sie gesünderen Freizeitaktivitäten nachgehen. Also Eltern: Kauft euren Kindern dieses Spiel!!

    Grafik
    ------------------------------------------------------
    Das Vorbild für das Spiel war die hier bei uns zulande wohl etwas unbekanntere Comic Serie "Jojo's Venture". Dementsprechend wurde auch die Grafik gestaltet. Sowohl Arenen, als auch Charaktere sind im Comic Stil gehalten, allerdings nicht besonders schön oder aufregend gezeichnet. Alle sind ziemlich unspektakulär und das einzige, was so ein bischen aus der Reihe fällt sind das Hündchen und der Adler aber auch die werden arg schnell langweilig. Ein weiterer Nachteil ist das rein- und rauszoomen aus der Arena. Dadurch, dass Sprites und Bitmapgrafiken verwendet wurden, wird eine Routine nötig, die sowohl Arena und auch Kämpfer verkleinert - ganz ohne Spuren geht das leider nicht vonstatten, denn beim Rauszoomen verpixeln die Fighter ziemlich und sind dann wirklich nicht mehr schön anzusehen. Aber das ist auch nicht der einzige Nachteil. Alles verschwimmt, insbesondere bei herausgezoomter Ansicht, zu einem Pixelbrei in dem man die Kämpfer, ihre Attacken, den Hintergrund und ihre Stands kaum noch auseinander halten kann. Hier hätte man doch zumindest Nutzen aus der möglichen hohen Auflösung der Dreamcast ziehen können, damit es etwas besser aussieht oder man hätte das unsinnige Zoomen auch gleich weglassen können - klappt bei anderen 2D Prüglern schließlich auch. Das wäre meiner Meinung nach die beste Methode gewesen.
    Auch die Spezialeffekte passen sich dem Geschehen auf dem Bildschirm an. Sie sind größtenteils unspektakulär und vor Allem auch unübersichtlich. Die Grafik ist recht bunt gehalten und die Kämpfer heben sich manchmal kaum vom Hintergrund ab. Sobald etwas mehr Action auf dem Bildschirm los ist, steht die Grafik buchstäblich Kopf.
    Hier hat Capcom einen ganz wichtigen Aspekt von Prügelspielen versaut - die Grafik. Wer will denn heutzutage noch ein 2D Beat 'em up mit mieser Grafik spielen? Wohl kaum jemand.. .

  • Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Sakura Wars 4 Release: Sakura Wars 4 Sega , Overworks
    Cover Packshot von Phantasy Star Online Vers.2 Release: Phantasy Star Online Vers.2 Sega , Sega
    Cover Packshot von Dragon Riders Release: Dragon Riders Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Shenmue 2 Release: Shenmue 2 Sega , AM2
    Cover Packshot von Illbleed Release: Illbleed AIA USA Ltd. , Crazy Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999222
JoJos Bizarre Adventure
JoJos Bizarre Adventure: Jojo´s Bizarre Adventure ist.. - Leser-Test von scoopexx
http://www.gamezone.de/JoJos-Bizarre-Adventure-Classic-9345/Lesertests/JoJos-Bizarre-Adventure-Jojo-s-Bizarre-Adventure-ist-Leser-Test-von-scoopexx-999222/
21.12.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/06/jojobizarre.jpg
lesertests