Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Juiced: Juiced - ein Rennspiel anderer Art - Leser-Test von xbox-racer

    Juiced: Juiced - ein Rennspiel anderer Art - Leser-Test von xbox-racer Im Spiel erstellt man wieder mal zuerst ein Profil, wobei man auch sein "Handy", sein Team-Logo und den Crew-Namen auswählen kann. Dann geht's auch schon los. In der Karriere geht es in der Stadt Angel City zur Sache, wo man schließlich auf einen Crew-Führer Namens "T.K" trifft. Dieser leiht einem für das erste Rennen seinen Wagen. Man kann mit ihm auch eine Wette abschließen, wo es meist um Geld geht. Hat man also bestätigt, ist T.K nun in eurem Handy gespeichert. Dafür kriegt man dann auch Respekt von ihm, dass man die Wette annimmt. Somit geht's auch schon auf die Rennstrecke. Nun fährt man ein 2 Runden Rennen nur gegen T.K. Hat man dies erfolgreich absolviert, bekommt man eine Prämie in Wert von 5.000 Dollar ausgezahlt. Habt ihr die Wette ebenfalls abgeschlossen, bekommt man auch dafür Geld. Hat man allerdings beim Rennen schaden am Auto verursacht, muss man auch dies bezahlen. Schließlich muss man ein eigenes Fahrzeug kaufen. Dafür kann man dann bei "Mr. Jeffs Motors" zwischen 9 Autos wählen, welche alle in verschiedenen Zuständen sind (Schlecht, Gut, Exzellent, ...). Habt ihr nun euer Auto gewählt, bezahlt ihr den Preis und gelang anschleißend wieder in das Menü (Karriere). Dort könnt ihr im Kalender nach Rennen ausschau halten, euch Tipps anschauen, euch eure Wägen in der Garage anschauen und sie dort modifizieren und tunen, euren Respekt gegenüber den anderen Rennfahrern begutachten, die Statistik aufrufen, Eure Crew anschauen (die bekommt man erst später), euer Handy auswählen und eure Kontaktperson wählen oder euch anschauen was der Händler gerade so im Angebot hat. Nachdem man sich nun etwas umgeschaut hat findet man im Kalender Rennen und Veranstaltungen, wo man eventuell mitfahren kann, nur zuschauen darf oder spezielle Fahrzeuge dafür braucht. Dies seht ihr dann alles übersichtlich gestaltet und ihr findet euch langsam zurecht. Mit der Zeit lernt ihr auch noch andere Crew-Anführer kennen, wo ihr euch ebenfalls erstmal Respekt verschaffen müsst, um dort mitfahren zu können. Ebenfalls müsst ihr mit eurem Wagen erst einmal Rennen fahren, um Tuningteile für euren Schlitten freizuspielen und ihn somit leistungsfähiger zu modifizieren. Somit erlebt ihr eine gut durchdachte Struktur, die dieses Spiel so besonders macht - mal erlebt ihr höhenflüge, wo ihr massig Kohle habt, mal schlechte Tage, wo ihr keine Kohle habt, euer Wagen noch Repariert werden muss und ihr an keinen Rennen teilnehmen könnt. Hat man sich dann erst einmal gut mit der ziemlich sensiblen Steuerung des Fahrzeugs zurechtgefunden, geht alles von alleine - man gewinnt die Rennen, man räumt ordentlich viele Preisgelder ab und man hat einen Fuhrpark von mindestens 15 Wägen.
    Zu den Features
    In der Karriere könnt ihr wenn ihr auch schon genug Respekt verdient habt, euch eine Crew aufbauen, welche aus 4 Mitgliedern bestehen kann. Man kann dann gegen andere Teams antreten oder man lässt gleich andere für sich fahren - die Möglichkeiten sind da zahlreich. Als Rennkategorien gibt es SPRINT (Drag-Rennen mit manueller Schaltung) VON A NACH B (einen Streckenabschnitt fahren) Rundkurs (eine Strecke mit so und so vielen Runden absolvieren) und zu guter letzt ANGEBEN (mit seinem Fahrzeug angeben, indem man eine 180° / 360° Drehung vollbringt, Höchstgeschwindigkeit fährt und um Kurven Slided,...). Dazu gibt es auch noch sogenannte Duelle, wo man gegen andere Crew-Anführer eine bestimmte Rennart fährt, wo es um das eigene Auto und um das seines Gegners geht. Zudem kann man bei den Rennen nicht nur Geld gewinnen, sondern auch mal Prototypen-Teile für sein Auto gewinnen. Auch Wetten kann man abschließen, wo es meist um Geld und auch Respekt geht. Dieser Spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, weil man ohne Respekt bei keinen anderen Renn von anderen Crew-Anführen teilnehmen kann, sondern nur zuschauen oder gar nichts. Respekt kann man wiederrum aufbauen, indem man Rennen gewinnt, Wetten gewinnt, Duelle gewinnt, besser gesagt nicht andere rammt und nicht verliert. Seine Kontaktpersonen kann man per Handy erreichen, wo man dann ein Duell oder eine Challenge annehmen kann. Man lernt während dem durchspielen noch 7 weitere Kontaktpersonen kennen, bei denen man ebenfalls Duelle und Challenges annehmen kann.
    Fahrzeuge: In Juiced gibt es über 50 Wägen mit 100 verschiedenen Mods, und unglaubliche 7,5 Billionen Anpassungsmöglichkeiten. Ob mit einer Corvette, einem 67' Mustang, einem 350Z oder einem CRX, jeder findet hier sein Lieblingsauto. Die Wägen kann man mit optischen Tuning wie Perleffektlack, Verspoilerungen, Stickern und Aufklebern und natürlich auch einer Unterbodenbeleuchtung ausstatten, was jedes Fahrzeug individuell gestalten lässt. Und auch das Leistungstuning kann man mit besserer Aufhängung, Auspuff, Übersetzung, Bremsen, Reifen, einem Turbo und Nitro vornehmen. Dafür gibt es dann so genannte Klassen, die von 1 - 8 vorhanden sind. Diese Stufen gehen nur von der PS-Zahl aus, hat man also ein Fahrzeug mit 299PS, ist es Stufe 5, hat man jedoch ein Fahrzeug mit 301 PS, dann ist es Stufe 6, und man hat es schwer gegen andere Fahrzeuge anzutreten, die ebenfalls Klasse 6 sind, weil diese erheblich mehr Leistung aufweisen. Man sollte also auch überlegen, wie man seinen Schlitten auf Vordermann bringt.
    Soundtrack
    Auch bei diesem Spiel kann man wieder seine eigenen Soundtracks einführen, was ein großer Pluspunkt ist. Ansonsten ist der Soundtrack im Menü immer etwas ruhig und nicht aufdringlich. Kommen wir nun zur Bedienung.
    Das Fahrverhalten der Wägen, egal welche Klassenstufe, ist bei Juiced sehr sensibel gestaltet, sodass man schon geübt sein muss, um nicht ins schleudern zu kommen. Ansonsten ist das Menü sehr gut und übersichtlich gestaltet und auch weitere Funktionen auf dem Controller bereiten keine Probleme beim Rennen.
    Im Arcade-Modus können sie zusätzlich 15 verschiedene Serien mit zugeteilten Wägen fahren, und auch ein "angpasstes Rennen" fahren, wo sie die Klasse der Wägen wählen können und jedes Auto entweder Standart, getunt oder Prototyp-Mod wählen können. Somi passen nich sie sich an das Rennen an sondern das Rennen an sie.
    Weitere Unterstützungen wie Dolby Digital, 1-2 Spieler (Split-Screen), System Link (2-6 Spieler) und auch mit Xbox-Live sind vorhanden.

    Fazit
    Juiced ist wirklich ein gut durchdachtes Rennspiel, was allerdings bei der ein oder anderen Ecke wie z.B. der sensiblen Steuerung des Fahrzeugs leichte schwächen aufweist. Das schnelle Freispielen der Wägen, die etwas seltsamen Auspuffe, die abundzu vom Wagen unreal weit hinausragen und die Detailarmen Lichter der Wägen sind weitere kleine Mängel. Jedoch ist das Tunen der Wägen und die Vielfalt der Wagenanzahl und Anpassungsmöglichkeiten Grund genug, um diese kleineren Mängel zu übersehen und zu vergessen. Die große Anzahl der Möglichkeiten die man beim Rennen hat, sorgen nie für Langeweile und bieten einem für lange Zeit Unterhaltung und spaß. Dazu trägt auch die Möglichkeit bei, jemand anderen aus seiner Crew für sich fahren zu lassen, wenn man mal keine Lust hat selber gegen andere Anzutreten.

    Negative Aspekte:
    mehrere Grafische schwächen, sensibles Fahrverhalten

    Positive Aspekte:
    Sehr viele anpassungsmöglichkeiten, schönes tuning

    Infos zur Spielzeit:
    xbox-racer hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Juiced

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: xbox-racer
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Juiced
    Juiced
    Publisher
    THQ
    Developer
    Juice Games
    Release
    17.06.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004525
Juiced
Juiced: Juiced - ein Rennspiel anderer Art - Leser-Test von xbox-racer
http://www.gamezone.de/Juiced-Spiel-9602/Lesertests/Juiced-Juiced-ein-Rennspiel-anderer-Art-Leser-Test-von-xbox-racer-1004525/
16.06.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/06/TV2005062214263100.jpg
lesertests