Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Just Cause: Ich geb Gas ich geb Gas! ich will Spaß ich will Spaß! Hola, Spaß macht dieser Titel auf jeden Fall, doch ist der neue Konsolero-Held tatsächlich makellos? Hier kannst du es nachlesn, Amigo! - Leser-Test von morrowind

    Just Cause: Ich geb Gas ich geb Gas! ich will Spaß ich will Spaß! Hola, Spaß macht dieser Titel auf jeden Fall, doch ist der neue Konsolero-Held tatsächlich makellos? Hier kannst du es nachlesn, Amigo! - Leser-Test von morrowind Es gab in der Vergangenheit nicht viele Konkurrenztitel die dem derzeitigen Primus "GTA" das Wasser reichen konnten. Lediglich das Gangster-Meisterwerk "Mafia" war der wohl beliebtesten Spieleserie im Westen optisch, atmosphärisch und spielerisch ebenbürtig.
    Mit Hilfe eines coolen und angenehmen Szenarios wollte sich in diesem Herbst Eidos' Actionkracher "Just Cause" beweisen und nach der Krone greifen. Ob der Titel diesen hohen Ambitionen jedoch tatsächlich gerecht werden konnte, möchte ich im Folgenden klären.

    In der Rolle des heißblütigen Spezial-Agenten Rico sollen im Auftrag der Vereinigten Staaten einen bösartigen wie kriminellen Diktator stürzen und somit den Zustand der Gerechtigkeit wieder herstellen. Dabei helfen ihnen zwei Kollegen, welche spielerisch und atmosphärisch jedoch kaum etwas zu Story beitragen können. Zudem ist die Geschichte im Inselstaat viel zu klischeebeladen geraten. Verzwickte Situationen, emotionale Szenen oder spektakuläre Story-Wendungen sollten sie beim Kauf von "Just Cause" in keinem Fall erwarten. Die Charaktere im Spiel wirken allesamt nämlich viel zu überzeichnet oder besitzen teilweise kaum eigenen Charakter. Auf diesem Gebiet bieten Meisterwerke wie "Mafia" oder "GTA" deutlich mehr, was ja ehrlich gesagt auch immer das herausragende an den beiden Titeln war.
    Auch spielerisch ist "Just Cause" kein Meisterwerk geworden, Spaß macht es aber trotzdem allemal. Ähnlich wie in Sachen Story dürfen sie hier ebenfalls keinen großartigen Tiefgang erwarten, werden aber im Großen und Ganzen sehr gut unterhalten. Das komplette Spielerlebnis ist auf Spaß getrimmt. So dürfen sie beispielsweise mit einem der extrem zahlreichen Fahrzeuge coole Stunts vollführen, sich mit Cops oder feindlichen Rebellen heiße Verfolgungsjagden liefern oder schlicht ein Dorf unter Regierungskontrolle befreien. Das Kampfsystem ist äußerst simpel geraten, da die Bedienung hier sehr komfortabel geraten ist. So müssen sie beispielsweise kaum selbst zielen, dies übernimmt nämlich eine tolle Auto-Aim-Funktion. Die Waffenmodelle sind jedoch weniger zahlreich als bei der Konkurrent. Sie dürfen lediglich auf Klassiker wie MP, MG oder Raketenwerfer zurückgreifen. Schade eigentlich, da man hier nämlich deutlich mehrere Waffenmodelle hätte integrieren können. Selbstverständlich dürfen sie auch, wie bereits erwähnt, mit diversen Vehikeln die durch die Tropen hetzen. Neben mehreren Helikoptern, Motorrädern und PKWs machen sie sogar in Booten und in Flugzeugen die Gegend unsicher. Das Repertoire an Fahrzeugen in diesem Titel ist schlichtweg gigantisch, und birgt jede Menge Spaß. Leider hat das Ganze einen kleinen Haken: Die Motorräder und Autos steuern sich nämlich arg schwammig und ungenau. Dies kann vor allem in den zahlreichen Verfolgungsjagden äußerst hinderlich sein, die Wasser- und Luftvehikel bedienen sich hingegen geschmeidig. Wirklich schlimm ist dieses Manko aber nicht, da man im Prinzip die Ganze Zeit so oder so im Helikopter sitzt, da die Landfahrzeuge einfach viel zu langsam sind. Das liegt jetzt weniger an den Fähigkeiten der Entwickler, sondern viel mehr an der ultragroßen XXL-Spielwelt des Spiels. Der Inselstaat ist nämlich so unfassbar groß geworden, dass selbst "San Andreas" deutlich kleiner wirkt und ist al San Esperito. Dies schafft eine gelungene Atmosphäre und eine äußerst realistische Welt, in der sie sich schon bald verlieren werden. Erfreulicherweise entdecken sie in der Welt immer neue Features, die sie überraschen werden. Immer wieder finden sie neue Flughäfen oder gar Städte, die von ihnen erforscht werden wollen. Zudem erwarten sie in San Esperito auch mehrere Nebenaufgaben. So müssen sie im Auftrag der Rebellen beispielsweise des Öfteren irgendwelche Anwesen oder Dörfchen befreien, oder andere, meist sehr lustig designte Aufgaben erledigen. Des Weiteren erwarten sie noch Wettrennen oder Bademeisteraufgaben, welche den gelungenen Eindruck der Spielwelt abrunden. Dazu kommt noch, dass das Spiel einen sehr coolen Touch besitzt. Die Atmosphäre ist einfach nur cool und gehört zu den größten Stärken des Südseehits.
    Deswegen ist es umso bedauerlicher, dass die Entwickler den Story-Modus etwas vermasselt haben. Die Aufgaben machen zwar allesamt einen sehr spannenden Eindruck, leider hapert es aber etwas an der Durchführung. Die Missionen wirken alle nämlich etwas zusammenhangslos und schaffen es nicht, zu einem richtigen Gesamtbild zu verschmelzen.
    Ein echtes innovatives Feature von "Just Cause" ist hingegen der ins Spiel integrierte Greifhaken, welcher euch coole Stunts und Posen erlaubt. Mit dem Greifhaken seid ihr nämlich dazu in der Lage, euch an Autos "ranzuhängen", um diese dann kapern zu können. Mit diesem Greifhaken könnt ihr auch euren Fallschirm entfalten, welchen ihr praktisch die ganze Zeit mit euch tragt.
    Nervig ist hingegen wieder die Tatsache, dass der Titel im relativ früh durchgezockt (nach circa 8 bis 10 Stunden ist schon wieder Schluss...) ist. Aufgrund der etwas schwachen Qualität der Kampagne ist die aber zu verkraften und die Spielwelt birgt ja schließlich auch noch einmal eine Menge Spielspaß. Der Schwierigkeitsgrad geht soweit ok, der Actiontitel ist nämlich nie zu schwer, wirklich leicht gestaltet sich das Leben als Revoluzzer aber auch wieder nicht.

  • Just Cause
    Just Cause
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Avalanche Studios (SE)
    Release
    22.09.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005392
Just Cause
Just Cause: Ich geb Gas ich geb Gas! ich will Spaß ich will Spaß! Hola, Spaß macht dieser Titel auf jeden Fall, doch ist der neue Konsolero-Held tatsächlich makellos? Hier kannst du es nachlesn, Amigo! - Leser-Test von morrowind
http://www.gamezone.de/Just-Cause-Spiel-9782/Lesertests/Just-Cause-Ich-geb-Gas-ich-geb-Gas-ich-will-Spass-ich-will-Spass-Hola-Spass-macht-dieser-Titel-auf-jeden-Fall-doch-ist-der-neue-Konsolero-Held-tatsaechlich-makellos-Hier-kannst-du-es-nachlesn-Amigo-Leser-Test-von-morrowind-1005392/
09.12.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/09/JC_360_screen12.jpg
lesertests