Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Justice League Heroes im Gamezone-Test

    Es ist wieder Zeit für Superhelden, denn eine Reihe böser Buben treibt in Metropolis sein Unwesen, und du musst sie aufhalten.

    Superhelden gibt es beinahe wie Sand am Meer, fühlten sich doch nicht nur in der Vergangenheit zahlreiche Autoren, Comic- und Filmstudios berufen selbige Kreaturen zu erschaffen und damit den Mythos zu kredenzen, dass es den einen edlen Typ Mensch gäbe, der bereit und in der Lage ist, die Welt von allem Bösen zu befreien. Alternativ hat man dann begonnen die heroischen Figuren nicht nur allein sondern im Verbund gegen die Schurkerei der Erde vorgehen zu lassen. Eine dieser Vereinigungen ist die Justice League of America (kurz J.L.A.), die in den 1960ern von den D.C. Comics aus der Taufe gehoben worden ist. Hierzulande als Gerechtigkeitsliga bekannt, stand die Truppe immer wieder, wenn auch partiell in wechselnder Besetzung, Schulter an Schulter und bot dem Bösen die Stirn. Bis heute halten sich die heldenhaften Kollegen Wacker und waren dann und wann bereit auch für ein Videospiel Pate zu stehen und dem Spieler die Chance zu geben, selbst einmal Weltenretter zu sein - wenn auch nur in einer fantastischen Welt mit einer noch fantastischeren Geschichte.

    Einfache Geschichte & viele böse Gegner

    Wer sich in die neuerlich geschaffene Welt der Gerechtigkeitsliga begibt, wird einmal mehr mit einen futuristischen Szenario beglückt, dass mindestens so alt ist wie die Helden selbst. So entführt euch das Spiel zunächst auf ein großes Feld - wohl eher dem, was davon übrig geblieben ist - und zeigt euch Wissenschaftler bei der Arbeit. Selbige buddeln und wühlen in einem Krater eines Meteoriten und versuchen nicht nur den Ursprung zu ergründen. Und während die Kollegen noch fleißig bei der Arbeit sind, nimmt das Unheil seinen Lauf.

    Justice League Heroes Justice League Heroes Nachdem euch die Intro-Sequenz auf eine vermeintlich Spiel bestimmende geschichtliche Spur gelotst hat, dürft ihr im nächsten Moment auch schon einschreiten. Wahlweise als Batman oder Superman legt ihr los und vermöbelt zunächst einmal mies gelaunte Roboter die in das Reich des Schrottes verbannt werden wollen. Freundlicher Weise spendiert man euch so erst einmal neue Fragezeichen auf dem Kopf, da man euch einfach so in das Geschehen hinein schupst. Aufgabe ist es nun, dass ihr dem Unheil, welches irgendwie mit dem Einschlag des Meteoriten zu tun hat, auf den Grund geht. Bis es allerdings so weit ist, habt ihr einen harten und vor allem kämpferischen Weg vor euch. Zivilisten warten darauf, dass ihr ihnen aus der Eisenklaue der wild gewordenen Roboter helft oder aber ihr besessene Zivilisten ins normale Leben zurück holt. Außerdem sitzt Metropolis größtes Computerunternehmen, welches für die durchgeknallten künstlichen Kerle verantwortlich ist, ganz gewaltig in der Klemme - und das nicht nur wegen der verrückten Blecheimer. Und ganz nebenbei kümmert ihr euch auch noch um sogenannte Brainiacs, Binnenköniginnen und allerlei merkwürdiger Gestalten mehr, die gleichfalls in die unerklärlichen Ereignisse verstrickt sind und offensichtlich die Lösung mit sich rum tragen, warum derzeit alle Maschinen und sonstige nicht ganz friedlich gesinnten Kreaturen dezent am Austicken sind. Auf eurem Weg die bösen Buben zu erledigen und die Geschichte zu entwirren, dürft ihr dann und wann auch noch kleine Rätsel lösen oder kleinere Geschicklichkeitsaufgaben - z.B. das Drücken einer bestimmten Tastenfolge in einer sehr kurzen Zeit - erledigen.

    Ein starkes Duo

    Justice League Heroes Justice League Heroes Die Justice League Heroes besteht - wie soll es auch anders sein - aus mehreren Mitgliedern, welche gemeinsam an einem Strang ziehend, dem vorherrschenden Problem Herr werden zu wollen. Neben den bereits genannten Helden Superman und Batman gesellen sich auch The Flash (der rote Blitz), Wonder Woman, Zatanna sowie Green Latern und Martian Manhunter dazu. Während zunächst Fledermaus und Stahlmann quasi die Drecksarbeit auf der Straße verrichten, organisiert der Rest der Truppe im Hauptquartier die Einsätze. Im weiteren Verlauf des Spiels kommen natürlich auch die Superhelden-Kollegen aus der Zentrale zum Einsatz, wobei die übernatürlichen Heroen jeweils im Doppelpack auftreten und verschiedene Abschnitte erledigen. Habt ihr den ersten Bereich mit Superman & Batman erledigt, folgt das nächste Pärchen, mit dem ihr los ziehen dürft und die Stadt vor weiterem Unheil bewahrt. So kooperiert z.B. die fesche Zatanna mit dem flinken Martian Manhunter und mit den beiden verschlägt es euch nicht nur in den Stadtpark sondern auch unter die Stadt. Damit gewährt euch das Spiel vor allem in Sachen optischem Auftritt wechselndes Ambiente.

    Justice League Heroes Justice League Heroes Das Spiel überlässt euch, mit wem ihr den durchgeknallten Widersachern den Garaus machen wollt. Die Figur, die ihr nicht spielt steht zur Seite und agiert weitestgehend selbstständig. Eine überaus hilfreiche Tatsache, vor allem dann wenn ihr nicht nur von einem Gegner angegriffen werdet. Bekämpft werden kann die jeweilige Widersacherschar vorzugsweise mit kräftigen Fausthieben und selbstverständlich auch mit den jeweils vorhandenen Superhelden-Waffen. Die Charaktere können sich schlagend und tretend zur Wehr setzen, Kombo-Angriffe ausführen und sie verfügen natürlich über ihre jeweils ganz eigenen und spezifischen Fähigkeiten. Der Stählerne kann u.a. mit frostigem Atmen zur Tat, Zatanna wiederum schmeißt heiße Feuerkugeln auf ihre Gegner oder verwirrt selbige mit einem putzigen Karnickel, dass allerdings in wenigen Sekundenbruchteilen zur todbringenden Bombe mutiert. Der gute Manhunter wiederum kann u.a. seine Gegner paralysieren, so dass sie im Anschluss ganz leicht ins Jenseits zu knüppeln sind. Diese besonderen Heldenfähigkeiten sind allerdings zeitlich begrenzt. Mittels farbigem Balken seid ihr darüber informiert, ob und in welchem Umfang ihr die gewünschte Sonderfunktion benutzen könnt. Habt ihr den Balken vollkommen geleert, müsst ihr erst warten, bis sich dieser wieder gefüllt. Dafür müsst ihr nichts tun außer ein wenig Geduld beweisen.

    Dann und wann wird es nicht ausbleiben, dass entweder ihr oder auch euer mitkämpfender Kollege das Zeitliche segnet - ihr könnt dennoch weiter spielen. Stirbt eine der beiden Figuren, schlüpft ihr automatisch in die virtuelle Haut des überlebenden Charakters. Dann heißt es nur noch bis zum nächsten Checkpoint ausharren, und wie von Zauberhand lebt der vermeintlich gestorbene Charakter wieder auf. Im Übrigen sind die Checkpoints auch in Sachen Spiel wieder aufnehmen und/oder unterbrechen eine feine Sache. Muss ein Spiel einmal unterbrochen werden, müsst ihr ein begonnenes Level nicht komplett aufrollen - ihr startet automatisch am zuletzt aktivierten Kontrollpunkt.

    Aufbauen, Verbessern und Verstärken

    Justice League Heroes Justice League Heroes Zu Beginn ist das Aufkommen und die Anforderung an eure Superhelden noch recht einfach gehalten. Die Gegner lassen sich Zeit und geben euch hinreichend die Gelegenheit sich gescheit in das Geschehen einzufinden. Damit ihr auch kommenden und vor allem größer werdenden Aufgaben - u.a. Zwischen- und Endgegner bezwingen - gewachsen seid, bilden sich eure Charaktere aus. Je nachdem wie gut ihr z.B. mögliche Kampfkombos einsetzt, füllt sich eine entsprechende Verstärkerleiste. Dahinter verbirgt sich die Chance verschiedene Fähigkeiten und Kampfeigenschaften nachhaltig zu verbessern. In einem entsprechenden Menü habt ihr dafür unterschiedliche Eingabeoptionen, mit denen ihr experimentieren könnt, um so eure Superhelden noch besser und stärker werden zu lassen. Dabei unterteilt sich das Menü in verschiedene Bereiche, die sich beispielsweise nach Stärke oder auch nach Fähigkeiten gliedern. Je nachdem welchen Bereich ihr wählt, könnt ihr auf bestimmte Eigenschaften und die erspielten Verstärker zurückgreifen. Manche davon lassen sich sehr gut kombinieren und erweisen sich dann in der Anwendung als sehr effektiv. Das Menü hilft euch natürlich dabei, welche Dinge sich wie kombinieren lassen und wovon ihr besser die Finger lasst. Habt ihr alles vorteilhaft gemischt und verstärkt, sind eure Helden bereit für die nächste Etappe. Doch Vorsicht, was sich so einfach anhört, ist unterm Strich schon fast eine Wissenschaft für sich. Diese gekonnt eingesetzt, wird allerdings am Ende wahre Wunder wirken. Den Aufbau bzw. die Veränderung könnt ihr vornehmen, wann immer ihr wollt. So bald euch das Spiel zu Beginn im Tutorial drauf hingewiesen hat, dass dieses Menü vorhanden ist, könnt ihr jederzeit durch einfaches Drücken der Select-Taste - PlayStation 2 - oder der Back-Taste - Xbox - darauf zurückgreifen.

    Justice League Heroes Justice League Heroes Neben den beschriebenen Aufbauoptionen der Helden brauchen die Kollegen natürlich auch regelmäßig Energie. Diese könnt ihr in den meisten Fällen quasi von der Straße auflesen, da sie u.a. von Gegner hinterlassen werden oder sich zwischen Häuserschluchten & Co. verstecken. Ein wachsames Auge hilft, die immer mal benötigte Auffrischung zu sichern. Außerdem füllt sich die Gesundheitsleiste mit der Zeit von selbst wieder auf. Mit Fortschreiten des Spiels seid ihr alsbald auch in der Lage z.B. die Gesundheitsleiste zu vergrößern. Ebenfalls lassen sich Erfahrungswerte verbessern oder die Nahkampffähigkeit können ausgebaut werden. Um dies möglich zu machen, müsst ihr über das Menü die Verstärkeroptionen benutzen und gleichfalls ein geschicktes Händchen beim Kombinieren beweisen. Außerdem solltet ihr tunlichst drauf achten, dass ihr Schilde, welche im Level verteilt sind und von Gegnern als auch befreiten Zivilisten zurück gelassen werden, einsammelt. Selbige gelten als Währung und erlauben euch, dass ihr bei Bedarf wichtige Items kaufen könnt, mit denen ihr eure Figuren Stück für Stück an Stärke und Können gewinnen lasst. Dazu gehört z.B. die Tatsache, dass ein neues Kostüm die Widerstandfähigkeit und auch die Angriffstärke erhöht. Neue bzw. alternative Helden sind überdies ebenfalls käuflich zu erwerben - so fern eben genügend Schilde in der eigenen Kasse vorhanden sind. Angemerkt sei noch, dass die gesammelten Schilde jeweils der Figur zufallen, welche sie auch eingesammelt hat. Punkte für das Verstärken und Verbessern hingegen werden von der gesamtem Truppe geteilt.

  • Justice League Heroes
    Justice League Heroes
    Publisher
    Warner Bros. Home Entertainment Group
    Developer
    Snowblind Studios
    Release
    24.11.2006

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Winx Club Release: Winx Club Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991049
Justice League Heroes
Justice League Heroes im Gamezone-Test
Es ist wieder Zeit für Superhelden, denn eine Reihe böser Buben treibt in Metropolis sein Unwesen, und du musst sie aufhalten.
http://www.gamezone.de/Justice-League-Heroes-Spiel-9799/Tests/Justice-League-Heroes-im-Gamezone-Test-991049/
27.11.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/11/TV2006111417544600_120531122349.jpg
tests