Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Kameo - Elements of Power: Kampf der Elemente - Leser-Test von GameFreakSeba

    Kameo - Elements of Power: Kampf der Elemente - Leser-Test von GameFreakSeba Kameo - Elements of Power ist schon ein Fall für sich. Eigentlich sollte Rare's Titel schon längst auf Nintendos Gamecube erschienen sein. Doch als die Verkaufszahlen des Würfels immer weiter in den Keller gingen, verschoben die Entwickler erstmal ihr Vorhaben. Später wurde ja bekannterweise die Edelschmiede Rare von Microsoft aufgekauft. Daraufhin wurde es ruhig um den Titel, bis er dann für die alte Xbox angekündigt wurde. Doch dann stand auch schon fast die Xbox 360 vor der Tür und so entschlossen sich Microsoft und Rare das Spiel als Launchtitel für die neue Next-Gen-Konsole rauszubringen. Das sollte aber diesmal wirklich gelingen, was auch dann der Fall war. Was viele noch nicht wissen konnten war, das Kameo bis jetzt der beste Titel seit dem Wechsel von Nintendo zu Microsoft sein sollte.

    Die Story von Kameo ist schnell erzählt. Die kleine Elfe Kameo, Tochter des vermissten Elfenkönig Solon, soll die Welt retten. Klingt schon mal sehr einfallsreich, ich weiß, aber die Story wird noch interessanter und hat sogar einige Überraschungen parat. Bedroht wird die Welt nämlich durch Thorn und seine Trollarmee. Das Fatale dabei, Kameos Schwester Kalus unterstützt Thorn dabei. Dies tut sie im Wesentlichen aus Neid, weil die Königin Theena an Kameo und ihr Selbstvertrauen geglaubt und ihr das Element der Gewalten und somit die Macht über die Verwandlungen in Elementarkrieger, gegeben hat, was eigentlich nur der offiziellen Thronfolgerin zugestanden hätte. Deshalb setzt Kalus nun alles daran, Rache zu üben. Kameo ist eine Mischung aus Jump'n Run und Action Adventure und dafür ist die Story gar nicht mal so schlecht erzählt.
    Aber auch sonst bringt Kameo jede Menge Innovationen mit. Kameo verliert nach der Tutorial-Mission am Anfang des Spiels ihr Element der Gewalten und somit ihre Elementarkrieger. Eine eurer Hauptaufgaben ist es also, im weiteren Verlauf des Spiels die Kriegerseelen und somit die Macht über die jeweiligen Krieger zurückzuerlangen, was ihr durch Siege über recht einfach zu besiegende Zwischengegner oder Schattentrolle, erreicht. Erst wenn ihr alle Kriegerseelen zurückerlangt habt, seid ihr auf dem Weg zum letzten Kampf, der dann auch nicht mehr allzu lang auf sich warten lässt. Durch die einfach mit dem Controller durchzuführenden Verwandlungen kann das Spiel natürlich eine Menge Spieltiefe bieten, welche vor allem durch die Notwendigkeit entsteht, diese zu benutzen, da sie für das Weiterkommen an einigen Stellen unerlässlich sind. So könnt ihr diese Tasten frei belegen, was je nach Situation ebenfalls unverzichtbar ist. Stellt euch folgende Situation vor: Direkt vor euch ist der Boden rampenartig nach oben gewölbt. Dahinter ist ein Abgrund, weiter vorn ist eine vereiste Felswand. Dafür gibt es in Kameo nur eine Lösung! Ihr verwandelt euch zuerst in "General Schaden", eine rollende Steinkugel, die auf Halfpipes und Rampen spezialisiert ist. Mit diesem Elementarkrieger rollt ihr mit voller Kraft über die Rampe, verwandelt euch dann in der Luft in "Chilla", einen Yeti mit einigen Fähigkeiten, die auf seine Eiszapfen auf dem Rücken aufbauen, um euch mit diesem an der Eiswand festzukrallen und dann wie ein Bergsteiger weiter nach oben zu kraxeln. Derartige elementare Notwendigkeiten sind in Kameo keine Seltenheit und zeichnen das Spiel genau so aus wie das äußerst hübsche, abwechslungsreiche Leveldesign, welches nicht zuletzt Dank einer seinerzeit fulminanten Grafik im Next-Gen-Glanz erstrahlt. Kameo war gleich zum Start der Xbox 360 der Beweis, dass ein neuer HD-fähiger Bildschirm nicht zwingend notwendig ist, um den grafischen Sprung zu bemerken, wenn dieser mit einem solchen Fernseher auch noch deutlicher wäre. Was hier an Texturschärfe, Animationen und Effekten geboten wird, hat es bisher definitiv in keinem anderen Abenteuer dieser Art gegeben. Noch nie haben sich Gräser beim Fliegen über diese so schön im Abendrot gewogen. Noch nie haben sich Tageszeitenwechsel so schön auf die Umgebung ausgewirkt. Noch nie war ein Sprung ins virtuelle Wasser mit einer derartigen Detailfülle und Grafikpracht verbunden. Das Wasser schlägt korrekt berechnete Wellen, auf denen sich dabei wiederum die Umgebung spiegelt. Ihr könnt sogar in das transparente Wasser bis auf den Grund schauen. Hier merkt man wirklich, wie viel Liebe zum Detail im Spiel steckt. Das gilt aber genau so für die perfekten Echtzeitschatten, das Riesenchaos auf dem Bildschirm, auf dem tausende kämpfende Trolle gleichzeitig dargestellt werden, die riesigen, überaus detaillierten Drachen, die beeindruckend über das Geschehen fliegen und Feuer-Stürme auf dem Boden anrichten. Man weiß in Punkto Grafik wirklich nicht, wo man anfangen soll. Auch die Elementarkrieger sind auf beeindruckende Art und Weise mit Details versehen worden. Leldglich das große Ödland, auf welchem allerdings nur die Massenschlachten stattfinden, kann nicht ganz die Texturschärfe und Qualität der einzelnen Welten bieten. Das ist aber wohl auch das einzige grafische Manko im Spiel, welches damals zum Release bereits die Messlatte ganz schön hoch gesetzt hatte.

  • Kameo - Elements of Power
    Kameo - Elements of Power
    Developer
    Rare
    Release
    02.12.2005
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008645
Kameo - Elements of Power
Kameo - Elements of Power: Kampf der Elemente - Leser-Test von GameFreakSeba
http://www.gamezone.de/Kameo-Elements-of-Power-Spiel-9927/Lesertests/Kameo-Elements-of-Power-Kampf-der-Elemente-Leser-Test-von-GameFreakSeba-1008645/
19.06.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/02/Kameo06.jpg
lesertests