Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Key of Heaven im Gamezone-Test

    Kann das fernöstliche Märchen im Rollenspiel-Gewand die Fans des Genres auch langfristig überzeugen?

    Mit "Breath of Fire 3" und "Tales of Eternia" sind bisher zwei wirklich gute Rollenspiele für die PSP in den hiesigen Handel gekommen, jedoch hatten sie ein kleines, nicht zu vernachlässigbares Manko: Beide Titel waren schlichte Umsetzungen alter Klassiker. Die unter anderem durch "Sudeki" bekannt gewordene Entwicklerschmiede Climax Entertainment füllt nun aber mit "Key of Heaven" die noch vorhandene Lücke im Portfolio von Sonys tragbarer Konsole. Ob den Mannen hierbei der große Wurf gelungen ist und das Abenteuer von Shinbu und seinen Freunden für ordentlichen Spielspaß sorgt, könnt ihr im folgenden Review erfahren.

    Key of Heaven Key of Heaven In "Key of Heaven" übernehmt ihr die Rolle des jungen Kriegers Shinbu, welcher die Handhabung mit einer Klinge hauptsächlich im Alleingang erlernt hat. Seitdem er durch ein dummes Missgeschick die Kampfkunstschule des Seiryu-Clan auf Befehl des Clan-Meister Kobo verlassen musste, lebte er zurückgezogen in dem kleinen und idyllischen Dorf Chikuan. Auch wenn Shinbu als frech gilt und unter anderem durch fehlendem Gehorsam von Kobo verbannt wurde, ist der Tod des Seiryu-Clan-Meisters ein herber Schlag für ihn. Wie die stupsnasige und hübsche Sui Lin, einzige überlebende Seiryu-Schülerin eines Massakers, etwas geschockt und verstört erzählt, wurde die Schule von dem Kirin-Clan angegriffen und alle Mitglieder getötet. Sie konnte dem Wahnsinn entfliehen und sucht nun bei Shinbu zuflucht. Zusammen machen sie sich auf, die Mörder von Kobo uns seinen Schülern zu Rächen und das Geheimnis um die Clan-Schwerter zu lüften.

    Asiatisches Märchen

    Key of Heaven Key of Heaven Bevor es in die fernöstlich angehauchte Welt Ouka hinausgeht, bekommt Shinbu ein Andenken seines angeblich verstorbenen Vaters: Das legendäre Ginmei-Schwert, welches seinem Besitzer die Nutzung der magischen Chi-Formeln erlaubt. Ausgestattet mit der scharfen Klinge stürzt ihr euch ins Abenteuer und müsst vielen Gefahren trotzen. Typisch für das Genre leiten euch einzelne Quests wie ein roter Faden durch die aufwendig inszenierte Geschichte, welche in einem kleinen Questlog verzeichnet werden. Ihr solltet aber stets den Bewohnern und Mitmenschen aufmerksam lauschen, denn die Beschreibung der Aufgabe ist meist recht kurz und nichts sagend. Nicht selten irrt man eine ganze Weile durch die Gegend, auf der nervigen Suche nach des Rätsels Lösung. Der Plot führt euch an alle möglichen Orte von Ouka. Ihr werden sowohl die Gebirgsregionen, dschungelartige Wälder wie auch flachen Gebiete rund um den in der Mitte befindlichen Mondsee besuchen und dabei die Hauptzentren der vier weiteren Clans bereisen können.

    Key of Heaven Key of Heaven Bis auf dem Kirin-Clan kommen, trotz einiger interner Fehden, alle weiteren Clans den Seiryus gutmütig entgegen und verhalten sich neutral bzw. auch freundschaftlich. Nicht immer beruht dies auf Vertrauen, denn was anfänglich als simpler Rachefeldzug ausgelegt ist, mutiert schon bald zu einer von Intrigen durchzogenen Geschichte um mystische Tore, den magischen Clan-Schwertern und vielen weiteren Geheimnissen. Das fernöstliche und teils doch etwas kitschige Eastern-Märchen wird in ausführlichen Zwischensequenzen präsentiert, welche meist gelungen mit einer wahlweise englischen, als auch japanischen Synchronisation untermauert werden. Zwar ist das Englisch alles andere als Lippensynchron, dafür sollte aber das gesprochene Wort verständlich sein. Wer dennoch nicht auf eine deutsche Wiedergabe verzichten möchte, kann diese als Bildschirmtexte einblenden. Einige Rechtschreibfehler sowie ab und an vergessene Übersetzungen haben sich zwar eingeschlichen, könnten mit der letztendlichen Verkaufsversion aber noch ausgeschmerzt werden.

    Das Kampfsystem

    Key of Heaven Key of Heaven Da zahlreiche kampfeswütige Kirin-Kämpfer, aber auch teils bildschirmfüllende Monster dem armen Shinbu an die Kehle wollen, muss sich der kleine mit zahlreichen Kampfkünsten zur Wehr setzen. Zu Beginn greift man auf das erlernte Seiryu-Gut zurück, mit der Zeit kann er sich aber auch die Griffe und Techniken der anderen Clans aneignen. Das Waffensystem basiert auf so genannten Bugei-Schriftrollen, welche entweder von freundlichen Mitmenschen überreicht, oder aber auch gefunden werden können. Diese beschreiben Combo-Techniken, welche den Feinden ordentlich Schaden zufügen können. Um eine solche Combo aber auch nutzen zu können, muss Shinbu noch zusätzlich die passenden Kenpu-Karten finden oder nach einem Kampf erhalten, welche man anschließend in die Slots der Bugei-Rollen einlegt. So bastelt ihr euch recht unkompliziert die zwar massig vorhandenen, aber leider vorgegebenen Combos zusammen, welche teils kurz und mächtig, aber auch ewig lang sein können. Einige wenige Schriftrollen überlassen euch die vollkommene Freiheit für eigene Combos - hier könnt ihr wirklich nach eigenen Wünschen bestimmte Techniken verknüpfen.

    Key of Heaven Key of Heaven Neben den Waffen besitzt Shinbu die Chi-Fähigkeit, eine Art von Magie, welche die Kräfte der Natur vereint und diese in mächtige Zauber umwandelt. Da die begabten Chi-Schüler die Energie der natürlichen Umgebung entziehen, benötigen sie weder eine Art von Mana, noch sonstige Formen. Ihr müsst einzig allein einige ruhige Sekunden finden, in denen ihr euch kurzerhand durch Aufladung (halten der Chi-Taste) auf den Kampf vorbereitet. Anschließend werden effektreiche Zauberformeln ausgesprochen, welche den Bildschirm oftmals in prächtigen Farben erhellen und ganze Horden von Feinden ausschalten. Auf dem Kontinent Ouka gibt es aber noch einige Naturgesetze, welche unbedingt beachtet werden müssen. Jeder Clan und jede Materie ist einer Farbe und einem Element zugeordnet. Nutzt Shinbu Chi oder Combos aus Feuer, wird er Gegner des weißen Elements Metall hart treffen, selbst ist er aber schwach gegen Schwarz bzw. Wasser - dazu passend gibt es noch einige weitere Elemente. Nicht nur die Schwerttechnik und die Chi-Kunst unterliegen diesen Gesetzen, diese spiegeln sich auch in der Abstammung und den Rüstungswerten wieder.

    Key of Heaven Key of Heaven Was sich bisher wie ein umfangreiches und für manch einen wohl kaum bezwingbares Kampfsystem anhört, stellt in der Praxis ein äußerst simples aber spaßiges Gemetzel dar. Treffen Shinbu und seine Freunde auf Gegner, zücken sie unmittelbar ihre Waffen. Für die Combos wird ausschließlich die Kreis-Taste bearbeitet, wobei wildes Draufhämmern eigentlich alles erledigt. Mit der X-Taste kann man seine Waffe zusätzlich werfen und mit Quadrat wird Chi aktiviert. Über mehrere einstellbare Slots könnt ihr der R-Taste die verschiedenartige Bugei-Rollen zuordnen, mit der linken Schultertaste werden dagegen spezielle Heilitems und ähnliches ausgewählt, welche letztendlich mit der Dreieck-Taste verwendet werden. Als umständlich erweist sich das Blocken, da hier die Angriffstaste gehalten werden muss. Insgesamt bietet "Key of Heaven" ein äußerst simples Kampfsystem, welches in Echtzeit ausgetragen wird. Zwar fordern einige Gegner, vor allem wenn es sich dabei um große Bosse handelt, durchaus Taktik und Raffinesse - viel Tiefgang wird man bei diesem eher als Hack'n'Slay ausgelegtem Kampfsystem aber leider vermissen.

  • Key of Heaven
    Key of Heaven
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Climax
    Release
    29.03.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990698
Key of Heaven
Key of Heaven im Gamezone-Test
Kann das fernöstliche Märchen im Rollenspiel-Gewand die Fans des Genres auch langfristig überzeugen?
http://www.gamezone.de/Key-of-Heaven-Spiel-10397/Tests/Key-of-Heaven-im-Gamezone-Test-990698/
21.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/keyofheaven_psp_1.jpg
tests