Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 44 Kommentare zum Artikel

      • Von Anamon Erfahrener Benutzer
        Noch ein Nachtrag: wie ich selbst leider feststellen durfte, ist es in der Schweizer Armee schwieriger, NICHT zum Unteroffizier befördert zu werden. Niemand will, und deshalb werden die Rekruten dazu überredet oder gezwungen. Dass ein Rekrut, der FREIWILLIG die Ausbildung zum Wachtmeister machen will, dies…
      • Von Anamon Erfahrener Benutzer
        1. Der Täter ist männlich und 21 Jahre alt. Es wäre womöglich überraschender gewesen, hätte er keine Videospiele gespielt.

        2. Meine erste Schlussfolgerung wäre wohl auch gewesen dass die Spiele den Ausschlag gegeben haben. Und nicht dass er, als vorbestrafter Gewalttäter, die 21 Wochen direkt vor der Tat…
      • Von M55_Sheridan Erfahrener Benutzer
        Mir fällt da noch was ein, wieso den sogenannten "Killerspielen" keine Schuld zufällt. Es ist ja klar, dass es meist immer am sozialen Umfeld der Person liegt und an den Lebensumständen. Dann kommen vielleicht noch seelische Sachen hinzu, was ich aber weniger glaube. Als bestes Beisspiel dafür kann wohl der Nevada Chan Fall gelten, würde ich mal so sagen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
938672
Killerspiele
Killerspiele: Schuld an Bluttat in der Schweiz?
http://www.gamezone.de/Killerspiele-Thema-158840/News/Killerspiele-Schuld-an-Bluttat-in-der-Schweiz-938672/
03.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/Blick.jpg
news