Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Kirby's Dream Land: (K)ein Traum wird wahr - Leser-Test von DaLexus

    Kirby's Dream Land: (K)ein Traum wird wahr - Leser-Test von DaLexus Kirby, der kleine verfressene rosa Knödel, hat ein großes Problem: König Nickerchen (aka König DeDeDe) hat alle Süßigkeiten des schönen Traumlandes geraubt und in sein Bergschloss gebracht. Wenn Kirby sie zurückbringt, wird er als großer Held gefeiert.

    BLÄHBAUCH

    Kirby bestreitet ein zu dieser Zeit typisches Jump & Run in niedlicher 2D- Grafik. Doch es gibt eine besondere Innovation: Statt die Gegnerbekämpfung traditionell mit Sprüngen auf deren Köpfe zu erledigen, saugt er sie mit 'B' ein und spuckt sie dann auf ihre Mitstreiter. Dabei stört ihn nicht, wen oder was er in den Mund nimmt (ha-ha), er saugt auch mehrere Feinde auf einmal ein, sogar Bomben und Kühe scheinen in seinen Schlund zu passen. Klar, dass er dadurch zu einem fetten runden Etwas wird, das eine gute Zielscheibe für Feindangriffe ist. Daher schluckt er sie manchmal auch einfach runter.
    Und man will wirklich hoffen, dass der Kiefer des kleinen Knödels genügend aushält, denn Gegner trifft er viele im Spiel, alle der knuffigen Stimmung des Spiels angepasst, mit Zipfelmützen, kleinen Flügeln und großen Augen, dafür nicht minderer gefährlich. Sie werfen mit Bomben, greifen aus dem Hinterhalt an oder lassen sich einfach von oben auf Kirby fallen. Manche sind sogar sehr speziell angelegt und widerstehen Kirby's Versuch, sie einzusaugen oder werden dadurch aggressiv.
    Kirby hat die Möglichkeit mit einem Druck auf 'R oben' Luft einzusaugen und zu fliegen. Drückt man dann 'B', entweicht die Luft aus ihm in Form eines "Pustekuchens", mit dem man ebenfalls Gegner attackieren kann. Verliert Kirby Energie, wird ihn einer von sechs Energieblöcken abgezogen. Diese kann er einzeln mit Cola- Flaschen oder vollständig mit Maximum- Tomaten regenerieren. Es gibt ausserdem noch drei weitere Extras im Spiel zu finden: Chili, das Kirby unbesiegbar macht und ihn Feuerbälle spucken lässt, Pfefferminz, das ihn für längere Zeit fliegen und dabei Pustekucken schießen lässt und ein Mikrofon, durch dessen verstärkte Akustik er alle Gegner im Umkreis vernichtet. Jedoch tauchen diese Gegenstände so unregelmäßig auf, dass sie nicht unbedingt der Rede wert sind, und dann dienen sie auch nicht der freien Benutzung, sondern festgelegten Ereignissen.
    Sehr schnell begegnet man den ersten Zwischengegner, die Jump & Run- typisch ein festgelegtes Angriffsmuster haben. Am Ende eines Levels erwartet uns ausserdem ein nicht viel schwierigerer Endgegner, im erstem Level ein Baum, der mit Äpfeln wirft und Pustekuchen spuckt.

    Das Spielprinzip mag ja für damals innovativ und neu gewesen sein, jedoch hat das Game einen großen Minuspunkt: Es ist in 10 bis 20 Minuten durchgespielt. Das liegt daran, dass das Spiel nur fünf Level bietet und der letzte Level nicht mal als ein eigenes zu sehen ist, sondern als eine Kurzfassung der vorigen vier Level plus Endgegner und der Endkampf mit König Nickerchen, der sogar einfacher als die anderen Bosse ist, dient. Ausserdem ist der Levelaufbau sehr linear, nur selten gibt es einige Abzweigungen und Geheimräume.

    Nach erfolgreichem Durchspielen wird wenigstens noch der Extra- Mode freigespielt, der eine unfair schwierigere Fassung des Spiels darstellt, da man ständig von wilden Gegnern attackiert wird.

    GRAFIK

    "Kirby's Dreamland" verwendet einfache Texturen, die jedoch viel schöner sind als manch verpixelte Grafiken der Konkurrenz. Als kleines Leckerbissen gibt es vor jedem Level ein kurzes, lustiges Einleitungsvideo zu sehen.

    SOUND

    Die Musik passt zum schnuckeligen Stil des Spiels und hört sich angenehm klar an.

    BEDIENUNG

    Kirby steuert sich ungemein leicht und flüssig. Auch hier hat er der Konkurrenz einiges voraus.

    FAZIT

    "Kirby's Dreamland" ist innovativ, amüsant und setzt vor allem im technischen Bereich auf neue Stilrichtungen. Der unkomplizierte Spielfluss wird aber je von der wahnsinnig kurzen Spielzeit von 10 bis 20 Minuten gestoppt und findet daraufhin, ausser für Highscore- Jäger, keinen neuen Anreiz.

    Negative Aspekte:
    zu kurz, Extra- Modus zu schwer

    Positive Aspekte:
    innovative Ideen, flüssige Steuerung

    Infos zur Spielzeit:
    DaLexus hat sich 0-1 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Kirby\'s Dream Land

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: DaLexus
    2.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    3/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Kirby's Dream Land
    Kirby's Dream Land
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Hal Laboratory
    Release
    1992
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Great Greed Release: Great Greed Bandai Namco , Bandai Namco
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002559
Kirby's Dream Land
Kirby's Dream Land: (K)ein Traum wird wahr - Leser-Test von DaLexus
http://www.gamezone.de/Kirbys-Dream-Land-Classic-10754/Lesertests/Kirbys-Dream-Land-Kein-Traum-wird-wahr-Leser-Test-von-DaLexus-1002559/
16.07.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/04/702259-603710-games_cover-resized200_1_.jpg
lesertests