Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Knight Shift: Es war einmal ... - Leser-Test von KPOC_Fabi

    Knight Shift: Es war einmal ... - Leser-Test von KPOC_Fabi Es herrscht Frieden im ganzen Lande und alle Bewohner sind glücklich und zufrieden. Auch der mehr oder weniger mutige Prinz Siegfried welcher über das Land regiert, tut dies auch sehr gut. Doch dem dunklen Magier und Anführer der bösen Truppen gar nicht. Er schlägt den Prinzen mit einem fiesen Zaubertrick KO und verbannt diesen in eine Zwischenwelt, aus welcher es anscheinend keinen Ausweg gibt. Doch der Magier Thadeus, welcher ein treuer und guter Diener des Prinzen war, befreit diesen nach einigen Jahren der Gefangenheit doch noch aus der Zwischenwelt. Aber leider verlor der gutmütige Prinz auch sein Gedächtnis während seiner Abwesenheit. Auch alle Bewohner des gesamten Königreiches verloren langsam die Erinnerungen an ihn und nur die treusten aller sind dem Prinzen noch loyal Untergeben. Ein möglicher Grund dafür kann auch die Macht Übernahme Boldwins sein. Zudem laufen nun überall schreckliche Monster umher und ansonsten friedliche Tiere attackieren Dörfer und Menschen. Da der Prinz jedoch wieder zurück ist, kann er nun sein grösstes Abenteuer bestehen.

    Dies ist nur die Geschichte des RTS (Realtime Strategy) Modus, welcher auch der Kernteil des Spieles darstellt, worauf aber später noch genauer eingegangen wird.

    Milch ist nicht alles, oder doch?

    Knight Shift aus dem Hause Zuxxez ist nach deren Beschreiben ein Einzigartiger Genremix aus Strategie und Rollenspiel. Wie schon angedeutet enthält Knight Shift, zwei grundlegende Spielmodi. Diese sind der Kampagnenmodus und der Rollenspielmodus. Wie in der Einleitung erklärt spielt ihr im Kampagnenmodus, die Geschichte rund um den Prinzen Siegfried. Anfangs seid ihr nur mit einem schwachen Kurzschwert sowie einem Holzschwert unterwegs. Nach einem kurzen Fussmarsch und einigen getöteten Wölfen erreicht ihr auch schon das erste Dorf. Dort bekommt ihr auch schon die ersten Aufträge angeboten. Diese sind jedoch noch relativ einfach zu meistern und bestehen zum Beispiel darin zwei Bären zu töten welche den Honig eines Bauern stehlen. Durch das erledigen dieser Aufträge erhaltet ihr Stück für Stück eure alte ritterliche Rüstung zurück und findet bald Unterstützung durch seine alten Kameraden. Mit diesen zieht ihr dann weiter durch das vom Bösen besetzten Land und erreicht bald das nächste Dorf. Zum Glück ist dieses dem Prinzen auch noch immer treu Untergeben, was bedeutet dass es nun eurem Befehl untersteht. Und ab genau diesem Zeitpunkt kommt auch der Strategieteil des Spiels zum Zug. Von nun an können mit den Holfällern des Dorfes neue Gebäude errichtet werden. Doch um dies zu tun muss genügend Mich vorhanden sein. Denn Milch ist der wichtigste, wie auch der einzige Rohstoff im gesamten Spiel. Um einen dauernden Milchvorrat zu gewährleisten, müssen auch Kuhställe gebaut werden, wobei dabei eine Limite von maximal vier Ställen gesetzt ist. Da auch eine Limite für die Anzahl der Kühe pro Stall gesetzt, können pro Dorf maximal 12 Kühe vorhanden sein. Doch mit dem Hirtenjungen können Kühe, welche eigentlich dem Feind gehören auf eure Seite gebracht werden. Und an diesem Punkt möchte ich noch genauer auf die verschiedenen Einheiten des Spiels eingehen. Die Standardeinheit des Spiels ist der Holzfäller. Dieser ist mit einer Axt ausgerüstet und kann damit in den Kampf ziehen. Doch wird der Holzfäller auch gebraucht um die Gebäude zu bauen, was ihn zu einer sehr wichtigen Einheit macht. Diese sind auch relativ billig zu bauen, genau wie die Bogenschützen welche die billigsten Fernkämpfer im Spiel sind. Diese sind jedoch im Nahkampf schnell besiegt da sie nicht sehr viel aushalten. Deshalb ist es immer geschickt diese in einer Schlacht hinten zu halten und die stärkeren Nahkämpfer vorne zuhalten. Von den Nahkämpferngibt es auch verschiedene Einheiten. Der Holzfäller welcher die billigste aber auch die schwächste Einheit hier ist wurde schon erwähnt. Die nächst höhere Nahkampfeinheit ist der Krieger. Die neben den Helden stärkste Einheit ist der Ritter welcher gut austeilen, aber auch sehr gut einstecken kann. Logischerweise ist der Ritter auch verhältnissmässig teuer im Gegensatz zu den Holzfällern oder den Kriegern. Zudem gibt es noch zwei Fernkampfeinheiten. Diese sind der schon erwähnte Bogenschütze sowie der Speerwerfer welcher eigentlich derselbe ist wie der Bogenschütze, jedoch um einiges stärker. Zudem ist er im Gegensatz zu den Männern mit den Bögen auch im Nahkampf ausgebildet, denn sobald ihm ein Feind zu nahe kommt sticht er zu. Doch nicht nur der böse Magier Boldwin kennt sich im Umgang mit der Magie aus. Auf eurer Seite kämpfen Priester, Hexen, Priesterinnen und Hexenmeister. Der Priester ist hier die schwächste aber auch die billigste Einheit welche ihr erhalten könnt. Die Hexe welche auf ihrem fliegenden Besen durch die Welt fliegt kann von oben herab gefährliche Blitze sowie verheerende Stürme auf ihre Gegner loslassen. Ein Vorteil dieser Einheit ist die Tatsache dass sie auf ihrem Besen sitzt und da nur von Bogenschützen, Speerwerfern oder anderen magischen Charakteren heruntergeholt werden kann. Die Priesterin sowie der Hexenmeister sind die stärksten magischen Einheiten. Beide besitzen zerstörerische Fähigkeiten und können mit Leichtigkeit eine kleine feindliche Armee oder ein kleines Dorf komplett zerstören. Doch wäre es wohl zu einfach wenn man von Beginn an ohne weiteres von jeder Einheit so viele erstellen könnte wie Milch vorhanden ist. Deshalb müssen die Holzfäller zuerst eine für den gewünschten Charaktertypen Behausung errichten. In einem Kuhstall finden logischerweise die Kühe ihre Unterkunft, doch auch die Hirtenjungen leben in diesen. In jedem ist Platz für 3 Kühe, 3 Hirtenjungen oder eine Kombination derselbigen. In der Holzhütte finden die Bogenschützen, Holzfäller sowie die Schwiegermütter, welche zur Übernahme feindlicher Gebäude dienen, ihr zuhause. Eine Baracke kann insgesamt vier Krieger, Speerwerfer oder auch eine Kombination dieser beiden Einheiten beherbergen. Die edlen und noblen Ritter jedoch wollen sich keine Unterkunft mit jemandem teilen, weshalb jeder einen eigenen Hof braucht. Für die magisch begabten Charaktere gibt es zwei verschiedene Gebäude. Der Tempel in welchem die Priester und die Hexen sich zu viert eine gemeinsame Unterkunft teilen. Im Turm des Hexenmeisters gibt es Platz für zwei Personen, welche entweder der Hexenmeister selbst oder die Priesterinnen sind. Falls ihr genügend des weissen Goldes besitzt könnt ihr für jedes Gebäudes noch zusätzliche Ausstattung kaufen. Das heisst dass ihr z. B. für die Holzhütten einen besseren Bogen kauft, womit jeder weitere Bogenschütze der eine der Holzhütten verlässt diesen Bogen besitzt und mehr Schaden anrichtet. Doch dies sind nicht alle Gebäude welche errichtet werden können, denn rund um euer Dorf könnt ihr einen Palisadenwall ziehen um euch besser abzusichern. Wenn ihr hinter diesem noch einige Wachtürme erbaut und darauf Speerwerfer oder Bogenschützen platziert werden die Feinde es nicht so leicht haben eure Basis zu erstürmen. Da die eigenen Einheiten aber nicht in der eigenen Basis eingesperrt werden sollten, muss entweder eine Lücke im Schutzwall gelassen werden oder ihr baut ein Tor bzw. eine Zugbrücke.

  • Knight Shift
    Knight Shift
    Publisher
    Koch Media
    Developer
    Reality Pump Studios
    Release
    29.09.2003

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999092
Knight Shift
Knight Shift: Es war einmal ... - Leser-Test von KPOC_Fabi
http://www.gamezone.de/Knight-Shift-Spiel-10911/Lesertests/Knight-Shift-Es-war-einmal-Leser-Test-von-KPOC-Fabi-999092/
01.12.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/07/ks_screen_027.jpg
lesertests