Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Knockout Kings 2002: Promiboxen ist für Lutscher - Leser-Test von axelkothe

    Knockout Kings 2002: Promiboxen ist für Lutscher - Leser-Test von axelkothe Boxfans mit einer Xbox haben noch nicht sehr viel Auswahl an Boxspielen für ihre Konsole, um nicht zu sagen praktisch gar keine. Neben dem hier vorgestellten Knockout Kings 2002 von Electronic Arts gibt es gerade noch Mike Tyson Heavyweight Boxing von Codemasters für Microsofts Powerkonsole. Knockout Kings 2001 für die Playstation 2 war eine recht realistische Umsetzung der Sportart, die vor allen den Simulationsfans gefallen hat. Doch mit Knockout Kings 2002 machte Entwickler EA Sports eine radikale Kertwende...

    Auf den ersten Blick ist das nicht gleich ersichtlich: Zwar fehlt ein Trainingsmodus, ansonsten erwarten euch mit einem Einzelkampf mit Turnier und Karrieremodus die wichtigsten Modi, die ein solches Spiel haben sollte. Im Turnier treten wahlweise 4 oder 8 Kontrahenten im KO-Modus gegeneinander an. Im Karriere - Modus dagegen müsst ihr euch in einer Kämpferpyramide ganz nach oben arbeiten. Auf der untersten Ebene müsst ihr nur vier der 6 Gegner besiegen, um eine Stufe aufzusteigen, auf der zweiten 3 von vier, auf der dritten dann schließlich alle drei, um dann letztendlich gegen den Champion der Gewichtsklasse anzutreten. Besonderheit im Karriere - Modus ist, dass ihr nach jedem Sieg Punkte erhaltet, die ihr in die Verbesserung der Fähigkeiten eures Kämpfers investieren könnt. Ansonsten bietet auch der Karriere - Modus keine weiteren interessanten Optionen.

    Euren Boxer steuert ihr per Analogstick durch den Ring, wenn ihr den Stick voll bewegt, läuft euer Kämpfer, bewegt ihr den Stick dagegen nur leicht, duckt ihr euch oder weicht den ankommenden Schlägen zur Seite aus. Auf Tastendruck verteilt ihr rechte und linke Haken, rechte Geraden oder Jabs, eine weitere Taste ist mit dem jeweiligen Spezialschlag des gewählten Boxers belegt. Doch Kombination einer Schultertaste mit den Aktionstasten führt ihr einen Uppercut aus, die restlichen Tasten sind mit 2 verbotenen Schlägen, die bei häufigerer Anwendung zur Disqualifikation führen, und einem Block belegt.

    Für die Auswahl der Boxer hat man bei EA Sports neben aktuellen und ehemaligen Stars, darunter die Klitschko - Brüder, Muhammad Ali, Joe Frazier, Lennox Lewis und Evander Holyfield, auch einige Phantasiehünen eingebaut, um auf die Gesamtzahl von insgesamt 45 Kämpfern in 3 Gewichtsklassen zu kommen.

    Wollt ihr euch mit einem Freund im Faustkampf messen, müsst ihr euch eure Finger nicht schmutzig machen, sondern das könnt ihr natürlich ebenfalls mit Knockout Kings erledigen.

    Unterschiede zu den anderen Versionen:
    Wie bei so vielen Umsetzungen von einer schwächeren auf die leistungsstärkere Konsole sind die Unterschiede zwischen der Playstation2-Variante und dieser marginal. Die Texturen wirken auf der Xbox noch ein bisschen detaillierter und die Xbox - Version unterstützt Dolby Digital.

    Technik:
    Optisch kann Knockout Kings 2002 mit schön modellierten, texturierten und detaillierten Kämpfern und hübschen Arenen überzeugen. Zudem sind die Boxer lebensecht und geschmeidig animiert. Außerdem wandelt sich das Konterfei der Boxer im Lauf der Kämpfe - aus klar erkennbaren Visagen werden blutige und geschwollene Matschgesichter, denen man die Schmerzen ablesen kann.

    Axels Meinung:
    Des einen Freud, des anderen Leid. Während sich Gelegenheitsspieler über ein leicht zugängliches und actionreiches Boxspektakel freuen, werden Simulationsfans von der neusten Auflage von Knockout Kings enttäuscht sein. Das Spiel wurde wirklich auf das nötigste reduziert, die Optionen im Karriere - Modus eigentlich ein Witz und die Spielgeschwindigkeit wurde spürbar erhöht. Daraus resultiert ein völlig anderes Spielgefühl, und viele Aktionen lassen sich kaum noch gezielt und taktisch einsetzen. Das liegt auch daran, dass es in der Hektik kaum gelingt, den Analogstick nur so leicht zu bewegen, um nur in Deckung zu gehen. Ansonsten ist die Steuerung intuitiv, und auch von Anfängern schnell zu erlernen. Spaß macht Knockout Kings trotz alledem, vor allem im Zweispielermodus. Das ist vor allem der guten Grafik und der leichten Zugänglichkeit zu verdanken, allerdings ist eben schon recht bald die Luft raus, und es wird nur noch für kurze Zweispielermatches in die Xbox geschoben.

    Negative Aspekte:
    Aufs nötigste reduziert, unrealistischer Actionklopper

    Positive Aspekte:
    sehr "hübsche" Kämpfer, gute Animationen, leichter Einstieg

    Infos zur Spielzeit:
    axelkothe hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Knockout Kings 2002

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: axelkothe
    6.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    5/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Knockout Kings 2002
    Knockout Kings 2002
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    19.03.2002

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WWE All Stars Release: WWE All Stars THQ
    Cover Packshot von Pro Evolution Soccer 2010 Release: Pro Evolution Soccer 2010 Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997921
Knockout Kings 2002
Knockout Kings 2002: Promiboxen ist für Lutscher - Leser-Test von axelkothe
http://www.gamezone.de/Knockout-Kings-2002-Spiel-10937/Lesertests/Knockout-Kings-2002-Promiboxen-ist-fuer-Lutscher-Leser-Test-von-axelkothe-997921/
12.02.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/03/tv000073_7_.jpg
lesertests