Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Koei Co. Ltd.

KOEI-Tecmo: Präsident Matsuraba tritt zurück

09.11.2010 10:09 Uhr
|
Neu
|

Im Zuge der Finanzberichte hat Publisher KOEI-Tecmo heute einige massive Änderungen in der Führungsspitze des Unternehmens bekannt gegeben. So wird der derzeitige Präsident Kenji Matsubara ab dem 30. November 2010 zurücktreten um Platz für seinen Nachfolger Yoichi Erikawa zu machen.

Dabei ist Yoichi Erikawa kein "Shooting-Star" der Firma, sondern hat diese zusammen mit seiner Frau Keiko im Jahre 1978 gegründet. In einem Statement hierzu gab die Firma zu Protokoll, dass Matsuraba seine Entscheidung während einer Sitzung in der Führungsetage bekannt gegeben hat. Als Begründung für seine Entscheidung gab Matsuraba an, dass er sich auch "persönlichen Beweggründen" zurückziehen möchte, ging aber nicht weiter ins Detail. Auch wie Erikawa die weitere Führung von KOEI-Tecmo gestalten wird ist derzeit noch nicht klar, doch übernimmt er eine durch und durch gesunde Gesellschaft, welche im vergangenen Geschäftsquartal allerdings auch diverse Einbußen zu verzeichnen hatte.

In der Videospielsparte hat die Firma 1.62 Milliarden Yen (ca. 14.32 Millionen Euro/Tageskurs) eingebüßt, während die Gesamt Einnahmen im Vergleich zum Zeitraum des Vorjahres um 27.5 Prozent zurückgingen. Der operative Verlust erhöhte sich zudem von 349 Millionen (ca. 3.08 Millionen Euro/Tageskurs) auf 1.1 Milliarden Yen (ca. 9.7 Millionen Euro/Tageskurs). Grund hierfür ist unter anderem die Verschiebung von Titeln wie Trinity: Souls of Zill O'll, sowie anderen Spielen in die man noch investieren musste, um den gewünschten Qualitätsstandard zu erreichen.

Quelle: www.andriasang.com

Erfahrener Benutzer
Moderation
09.11.2010 10:09 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Im Rahmen der Enthüllung des Titels in Japan veröffentlichten Koei Tecmo und Nintendo auch diesen ersten Trailer zum neuen Project Zero, welches exklusiv für Wii U erscheinen wird. Gameplay-technisch geht man keine Experimente ein und liefert uns wieder bekannte Kost ab. Erneut steht eine verfluchte junge Frau im Mittelpunkt des Geschehens, welche den seltsamen Vorgängen um sie herum mit einer magischen Kamera auf den Grund zu gehen versucht. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
In einem Live-Stream am Donnerstag, den 17. Juli 2014, wird Koei Tecmo den neuesten Teil aus der Project Zero-Reihe enthüllen. Der Titel wird exklusiv für Wii U entwickelt, andere Plattformen sind eher unwahrscheinlich. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Tecmo Koei wird das Strategiespiel Nobunaga's Ambition: Creation für die PlayStation Vita auf den Markt bringen. Dies geschieht am 29. Mai 2014 in Japan. Für den PC, die PlayStation 3 und die PlayStation 4 ist Nobunaga's Ambition: Creation bereits erhältlich. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
In diesem Video zeigt Tecmo Koei die Leistungsfähigkeit der PS4-Version von Dynasty Warriors 8, welches bei uns in der erweiterten Xtreme Legends Complete Edition für PS4 veröffentlicht wird. Während die PS3-Fassung bei großem Gegneraufkommen schon mal in die Knie ging, scheint die PS4 dieses Problem nicht mehr zu haben, wie uns der Trailer eindrucksvoll demonstriert. Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition erscheint am 4. April 2014 für PS4 und PS Vita. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Tecmo Koei wird das Strategiespiel Nobunaga's Ambition: Creation zum japanischen Launch der PlayStation 4 am 22. Februar 2014 veröffentlichen. Für den PC und die PlayStation 3 ist der Titel schon erhältlich. Ob und wann Nobunaga's Ambition: Creation zu uns kommt, ist unbekannt. Dabei handelt es sich um einen rundenbasierten Strategie- und Rollenspiel-Mix. mehr... [3 Kommentare]
article
964382
Koei Co. Ltd.
KOEI-Tecmo: Präsident Matsuraba tritt zurück
http://www.gamezone.de/Koei-Co-Ltd-Firma-15533/News/KOEI-Tecmo-Praesident-Matsuraba-tritt-zurueck-964382/
09.11.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/11/kt71ah65wn11v4c0zrh.jpg
news