Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • L.A. Noire: Adam Harrington (Roy Earle) im exklusiven Interview

    Roy über seine Rolle in L.A. Noire und wie er sich selbst sieht. Adam Harrington gab unseren Kollegen und uns ein exklusives Interview zu seiner Rolle im Videospiel L.A. Noire. Adam spielt Phelps Kollege aus dem Sittendezernat, Roy Earle.

    Die Bewegungen und die Gesichtsanimationen mussten separat aufgenommen werden, weshalb die Schauspieler jede Szene quasi zweimal spielen mussten, einmal für die Bewegungen des Körpers und das zweite Mal für die Gesichtsanimationen, wobei sie in einen Sessel fest eingespannt nur das Gesicht bewegen durften. Wie anstrengend das ist, kann sich sicher jeder vorstellen.


    1.) Wie fühlt sich das an, sich selbst in einer der Hauptrollen für ein Videospiel zu sehen?

    Adam Harrington: Eigentlich habe ich mich erst nach der Hälfte der MotionScan-Aufnahmen selbst gesehen. Das war seltsam, weil ich das war. Ebenso war es gar nicht seltsam, weil es sich vertraut angefühlt hat. Ich war sehr glücklich, wie sehr mir der Charakter ähnelte. Als ich die ersten L.A. Noire-Trailer sah, sagte ich den Leuten: "Das bin wirklich ich!" Ein wunderbarer Spaß.

    2.) Wann haben die MotionScan-Arbeiten an L.A. Noire begonnen und wie viel Zeit haben Sie in der MotionScan-Vorrichtung verbracht?

    Adam Harrington: Insgesamt hat das ungefähr ein Jahr gedauert. Ich denke, es waren ungefähr addiert insgesamt 30 bis 40 Tage Motion Capturing und circa 10 bis 20 Tage Gesichtserkennung. Was mich am meisten überraschte, war das hohe Maß an Konzentration, das bei der Motion-Scan-Technologie notwendig war. Man verbrachte die Zeit alleine in der Motion-Scan-Vorrichtung und konnte höchstens ein bis zwei Stunden durchhalten. Danach fing man an zu murmeln. Man musste sich an die Impulse und die Spontanität bei den Motion Capturing-Aufnahmen erinnern.

    3.) Was sind die Unterschiede zwischen den Aufnahmen für einen Film und denen eines Videospiels?

    Adam Harrington: Der Unterschied liegt in dem zweiteiligen Prozess. Zunächst spielten alle Schauspieler die Szenen in der Mo-Cap-Suit zusammen, was einer Theater-Performance sehr nahe kam - bis auf das Tragen der Motion Capturing-Anzüge und den darauf befestigten Ping-Pong-Bällen. Danach musste jeder Schauspieler allein in die Motion-Scan-Vorrichtung, um die Mimik und die Texte aufzuzeichnen. Man hatte bereits mit den anderen Schauspielern gearbeitet und konnte das für die eigene Performance nutzen. Trotzdem fühlte sich die Motion Scan-Einrichtung eher einschüchternd an.

    4.) Sind Sie mit ihrem virtuellen Ego in L.A. Noire zufrieden?

    Adam Harrington: (Lacht) Ich bin sehr zufrieden mit meinem virtuellen Ego in L.A. Noire. Ich glaube, Team Bondi hat großartige Arbeit mit meiner Performance geleistet. Die Kleidung, das Einfügen in die Spielwelt und das Vertrauen in meine schauspielerische Richtung passten einfach, so dass ich viel Spaß mit dem Charakter hatte. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es passt einfach zum Genre des Spiels. Als ich das fertige Spiel sah, war ich sehr sehr glücklich.

    Das original Interview in englischer Sprache:

    1. How did you feel seeing yourself in one of the main roles for a video game?

    I didn't actually see myself in the game until we were about half-way through the MotionScan process. It was weird because it was me, but it was also strangely familiar because it wasn't weird because it was me. I was really happy with how much it looked like me, and I'd seen a few trailers I started saying to people "it literally is me". And then it really became fun.

    2. When did you start the capturing for L.A. Noire? How much time did you spend in the MotionScan rig and a mo-cap-suit?

    AH: off and on, it took about a year. I think I had 30-40 days of motion capture, and then between 10-20 days of facial scanning. And then once you're in the rig you can only be in there for 1.5-2 hours. That's the one thing that was surprising the most about being in the rig, was the amount of concentration it took. Because you were in there by yourself, and you could only handle 1.5-2 hours, and after that you'd start to mumble. You need to remember the impulses and spontaneity we had in the original motion capture performance.

    3. What are the differences between the recordings for a video game and a movie?

    AH: What was different about this game was the two-part process, where all the actors would get together to work on the motion capture, which is really just like theatre, except you're wearing suits covered in ping-pong balls. Once that was done, we all had to go in alone to the MotionScan rig, and complete our lines there. You had already worked with the actors, so you could draw on that to help your performance, but the rig itself is still pretty intimidating.

    4. Are you happy with your virtual ego?

    AH (laughs): I am very happy with my virtual ego. I think Bondi did a great job with the performance I gave: clothing him, sticking him in the environment, and trusting the direction, so that I could be free and have some fun with this guy. I think it came out great, and I think it fits the genre of the game. When I saw the finished product, I was so happy that what we did in the sitting in front of big white lights, was captured and put into this world, and I was really proud of how my character fit in to the world. And I was really happy that my character was able to add a dimension to the game that got such a strong reaction with people.

    Quelle: www.videogameszone.de

  • L.A. Noire
    L.A. Noire
    Publisher
    Rockstar Games
    Developer
    Team Bondi
    Release
    20.05.2011
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von EgoBoy95
    Rusty ist und bleibt der coolste an Coles Seite!
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von EgoBoy95 Erfahrener Benutzer
        Rusty ist und bleibt der coolste an Coles Seite!
    • Aktuelle L.A. Noire Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
982996
L.A. Noire
L.A. Noire: Adam Harrington (Roy Earle) im exklusiven Interview
http://www.gamezone.de/LA-Noire-Spiel-11475/News/LA-Noire-Adam-Harrington-Roy-Earle-im-exklusiven-Interview-982996/
07.07.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/07/AdamHarrington_0_.jpg
news