Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer - Der stoppelbärtige Archäologe ist wieder unterwegs - diesmal im Lego-Outfit - Leser-Test von Kaijin

    Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer - Der stoppelbärtige Archäologe ist wieder unterwegs - diesmal im Lego-Outfit - Leser-Test von Kaijin Während derzeit der 4. Indiana Jones Film in den Kinos läuft, stehen die ersten drei Teile als Lego-Variante im Videospielregal. Die Versoftung erzählt dabei alle drei Drehbücher des Klassikers nach, eingefleischte Fans werden also des Öfteren über Filmseitenhiebe schmunzeln, Nichtkenner der Vorlage bleiben allerdings außen vor. Die insgesamt 18 Level geben alles her, was je in einem Indiana Jones Film zu sehen war: hügelige Berglandschaften, grüne Täler, sonnige Strände, gruselige Katakomben, Wüstengebiete, sowie ägyptische Pharaonengräber. Die Ortschaften werden dabei teilweise in Lego- und 3D-Grafik präsentiert, von der man allerdings nicht allzu viel erwarten darf. Die Ausleuchtung ist stimmig, einzig die häufig verwaschenen Texturen trüben den ansonsten soliden Gesamteindruck. Mit Indianas Peitsche gilt es vielerlei Rätsel zu lösen, sie dient aber auch als virtuelle Liane um sich über Abgründe zu schwingen. Ansonsten ist wieder viel Abwechslung angesagt, wie man das schon vom Quasi-Vorgänger Lego Star Wars gewohnt ist: die Rätseleinlagen könnten variantenreicher nicht sein, es kommt nie Langeweile auf, weil es immer etwas anderes zu tun gibt. Da wollen Abgründe überwunden, Schalter betätigt und Fahrzeuge repariert werden; aber auch ganze Pharaonenstatuen müssen erst einmal bestückt werden, damit sich in den tiefen Gräbern eine riesige Steinwand zur Seite schiebt und den Weg ins nächste Areal öffnet. Diese Momente hinterlassen einen bleibenden Eindruck und belohnen die wütige Legobastelarbeit. In jedem Level sind dabei 10 Artefakte zu sammeln, die viele Extras frei schalten, aber nur für Sammler interessant sein dürften. Wer sich jedoch die Mühe macht, wird weit mehr als 20 Spielstunden beschäftigt sein. Jede der über 60 Legofiguren hat eine besondere Fähigkeit, die eingesetzt werden muss, um einen Abschnitt komplett zu meistern - Frauen springen beispielsweise höher als ihre männlichen Kollegen, Soldaten können schießen und geheime Türen öffnen und kleinere Figuren kriechen durch Löcher, die sonst unmöglich passierbar wären. Es lohnt sich also ein weiterer Anlauf, nachdem man die Story gespielt hat, um wirklich alles gesehen zu haben.

    Die Entwickler konnten sich übrigens keinen Seitenhieb auf Lego Star Wars verschmerzen: im Spiel sind insgesamt 5 altbekannte Figuren, wie z.B. R2D2 versteckt und schalten bei deren Entdeckung weitere Bonuslevel frei.

    Die witzigen Dialoge wurden allesamt mit einem sims-ähnlichen Legogemurmel vertont und lockern die Gespräche mit einem Spritzer Witz auf. Nachteil: die Story wird nicht so verständlich rübergebracht wie im Film, man merkt aber durch die Liebe zum Detail, dass sich die Entwickler Mühe gegeben haben. Die putzigen Animationen lassen die Legofogürchen sehr charmant wirken. Es sind sogar nette Kleinigkeiten zu beobachten: schafft ihr es beispielsweise, euch an einem langen Abgrund entlang zu hangeln, nur um an dessen Ende an ein wertvolles Artefakt zu gelangen, so beginnt eure zweite (vom Computer gesteuerte) Legofigur zu klatschen. Auf Wunsch kann man natürlich wieder zwischen sämtlichen Figuren im Spiel hin und her switchen, was auch für den Storyverlauf notwendig ist. Sterben kann man im Spiel übrigens nicht, man verliert bei jedem Ableben nur wertvolle Legosteinchen, die man während des Daddelns eingesammelt hat.

    Die Fülle an Extras, die interessante Story und der witzige Legospaß machen Lego Indiana Jones nicht nur für jüngere Spieler interessant.

    Negative Aspekte:
    Leider gibt es keinen Multiplayer-Modus. Die Kamera ist nicht immer optimal eingestellt und verhält sich zuweilen störrisch. Nichtkenner der Filmvorlage bleiben weitestgehend außen vor.

    Positive Aspekte:
    Die Legografik versprüht ihren eigenen Charme, ebenso wie die putzigen Figuren und deren Animationen. Der Umfang hält mit wahnsinnig vielen Extras wieder Stunden bei der Stange. Es darf übrigens auch zu zweit gespielt werden.

    Infos zur Spielzeit:
    Kaijin hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Kaijin
    7.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer
    Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer
    Developer
    Travellers Tales
    Release
    04.06.2008

    Aktuelles zu Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007500
Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer
Lego Indiana Jones: Die legendären Abenteuer - Der stoppelbärtige Archäologe ist wieder unterwegs - diesmal im Lego-Outfit - Leser-Test von Kaijin
http://www.gamezone.de/LEGO-Indiana-Jones-Die-legendaeren-Abenteuer-Spiel-11882/Lesertests/Lego-Indiana-Jones-Die-legendaeren-Abenteuer-Der-stoppelbaertige-Archaeologe-ist-wieder-unterwegs-diesmal-im-Lego-Outfit-Leser-Test-von-Kaijin-1007500/
23.06.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/06/oxm_xbox_360_t_lego_indiana_jones_02.jpg
lesertests