Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Landstalker: Einzigartiges RPG Adventure - Leser-Test von Rpgmaniac-No1

    Landstalker: Einzigartiges RPG Adventure - Leser-Test von Rpgmaniac-No1 Vor langer Zeit, in einem fernen Land erhob sich wie aus dem nichts eine große Insel die man Merkator nannte. Auf dieser Insel sollte sich der legendäre Schatz des Königs Nolo befinden. Dieser Schatz sollte seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllen. Nicht weit von der Insel Merkator, lebt ein mutiger Elf namens Niels, der sich als wagemutiger Schatzsucher sein tägliches Brot verdient. Als er nach seiner letzten Abenteuerreise zurückgekehrt ist, verkaufte er gerade einem komischen Händler eine auf seinen Reisen gefundene Statue. Plötzlich taucht eine kleine Fee auf und wird von finsteren und fürchterlichen Gestalten verfolgt. Niels hilft der wehrlosen Fee und erführt daraufhin die Geschichte um den sagenumwobenen Schatz des Königs Nolo. Da unser mutiger Held von Natur aus abenteuerlustig ist, macht er sich sofort mit einem lustigen Riesenadler auf den Weg zur Insel Merkator, auf der sich der sagenumwobene Schatz des Königs befinden soll. In den tiefen, fürchterlichen Wäldern und den düsteren, gefährlichen Dungeons ist er trotzdem nicht alleine. Die kleine Fee namens Flora begleitet ihn auf den Weg und sorgt sich stets um das Wohlergehen unseres tapferen Helden. Wird unser Held den legendären Schatz jemals finden...?

    Die Spielehersteller von Climax, bekannt auch für die alten Retro Rollenspiele wie "Shining the Holy Ark", "Shining Wisdom", "Shining Force", "Shining in the Darkness, " brachten im Jahre 1993 für das SEGA Mega Drive eines der besten Adventure Rollenspiele auf den Markt. Nachdem Nintendos Zelda 3: A Link to the Past einen großen Erfolg hatte, welches ein Jahr zuvor für das Super Nintendo erschienen ist, wollte man mit Landstalker ein weiteres Aktion Adventure RPG mit einer noch einfallsreichen Story programmieren. Landstalker ist allerdings nicht nur in Japan, USA und Europa erschienen sondern wurde auch damals für den deutsprachigen Markt komplett in die Deutsche Sprache übersetzt. Climax selbst brachten mit Landstalker trotz des überraschenden Erfolges in den Jahren darauf keinen interessanten Nachfolger heraus. Zwar erschienen weitere Adventure Rollenspiele "Light Crusader" und "Dark Savior" welche einen ähnlichem Spielprinzip besaßen aber keines dieser Spiele wurde so erfolgreich wie Climax's Landstalker. Die ganz große Überraschung war damals das Spiel "Dark Savior", welches meiner Meinung nach ein solides Action-RPG war. Allerdings unter dem sich bereits abzeichnenden Ende des Sega Saturn, wurde das Spiel erfolglos. Die lineare aber zum Teil etwas einfallslose Story war jedoch ein interessanter Aspekt. Auf einer Insel Namens Merkator sollte sich ein legendärer Schatz des Königs Nolo befinden. Dieser Schatz sollte seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllen. Doch in der Nähe der Insel Merkator, lebte ein abenteuerlustiger Elf namens Niels, der sich als wagemutiger Schatzsucher sein tägliches Brot verdiente. Als er nach seiner letzten Abenteuerreise zurückgekehrt ist, verkaufte er gerade einem Händler eine seltsame Statue. Plötzlich tauchte eine kleine Fee auf und wurde von fürchterlichen Monstern verfolgt. Niels hilft der wehrlosen Fee und erfährt daraufhin die Geschichte um den sagenumwobenen Schatz des Königs Nolo. Da unser mutiger Held von Natur aus abenteuerlustig ist, macht er sich sofort mit einen lustigen Riesenadler und mit der kleinen Fee Flora auf den Weg zur Insel Merkator, auf der sich der sagenumwobene Schatz des Königs befinden soll. Die Story ist in manchen Spielmomenten mit dramatischen Wendungen unterworfen allerdings bietet allgemein die Geschichte keine großartige Abwechslung. Manche Texte sind einfach so langweilig das man sie einfach wegdrücken möchte. Trotzdem kann man nicht sagen dass die Story total daneben ist. Grafisch dagegen präsentiert sich Landstalker zur Gänze in einer isometrischen Pseudo-3D-Perspektive, die wirklich detailliert und stimmungsvoll in Anime Optik gehalten ist. Die klasse Grafikdetails und die wunderschönen Hintergrundlandschaften waren damals einfach einzigartig. Die schön detalierten Gegner und die kunterbunten Landschaften können bis heute noch überzeugen. Die Dungeons sind sehr groß und bieten einen großen Spielraum. Die Städte sehen zum Teil kunterbunt aus und machen einen richtigen Anime Eindruck. Die ebenfalls sehr gelungene Musikuntermalung trägt zusätzlich zum stimmigen Gesamteindruck bei. Jedes Lied sowie jeder Sound ist zum Spielgeschehen angepasst und sorgt für eine klasse Rollenspiel Unterhaltung. Manche Musiken wirken sehr ruhig und altmodisch allerdings sorgt der Soundtrack für eine einzigartige Atmosphäre. Auch von der Steuerung kann Landstalker vollkommen überzeugen. Unser mutiger Held lässt sich ohne Probleme durch die große Welt steuern. Der Menüaufbau ist leicht verständlich und total übersichtlich. Der Spieler hat viele der üblichen Rollenspiel Optionen wie Objekte einsetzen, Zauber anschauen, Tasten belegen oder auch Status des Charakters ansehen, zu Auswahl. Wie auch bei den meisten Rollenspielen wird jeder einzelne Gegenstand miteinen kurzen Text beschrieben. Zusammengefasst ist die Steuerung sehr einfach und auf keinen Fall gewöhnungsbedürftigt. Das Gameplay ist allerdings die größte Stärke von Landstalker. Abwechslungsreiche Rätsel und knifflige Sprungpassagen geben in Landstalker den einzigartigen Ton an. Die zahlreichen typischen Aktion Kämpfe finden in Echtzeit statt. Diese sind zwar recht einfach gehalten da die Kämpfe wenig an Taktik bieten dafür werden aber durch eine Reihe magischer Waffen, die unterschiedliche Auswirkungen auf jedes Monster haben, abwechslungsreich gehalten. Jeder Zauberspruch kann natürlich auch kombiniert werden die ebenfalls unterschiedliche Auswirkungen auf die vielen Gegner und Endgegner haben. Vor allem die zahlreichen Aufgaben sowie die gut versteckten Geheimnisse sorgen dafür dass man sich einfach von diesem Spiel nicht trennen kann. Fängt man erst an die ersten Abschnitte des Spiels zu spielen, hört man dann nicht mehr so schnell auf. Im Ganzen ist Landstalker eines der wenigen Sega Megadrive Rollenspiele mit so einem großen Suchtfaktor. Die Grafik kann man auf jeden Fall als gelungen bezeichnen. Der faszinierende 3D-Effekt wurde wunderbar programmiert und ist auch eines der vielen tragenden Spielelemente. Mit der etwas unübersichtlichen Perspektive ergeben sich leider auch eines der wenigen Schwachpunkte des Rollenspiels. Es ist teilweise sehr schwierig perfekte Sprünge im Spiel durchzuführen. Oft wollte ich aus Frust schon in den Pad beißen. Der Schatten der Spielfigur dient dem Spieler zwar als große Hilfe zur Verfügung, aber die gemeine unübersichtliche Kameraführung, die natürlich entsprechend der Ansicht auch isometrisch ausgelegt ist, bereitet in vielen Stellen des Spiels große Probleme. Landstalker lässt sich dank der präzisen Steuerung sehr gut spielen, nur halt die Kameraführung ist ziemlich gewöhnungsbedürftigt. Dabei sind die vielen Dungeons so packend und durchdacht aufgebaut das man einfach die Motivation zum Spielen nicht verlieren kann. Für mich gehört Landstalker zu den besten Adventure Rollenspielen für die Sega Megadrive und sollte in jeder Rollenspiel Sammlung dabei sein.

    Negative Aspekte:
    Schlechte Kameraführung, einfalslose Story

    Positive Aspekte:
    Schöer Soundtrack, hoher Suchtfaktor, viele knifflige Rätsel

    Infos zur Spielzeit:
    Rpgmaniac-No1 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Landstalker

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Rpgmaniac-No1
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Landstalker
    Landstalker
    Publisher
    Sega
    Developer
    Climax
    Release
    1993

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Home Alone Release: Home Alone
    Cover Packshot von The Story of Thor Release: The Story of Thor
    Cover Packshot von Night Trap 32X Release: Night Trap 32X Sega , Digital Pictures
    Cover Packshot von Light Crusader Release: Light Crusader Sega , Sega
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997198
Landstalker
Landstalker: Einzigartiges RPG Adventure - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
http://www.gamezone.de/Landstalker-Classic-11452/Lesertests/Landstalker-Einzigartiges-RPG-Adventure-Leser-Test-von-Rpgmaniac-No1-997198/
19.11.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/10/Landstalker_-_The_Treasure_of_King_Nole__SS_.jpg
lesertests