Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Left 4 Dead: Left 4 Dead - Einer für alle, alle auf einen - Leser-Test von GameFreakSeba

    Left 4 Dead: Left 4 Dead - Einer für alle, alle auf einen - Leser-Test von GameFreakSeba Derjenige, der immer auf der Suche nach dem passenden Spiel war, welches man alleine, online oder einfach nur zuhause mit ein paar Kumpels spielen kann, für den ist die Suche hiermit beendet. Die Entwickler von Valve Software haben nun einen neuen Titel auf den Markt gebracht. Das Game hat den Namen "Left 4 Dead" bekommen und erinnert stark an einen Comic mit vielen Untoten. Wer gleich wieder an Resident Evil denkt, liegt hier falsch. Es gibt zwar auch Zombies, aber in diesem Spiel wird auf etwas ganz anderes Wert gelegt - Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen - denn Egoisten sehen hier ganz schnell den Bildschirmtod.

    STORY

    Die Story fällt bei Left 4 Dead ein wenig mager aus. Zwei Wochen vor dem eigentlichen Spielebeginn, wurde die gesamte Erdbevölkerung, dank einem Virus, zu Monstern bzw. zu Untoten. In einem Dialog erfahrt ihr davon, dass sich irgendwo in der Stadt eine Rettungszone befindet, in der die nicht infizierten Menschen geborgen werden und ihnen geholfen wird. Nun wollt ihr natürlich auch mit eurer vier Mann starken Truppe dort hin und ab dann heißt es für euch : Kämpft um euer Überleben. Das war auch schon die magere Ausbeute der Story!

    GAMEPLAY

    Das Team mit dem ihr mal wieder an forderster Front kämpft, kann aus vier menschlichen Spielern bestehen. Entscheidet ihr euch aber dafür alleine zu spielen, so werden eure Teammitglieder von der KI übernommen, aber das ist schade, denn somit geht euch massig Spielspaß durch die Lappen, welches eigentlich ein hohes Potenzial in diesem Titel hat. Der Grund dafür ist der Singleplayer-Modus, der nicht gerade mit einer ausgetüffelten Story, tiefsinnigen oder intelligenten Dialogen und überraschenden Storywendungen prallen kann. Ganz im Gegenteil. Die Story ist kurz gehalten, Dialoge gibt es kaum. Wenn überhaupt, dann nur abwechselnde Kommentare, die ihr euch gegenseitig an den Kopf schmeißt und auch das Ende kann man sich von Anfang an denken. Der Spielverlauf beinhaltet vier Kampagnen, die jeweils in fünf Missionen unterteilt sind. Die Kampagnen dauern zwischen zwei und drei Stunden, macht eine geschätzte Spielzeit im Singleplayermodus von allerhöchstens 10 Stunden. Die Kampagnen basieren alle auf alten Horrorfilm-Klassiker, beispielsweise "Dawn of the Dead" oder "Brainhead", die auch im Großen und Ganzen gut in diesen Titel eingearbeiteten wurden.
    Zur Verfügung steht euch ein spezieller Koop-Modus, der zulässt, dass ein zweiter Spieler jederzeit in die Spielgeschehnisse eingreifen und auch nach getaner Arbeit sich wieder aus der Sache raus halten kann. Dass heißt, er kann zu jeder beliebigen Zeit mitspielen und sich genauso gut wieder zu irgendeinem Zeitpunkt abmelden.
    In diesem Titel steht Koop nicht einfach für "ich zocke jetzt ein bisschen mit meinen Kumpels bis ich keine Lust mehr habe" , sondern es soll vermitteln, dass Teamplay ganz besonders wichtig ist. Das wichtigste für euch wird sein, dass ihr ständig zusammenbleibt, keine Alleingänge unternimmt und euch mit euren Teamkollegen regelmäßig absprecht, was als nächstes am besten zu tun wäre.
    Eure Gegner können sehr unterschiedlich sein. Da wäre zum Beispiel der Smoker, der euch fesseln und damit bewegungsunfähig machen kann Dann haben wir den Boomer, der euch "ankotzt" und durch diesen Geruch noch mehr Feinde zu euch anlocken kann.
    Aber natürlich gibt es gegen diese üblen Biester ja auch einen Gegensatz und zwar die Waffe. Ihr habt die Möglichkeit eine Hauptwaffe und eine Sekundärwaffe bei euch zu tragen, zu dem habt ihr immer ein Plätzchen für eine Granate frei.
    Um euch von Verletzungen zu erholen, könnt ihr Schmerzpillen einnehmen und habt auch meistens einen Verbandskasten bei euch. Solltet ihr es mal vergessen euch zu heilen, helfen euch eure Kollegen weiter, denn sie können euch auch verarzten. Zu finden sind diese Dinge in den Level überall. Wann diese Gegenstände eigentlich auftauchen und wann ihr es genau mit wie vielen Zombies zu tun bekommt, kann man nicht sagen, denn dass ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich und dass wird alles von einer KI namens "Director" gesteuert. Klassische Schockmomente können so natürlich auch nicht umgesetzt werden, aber die Anzahl der Feinde sollte man hier keinesfalls unterschätzen. Denn werden die Karten gut ausgespielt, so kriegt ihr es auch ab und an mal mit knapp hundert auf einen Schlag zu tun, dann heißt es einfach draufhalten, was das Zeug hält.
    Gut gestaltet sind allerdings die Finales der einzelnen Kampagnen, denn dann muss man erst per Funk Hilfe holen und dort dann unterschiedliche lange ausharren und um sein Überleben kämpfen. Das Warten kann schon manchmal bis zu einer halben Stunde dauern.
    Ihr habt die Möglichkeit vor Beginn des Spiels euren Schwierigkeitsgrad zu wählen, von denen euch vier Stück zur Auswahl stehen. Dadurch dass eure Feinde ziemlich gute Kletterer sind, seid ihr vor ihnen kaum sicher, denn Türen, Treppen, Mauern und hohe Hindernisse sind für sie kein Thema, mit denen man sie stundenlang beschäftigen kann.

  • Left 4 Dead
    Left 4 Dead
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Valve Software
    Release
    19.11.2009

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008384
Left 4 Dead
Left 4 Dead: Left 4 Dead - Einer für alle, alle auf einen - Leser-Test von GameFreakSeba
http://www.gamezone.de/Left-4-Dead-Spiel-11777/Lesertests/Left-4-Dead-Left-4-Dead-Einer-fuer-alle-alle-auf-einen-Leser-Test-von-GameFreakSeba-1008384/
28.04.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/04/Left_4_Dead_Survival_Pack_03.jpg
lesertests