Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Links 2004 im Gamezone-Test

    Microsoft bläst zum Angriff auf den Golfkönig Tiger Woods. Unser Test verrät Euch ob's geklappt hat.

    Golfen mit dem Tiger im Rücken

    Die Links-Serie von Microsoft galt auf dem PC lange Zeit als Golf-Referenz, hat aber in den letzten Jahren starke Konkurrenz aus dem Hause EA bekommen. Links 2004 erscheint vorerst nur auf der Xbox und soll für die Serie einiges an Boden wieder gut machen. In unserem ausführlichen Test musste sich das Spiel selbstverständlich den direkten Vergleich mit Kollege "Tiger Woods" gefallen lassen und beweisen ob es das Zeug zum neuen Golfkönig hat.

    Ein umfangreicher Karrieremodus ist das Herzstück des Spiels, man kann sich hierbei über verschiedene Turniere, Wettkämpfe oder Spezial-Herausforderungen in die oberen Reihen der Weltrangliste vorkämpfen und eröffnet sich dadurch neue Spielabschnitte. Selbstverständlich sind auch spezielle Sonderspielmodi unter dem Menüpunkt "Einzelrunde" zu finden. Hier stehen für echte Fans spezielle Variationen wie "Stableford", "Nassau" oder "Best Ball" zur Verfügung. Diesen Modi wird man sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit erst zuwenden, wenn der Karrieremodus abgeschlossen ist. Dies kann bei den fünf umfangreichen Touren schon etwas länger dauern und sorgt damit für langanhaltenden Spielspaß. Der enthaltene Onlinemodus über Xbox Live ist allerdings der wahre Garant dafür: Hier kann man mit Golfern auf der ganzen Welt dem entspannten Rasensport frönen und zudem auch noch seine persönlichen Bestleistungen auf XSN Sports verewigen. Wer also schon immer einmal online Golfen wollte, kommt an Link 2004 nicht vorbei. In Sachen Spielerprofil hat man sich sehr fleißig bei "Tiger Woods" bedient: Mit dem erspielten Gewinnsummen können Verbesserungen für die Fähigkeiten des virtuellen Ebenbildes erstanden werden und auch neue Schläger und Bälle können käuflich erworben werden. Der Umfang des Ganzen ist allerdings vergleichsweise klein ausgefallen, einen riesigen Shop oder gar die Möglichkeit den eigenen Spieler in allen erdenklichen Möglichkeiten in seinem Aussehen zu verändern sucht man bei Links 2004 vergebens.

    Die von EA hervorragend etablierte "Analog-Swing-Technik" wurde von Microsoft gelungen übernommen, die Schläge gehen locker und noch dazu sehr realistisch von der Hand. Durch gut dosiertes Zurückziehen des Analogsticks und eine schnelle Bewegung nach vorne schlagen wir standesgemäß, Slices's und Hook's sind ebenfalls möglich, dazu wird die Schlagbewegung in die entsprechende Richtung ausgeführt. Schläge für besondere Situationen (Flop, Chip, Punch, Blast) können selbstverständlich auch gewählt werden, hierzu bekommt man per Druck auf die B-Taste ein schönes Auswahlmenü präsentiert. Der von "Tiger Woods" gewohnte Arcade-Charakter kommt durch das Fehlen einer Powershot- und Spinfunktion nicht so richtig auf: Es ist zwar möglich dem Ball mittels rechtem Analogstick einen leichten Drall zu verleihen, nach dem Schlag kann aber kein Einfluss mehr auf die Flugbahn oder die Rotation des Balls genommen werden. Dies ist zwar realistischer als bei EA's Titel, macht aber irgendwie auch weniger Spaß. Das Putten wurde vorbildlich gelöst: Eine blaue Linie zeigt Euch genau wo es im Idealfall lang geht, beim Schlagen selbst verrät Euch eine Markierung wie weit Ihr ausholen dürft. Bei besonders langen Putt's wird die Linie undeutlicher und das Einlochen - wie beim echten Golf - wesentlich schwerer. Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Möglichkeit das Entfernungsmaß in den Optionen auf die hierzulande gebräuchlichen Meter umzustellen, somit bekommt man einen wesentlich besseren Bezug zu den angegebenen Entfernungen.

    Optisch liegt Links 2004 auf einem höheren Niveau als die Konkurrenz, allerdings hätte man vor allem bei den Animationen der Golfer etwas mehr Wert auf die Details legen können. Irgendwie wird man beim Spielen das Gefühl nicht los, dass in der Xbox noch mehr steckt als es dieser Titel herauszuholen vermag. Trotzdem können besonders die Darstellung von hohem Gras und Bäumen überzeugen und sorgen für Atmosphäre. Bei besonders heftigen Schlägen hat man sich auch hier einige Spezialanimationen einfallen lassen: Wenn der Golfball mit den berühmten "Matrix-Schallringen" in Zeitlupe durch die Luft braust und dabei einen besonders tiefen Bass aus dem Subwoofer hämmern lässt, kann man sich so manche Siegerpose in Form einer saftigen Beckerfaust nicht verkneifen. Mit der dadurch aufgebauten Stimmung geht es aber auch recht schnell wieder in den Keller, wenn man erst mal die beiden Sprecher zu Ohren bekommen hat: Nicht das sie Ihren Job schlecht machen würden, es ist nur leider viel zu offensichtlich wie die einzelnen Wort- und Satzfetzen aneinandergekittet wurden. Die länglichen Pausen zwischen den Wörtern und die fehlende Satzmelodie machen den gut gemeinten Kommentar zu einem unpassenden Computergebrabbel, das besonders die alten Hasen des Genres abschrecken wird.

    Links 2004 (XB)

    Singleplayer
    8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    sehr gutes Putting-Interface
    hervorragender Onlinemodus
    umfangreicher Karrieremodus
    gelungene Steuerung
    technisch schlechte Kommentare
    geringer spielerischer Umfang
  • Links 2004
    Links 2004
    Publisher
    Microsoft
    Release
    26.11.2003

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von NHL 2K7 Release: NHL 2K7 Take-Two Interactive , 2K Games
    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von And 1 Streetball Release: And 1 Streetball Ubisoft , Black Ops Entertainment
    Cover Packshot von Sensible Soccer 2006 Release: Sensible Soccer 2006 Codemasters , Kuju PLC. (UK)
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989611
Links 2004
Links 2004 im Gamezone-Test
Microsoft bläst zum Angriff auf den Golfkönig Tiger Woods. Unser Test verrät Euch ob's geklappt hat.
http://www.gamezone.de/Links-2004-Spiel-12303/Tests/Links-2004-im-Gamezone-Test-989611/
02.12.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/12/TV2003120117124900.jpg
tests