Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lost Magic: Das erste Wi-Fi fähige Rollenspiel auf dem Nintendo DS - Leser-Test von Addi1993

    Lost Magic: Das erste Wi-Fi fähige Rollenspiel auf dem Nintendo DS - Leser-Test von Addi1993 Lostmagic war das erste DS Rollenspiel, das die Wi-Fi Funktion unterstützte. Dies war vielleicht ein Reiz es zu kaufen, auch wenn man bereits vorher gesehen hatte, dass das Spiel keine sehr gute Grafik hatte. Aber, Nintendo hat schon des öfteren gesagt, dass nicht die Grafik, sondern der Spielspaß im Vordergrund steht. Jetzt lautet die Frage: Bietet Lost Magic diesen Spielspaß?

    Die Story
    In Lostmagic schlüpft man in die Rolle des 14-jährigen Isaac, der auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater bei einer alten Dame unterkommt, die ihm die Kunst der Magie zeigt. Wenn man die Grundzauber einigermaßen beherrscht, zieht man los um Dörfer zu retten, die große Liebe zu beschützen und sonstige Heldentaten zu vollbringen. Im Hinterkopf hat man immer noch, dass man den Vater finden möchte. Die Suche führt Isaac schließlich durch das ganze Land. Auf der Reise wird er stärker, rekrutiert Monster für eine eigenen kleine Armee und lernt neue Fähigkeiten und Zauber. Ab und zu trifft man in der schlicht gestaltteten Welt mal auf Endgegner, sonst lautet meist der Auftrag "Besiege alle Monster in 5 Minuten" Auch sonst hat man keine Bewegungsfreiheiten oder ähnliches, man kann nur machen, was man vorgeschrieben bekommt.

    Fazit Story:
    Nichts neues im Gegensatz zu anderen Rollenspielen.
    Langweilige, immer gleiche Missionen. Nicht gut!

    Die Zauber:
    In Lostmagic attakiert man Gegner ausschließlich mit Zaubersprüchen.
    Dazu zeichnet man ein bestimmtes Symbol, das je nach Zauber anders aussieht auf den Bildschirm. Je ordentlicher man zeichnet, umso stärker wird der Zauber. Dank vieler Zaubersprüchen kann man starke Kombinationen aus verschiedenen Zaubern erschaffen, um Gegner in die Knie zu zwingen. Von Feuer über Wasser und Eis bis hin zum Wind gibt es alle Arten von Zaubersprüchen.

    Fazit Zaubersprüche:
    Teils schwer und umständlich zu zeichnen, aber dank großer Auswahl und Kombinationen ist dieses Feature gut gelungen!

    Monster rekrutieren:
    Durch spezielle Zauber können im Boden Fallen plaziert werden. Tritt ein gegnerisches Monster in eine Falle, wird dieses gefangen und gehört fortan zu Isaacs Armee. Seine Armee darf nur aus einer bestimmten Anzahl von Monstern bestehen. Welche rekrutierten Monster in Isaacs Armee sind, kann in einem Menü verwaltet werden.

    Fazit Monster rekrutieren:
    Da man Isaacs Monstern ähnlich wie in Strategiespielen Befehle geben kann, ist dieses Feature hilfreich in Kämpfen gegen große Monsterhorden.

    Der Mehrspielermodus:
    Im Mehrspielermodus tritt man gegen Freunde zu einem Zauberduell an. Ihr könnt sowohl Drahtlos mit Freunden in der Nähe, als auch mit weit entfernten Freunden online spielen. Ihr könnt auswählen, welchen Charakter ihr steuert. In der Story lassen sich neue Charaktere freischalten, zum Beispiel besiegte Endgegner. Nun wählt ihr den Ort, zum Beispiel einen Wald, in dem ihr euch duelliert. Jeder Spieler hat eine bestimmte Anzahl an Monstern und Zaubern zur Verfügung, die er einsetzen muss, um den Gegner zu besiegen. Vor allem hier spielen schnelles Zeichnen und Taktik eine wichtige Rolle.

    Fazit Mehrspielermodus:
    Gegen Freunde macht Lostmagic noch am meisten Spaß!

    Fazit komplettes Spiel:
    Das Spiel ist ein relativ gutes, aber auf die Dauer langweiliges Rollenspiel. Grafisch liegt es weit hinten, auch der Sound ist eintönig und langweilig. Die Story ist später ziemlich schwer, weil man in jeder Mission unter Zeitdruck steht. Das Spiel hat aber keinen Award verdient, dazu ist es im Vergleich zu anderen Spielen zu schlecht.

    Negative Aspekte:
    Grafik extrem unter DS-Niveau, eintöniges Gameplay, schlechte Steuerung, Story beeindruckt nicht

    Positive Aspekte:
    viele Zauber, gelungener Multiplayermodus mit viel Umfang

    Infos zur Spielzeit:
    Addi1993 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Lost Magic

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Addi1993
    6.1
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Lost Magic
    Lost Magic
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Taito
    Release
    30.04.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Release: Rune Factory 3: A Fantasy Harvest Moon Rising Star Games, Ltd. , Neverland Company
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005371
Lost Magic
Lost Magic: Das erste Wi-Fi fähige Rollenspiel auf dem Nintendo DS - Leser-Test von Addi1993
http://www.gamezone.de/Lost-Magic-Spiel-12678/Lesertests/Lost-Magic-Das-erste-Wi-Fi-faehige-Rollenspiel-auf-dem-Nintendo-DS-Leser-Test-von-Addi1993-1005371/
04.12.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/lostmagicninten_scrn18347.jpg
lesertests