Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lotus Esprit Turbo Challenge 2: Brauchbarer Nachfolger - Leser-Test von alpha_omega

    Lotus Esprit Turbo Challenge 2: Brauchbarer Nachfolger - Leser-Test von alpha_omega Im Jahre 1991, also nur ein Jahr nach Veröffentlichung des ersten Teiles von Lotus Esprit Turbo Challenge, erschien der Nachfolger der beliebten Arcarde Rennspielserie. Dieser wurde allerdings nur noch mit dem Namen Lotus Turbo Challenge 2 bedacht, da man nicht mehr, nur noch ausschließlich mit dem Model Esprit über die Straßen fegte. Auf dem damaligen Cover erkannte man einen gelben Lotus Elan Softlop, ein Cabriolet welches sich bereits in seiner dritten Generation befand. Diese Drittausgabe des Elans wurde übrigens von 1988-1992 gebaut, also genau in dem Zeitraum, als die drei Spiele der Lotus Trilogie veröffentlicht wurden. Der Elan war nicht ganz so rasant wie der Esprit und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von "nur" 137mp/h. Auch die Karosse des kleinen Bruders war nicht annähernd so graziös und elegant, wie die des Esprits. Allerdings erkannte man diese optischen Unterschiede während des Spielgeschehens selber nicht ganz so genau, so dass man zuerst vermutete, dass es sich um ein Esprit Cabrio handele, mit dem man in Teil zwei durch einige Runden düste. Dafür bekam man allerdings erneut eine gelungene Präsentation der beiden Wagen, die uns im Spiel zur Verfügung standen und je nach Wetterlage der einzelnen Levels zum Einsatz kamen. Lotus 2 wurde nur auf drei verschiedenen Systemen portiert, was allerdings daran lag, dass der Vorgänger noch auf etlichen Heimcomputern wie dem C64 noch erschien, die zu Beginn der 90er Jahre sich nach und nach aus dem Rampenlicht der Videospielbranche verabschiedeten. Lotus 2 erschien dafür erstmals auf dem Sega Mega Drive, für den es keine Umsetzung des ersten Teils gab. Aber genug der großen Worte, kommen wir zum Spiel.

    Das Spielprinzip von Lotus 2 wurde im Vergleich zum Vorgänger komplett geändert. Wir fahren jetzt nicht mehr gegen direkte Konkurrenten um Platzierungen und Punkte, sondern einzig und allein gegen die Uhr, die unser größter Gegner ist. Auch bekommt man bei Lotus 2 keine einzelnen Rennkurse in den verschiedensten Ländern zu sehen, sondern durchgängige lange Strecken, die mit Checkpoints versehen wurden, an denen unser Zeitkontingent regeneriert wird. Die Strecken beinhalten die verschiedensten Umgebungen. So fahren wir unter anderen durch ein Waldgebiet, durch eine Schneelandschaft, eine Wüstenlandschaft oder durch eine City bei Nacht. Während des Spielgeschehens fahren wir übrigens auch gegen andere Autos, die allerdings nur daran interessiert sind, uns ein wenig auszubremsen bzw uns das Leben etwas schwerer machen sollen und als zusätzlicher Punktelieferant dienen. Ja auch in Sachen Punkte und Highscore hat sich bei Lotus einiges verändert. Wir bekommen zwar keine Punkte mehr aus den einzelnen Platzierungen, dafür aber für jeden Kilometer, den wir fahren, sowie für das Überholen der anderen Fahrzeuge, die übrigens auch der Marke Lotus entsprechen. Im weiteren Verlauf des Spieles bekommt man neben den Zeitgutschriften an den Checkpoints, bei denen wir übrigens unsere übrig gebliebene Zeit mit gut geschrieben bekommen, auch Zeiticons, die auf der Straße liegen und über die man drüber fahren muss, um diese zu erhalten. Des Weiteren gibt es auch Icons, die uns mit einem Turbo für einen gewissen Zeitraum versorgen, so dass wir mit dem Esprit dann beispielsweise mehr als 180mp/h fahren können, anstatt 160mp/h. Neben den Icons liegen aber natürlich auch allerhand Hindernisse auf der Straße, die man tunlichst umfahren sollte. Mal abgesehen von einigen Hindernissen, die wir als Sprungschanze nutzen können. Dies sind zumeinst umgefallene Bäume, was ein Indiz dafür ist, dass man den Realismus des Spieles, aufgrund der noch Arcardelastigeren Steuerung ein wenig herab gesetzt hat, im Vergleich zu Teil eins.

  • Lotus Esprit Turbo Challenge 2
    Lotus Esprit Turbo Challenge 2
    Publisher
    Gremlin Graphics Software Ltd.
    Developer
    Magnetic Fields
    Release
    1991

    Aktuelles zu Lotus Esprit Turbo Challenge 2

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005950
Lotus Esprit Turbo Challenge 2
Lotus Esprit Turbo Challenge 2: Brauchbarer Nachfolger - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Lotus-Esprit-Turbo-Challenge-2-Classic-12714/Lesertests/Lotus-Esprit-Turbo-Challenge-2-Brauchbarer-Nachfolger-Leser-Test-von-alpha-omega-1005950/
01.05.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/03/Lotus2b4.jpg
lesertests