Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lumines: Das etwas andere Tetris - Leser-Test von koerbschn

    Lumines: Das etwas andere Tetris - Leser-Test von koerbschn Der Puzzlehammer Lumines gehört zu der Kategorie Spiel die man entweder mag und dann Tag und Nacht verschlingt oder um die man einen grossen Bogen macht. Gehört man zu ersterer Zielgruppe erhält man hier einen phantastischen Tetris-Klon (die Entwickler von Ubisoft und BanDai mögen es mir verzeihen), der spielerisch sogar noch einiges mehr auf dem Kasten hat, als das Original aus der guten alten Gameboy-Ära.

    Ziel des Spiels ist es, zweifarbige Vierecke (diese sind abermals in 4 Vierecke unterteilt, welche in unterschiedlicher Art und Weise mit den zwei gerade ebn vorhandenen Farben kombiniert werden) so geschickt zu ordnen und zu stapeln, das vier der kleinen gleichfarbigen Quadrate ein grosses ergeben und somit vom Bildschirm gelöscht werden. Dies geschieht jedoch nicht einfach so, sondern es läuft ein senkrecht von oben nach unten angeordneter Taktstrich von links nach rechts und löst die betreffenden Vierecke bei Berührung auf. Je mehr Steine bzw Vierecke man dabei kombiniert und somit gelöscht werden, desto höher ist zum einen die Punktzahl, zum anderen nimmt aber auch die Geschwindigkeit der Musik, welche gleichbedeutend mit der des Taktstriches ist, zu....

    Hat man erst einmal die PSP und somit auch die Lumines-UMD gestartet, findet man sich alsbald dank schneller Ladezeit im Hauptmenü wieder. Zunächst erstellt man sich ein eigenes Profil, welches man zum Schluss noch mit einem, naja nenn wir es mal Bild, versehen kann, um eine kleine persönliche Note zu verleihen. Dieses ist jedoch im Menüunterpunkt "Optionen" jederzeit wieder veränderbar.
    Zur Hauptauswahl stehen 3 Einzelspieler- und ein Mehrspieler-Modi. Zum einen gibt es da den sogenannten "Puzzle-Modus", in welchem man versuchen muss, die vorgegebenen Figuren in einem bestimmten Zeitlimit zu konstruieren. Im 1SP-Modus, eigentlich dem Herzstück des Spiels, hat man die Auswahl entweder in 4 verschiedenen Zeitspannen eine so hohe Punktzahl wie möglich zu erreichen, einen Einzelskin-Modus zu spielen, in welchem man sich einen bestimmten Hintergrund (auch gleichbedeutend mit 2 bestimmten Farben der Spielsteine) zunächst auwählt, um auch hier ähnlich Tetris einen so hohen Punktewert wie möglich zu erreichen. Den spannensten Modus bildet "die Herausforderung". Hier beginnt man ein Spiel mit der ersten Skin und versucht durch besonders geschicktes und schnelles Abräumen einen Wechsel des Skins zu erzielen, um so nach und nach neue Skins freizuschalten.
    Die beiden noch übrigen Modi "2SP VS-Modus" sowie "CPU VS-Modus" zählen beide eher zu den Mehrspieler-Varianten des Spiels. Spielt man, wie der Name schon sagt, beim einen Modus noch Spielbretter gegen die CPU (was übrigens vom Schwierigkeitsgrad auch nicht zu unterschätzen ist), so richtet sich der "2SP vs Modus" an die gesellige Zockergemeinde. Hier lassen sich über den Ad-Hoc Modus ein oder mehrere Spiele gegen einen menschlichen Kontrahenten führen. Allerdings können dabei nur Skins verwendet werden, die beide schon frei gespielt haben.

  • Lumines
    Lumines
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    01.09.2005
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003984
Lumines
Lumines: Das etwas andere Tetris - Leser-Test von koerbschn
http://www.gamezone.de/Lumines-Spiel-12921/Lesertests/Lumines-Das-etwas-andere-Tetris-Leser-Test-von-koerbschn-1003984/
04.04.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/04/lumines_2.jpg
lesertests