Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lumines: Luminöses Denkspektakel - Leser-Test von panic

    Lumines: Luminöses Denkspektakel - Leser-Test von panic Ob Polarium, Zoo Keepers oder Meteos - Denksportler werden derzeit mit Puzzlespielen für den Nintendo DS nur so bombardiert. Doch glücklicherweise kommen auch Besitzer des stärksten Konkurrenzprodukts in den Geschmack der etwas anspruchsvolleren Unterhaltungsmedien. Lumines - schon der Name verrät vielleicht dem ein oder anderen ein wenig über den Stil und das Genre, das sich dahinter verbirgt. Und tatsächlich könnte Stardesigner Tetsuya Mitsugishi mit Q Entertainments neuester Entwicklung wieder einmal den ein oder anderen Design-Blumentopf gewinnen, so luminös und abgefahren wird dieses Tetris-ähnliche Puzzlespiel in Szene gesetzt. Was uns Ubisoft da wohl rechtzeitig zum Europastart des Sony Handhelds beschert hat?

    Vom Fallen und Schwinden der heiligen Steine

    Das Spielprinzip von Lumines ist recht simpel und erinnert stark an eine wilde Mischung aus Tetris und Dr. Mario: quadratische Vierer-Blöcke fallen horizontal in die Spielebene ein. Nur zwei unterschiedliche Farben kennzeichnen die einzelnen Steine, aus denen die Blöcke bestehen. Die Vorschaufunktion erlaubt gleichzeitig Einblick auf die nächsten drei zufällig generierten Quadrat-Kombinationen. Ziel ist es die Blöcke so anzuordnen, dass mindestens vier einheitliche Farben ein Quadrat bilden. Dies wird durch Drehung der fallenden Quadrate natürlich erleichtert. Um die Sache noch ein wenig spannender zu gestalten, werden Quadrate oder Rechtecke aber nicht einfach sofort abgebaut: erst wenn die vertikal verlaufende Zeitachse die entsprechenden Stellen passiert hat, werden die jeweiligen Punkte gutgeschrieben. Die darüber befindlichen Steine fallen kurzerhand nach unten - im besten Fall wieder auf gleichfarbige Quader - dies kann zu riesigen Kettenreaktionen führen, die selbstverständlich besonders stark im Score festgehalten werden. Getoppt wird das Ganze jedoch noch durch ein kleines Feature; den Spezialsteinen. Richtig eingesetzt, eliminieren sie alle Steine der selben Farbe, welche sich an mindestens einer Seite berühren. Eine gewaltige Lichterflut an sich gegenseitig auslöschenden Steinen ist die Konsequenz. Zusätzliche Punkte gibt es, sobald sich keine oder nur noch Steine der gleichen Farbe auf der Spielfläche befinden. Im Hintergrund des Spielgeschehens machen sich entsprechend dem Level, die vorhin angesprochenen, verrücktesten Desingkreationen aus Licht,- und Farbeffekten bemerkbar. Über vierzig verschiedene Skins werden also durch eine teils abstrakte, teils sehr eintönige und meist fantastische Soundkulisse, (die bei Nichtgefallen einfach per Mute-Button deaktiviert werden kann), untermalt.

    Vorsprung durch... Innovation

    Nach erfolgreicher Beendigung des Auswahlbildschirms zur Erstellung neuer Benutzer, gelangt man in das übersichtlich gestaltete Optionsmenü. Einzelspieler haben die Wahl zwischen dem Herausforderungsmodus, in dem es den Highscore zu knacken gilt, dem Einzelskin Modus, der als Training für verschiedene Schwierigkeitsstufen anzusehen ist, oder etwa der Zeit-Attacke: hier müssen innerhalb einer vorgegebenen Zeit, eine möglichst hohe Zahl an Vierer-Blöcken abgebaut werden. Auch ein lustiger Puzzlemodus, in dem es darum geht, verschiedene Muster durch die richtige Anordnung der Quadrate zu bilden, sorgt für Abwechslung. Weiterhin können sich Einzelspieler an spannenden Matches gegen die künstliche Intelligenz erfreuen. Die Überlegenheit der CPU wird gerade Genre-Anfängern
    nur allzu sehr zu schaffen machen. Wirklich knifflig!
    Das Spielprinzip des VS-Modus ähnelt dem von Tetris - und ist doch ganz anders:
    ein Splitscreen teilt den Bildschirm in anfangs zwei gleiche Hälften vertikal ein. Spieler 1 und Spieler 2 werden gleichermaßen eine Seite zugeteilt. Bei Eliminierung der Blöcke des ersten Spielers, verengt sich nun der Bildschirm des Kontrahenten in vertikaler Richtung, sodass dessen Spielfläche schrumpft. Dabei kann sich Spieler 1 die gewonnene Fläche (und somit die liegenden Steine) zu Nutze machen. Spannende Kämpfe um den gesamten Screen sind die Folge! Das gleiche gilt natürlich auch für Spiele gegen menschliche Mitspieler per Wlan: auch hier wird der Screen des Gegenspielers mit angezeigt, sodass kein Schritt des Gegners verborgen bleibt.
    Weitere Spielmodi sucht man vergebens, hier hätte sich ein wenig mehr Kreativität niederschlagen können. Nichtsdestotrotz sorgt die Jagd nach dem Highscore oder der genial-originelle Multiplayermodus für eine extrem hohe Langzeitmotivation.

    Die Kombination aus einfachem Spielprinzip, tollem Gameplay und wirklich einzigartigen Design machen aus diesem Puzzlespiel eine absolutes PSP-Highlight, das aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung bekommt. Lediglich der bereits angesprochene, manchmal wirklich gewöhnungsbedürftige und eintönige Sound, sowie die mangelnden Spielmodi fallen negativ auf. Für alle Denker und die, die es noch werden wollen; zuschlagen!

    Negative Aspekte:
    mangelnde Spielmodi, verhältnismäßig hoher Preis

    Positive Aspekte:
    Design, Gameplay, meist hervorragender Sound

    Infos zur Spielzeit:
    panic hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Lumines

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: panic
    8.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Lumines
    Lumines
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    01.09.2005
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002803
Lumines
Lumines: Luminöses Denkspektakel - Leser-Test von panic
http://www.gamezone.de/Lumines-Spiel-12921/Lesertests/Lumines-Luminoeses-Denkspektakel-Leser-Test-von-panic-1002803/
05.09.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/10/PZ1005Lumines12d21.jpg
lesertests