Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • MX Unleashed: Motocross der Extraklasse - Leser-Test von MagicalChild

    MX Unleashed: Motocross der Extraklasse - Leser-Test von MagicalChild MX Unleashed ist ein hervorragendes Motocrossrennspiel, das neben bekannten Spielmodis auch einige neue innovative Spielideen mitbringt und somit für einen hohen Langzeitspielspaß sorgt.

    Nach dem Start des Spiels legt der Spieler als erstes ein Profil an, in dem später die Spieldaten gespeichert werden sollen oder lädt ein vorhandenes. Es können bis zu 6 verschiedene Profile angelegt werden, die im Profilmanager verwaltet werden können.

    MX Unleashed bietet dem Spieler 4 Spielmodi (Karriere, Supercross, Nationals und Freestyle).

    Im Freestylemodus kann sich der Spieler frei durch insgesamt fünf riesige Landschaften bewegen. Er kann dabei verschiedene Tricks/Stunts ausführen oder eine Vielzahl verschiedener Aufgaben durchführen. Dabei handelt es sich pro Freestylelevel um fünf Treffer-Aufgaben, fünf Kurs-Aufgaben, eine Stunt-Aufgabe und eine Fahrzeugrennen-Aufgabe. Jede Aufgabe kann hierbei einzeln angewählt werden.
    Ziel der Treffer-Aufgaben (Hit Objectives) ist es, einen Sprung auszuführen, bei dem das Motorrad innerhalb der festgelegten Startzone abhebt und innerhalb der festgelegten Landezone landet. Angetreten wird gegen drei Computergegner, wobei derjenige gewinnt, der als erstes alle zehn Treffer (Hits) gelandet hat. Die verschiedenen Hits sind dabei in der Landschaft verteilt und in beliebiger Reihenfolge absolvierbar.
    Bei den Kurs-Aufgaben müssen mehrere Treffer-Aufgaben in bestimmter Reihenfolge erfolgreich hintereinander ausgeführt werden, ohne einen Hit auszulassen oder zu stürzen.
    Bei den Stunt-Aufgaben muss innerhalb von zwei Minuten eine vorgegebene Punktzahl erreicht werden.
    Die Fahrzeugrennen-Aufgabe (Machine Race Objective) besteht aus einem 2-Runden-Rennen gegen ein besonderes Fahrzeug (Monster Truck, Doppeldecker, Hubschrauber, Strandbuggy oder PickUp), wobei es sich in jedem Freestylelevel um ein anderes Fahrzeug handelt. Bei diesen Rennen muss von einem Wegpunkt zum nächsten gefahren werden. Allerdings ist der direkte Weg hier nicht immer der schnellste, so dass es sich lohnt ab und zu einen Hügel zu umfahren. Nach erfolgreichem Abschluss eines Fahrzeugrennens, wird das Fahrzeug, gegen das angetreten wurde freigeschaltet und der Spieler kann mit ihm in allen Freestylelevels frei herumfahren bzw. fliegen.
    Die verschiedenen Aufgabenarten werden durch verschiedenfarbige Strahlen in der Landschaft bzw. Punkte auf der Karte markiert.

    Im Supercrossmodus können alle verfügbaren Indoor-Kurse (insgesamt 24) und im Nationals alle verügbaren Outdoor-Kurse (insgesamt 22) gespielt werden. Nach der Wahl des zu fahrenden Kurses können dann noch verschiedene Einstellungen, wie z. B. die Rundenanzahl, Spieleranzahl oder Gegnerstärke festgelegt werden. Auch die Art des Rennens kann hier eingestellt werden. Zur verfügung stehen dabei Training (Practice), Einzelrennen (Single Race), Freifahrt (Free Ride), Geist-Modus (Ghost Racing) und "Schnellste Runde" (Fast Lap Attack). Die meisten dieser Optionen lassen sich aber auch während des Rennens noch verändern, wobei wenn nötig das Rennen nach Rückfrage neu gestartet wird (z. B. bei Änderung der Rundenzahl). Bevor das Rennen beginnt, kann der Spieler aber erst noch einen der zahlreichen voreingestellten lizensierten Fahrer wählen oder einen eigenen konfigurieren. Dabei kann sowohl das Aussehen der Fahrer sowie das zu verwendende Motorrad verändert werden.
    Im Training können ein bis zwei Spieler unbegrenzt viele Runden fahren, während im Einzelrennen zwischen 2 bis 20 Runden gewählt werden kann. In der Freifahrt können wiederum unbegrenzt viele Runden gefahren werden, allerdings kann hier die vorgegeben Strecke verlassen werden. Für den Zwei-Spieler-Modus kann in den Optionen die Art des zu verwendenden Splitscreens eingestellt werden (horizontal oder vertikal).
    Im Geist-Modus kann nur ein Spieler an einem Rennen mit unbegrenzter Rundenzahl gegen einen Geist teilnehmen. Auch der "Schnellste Runde"-Modus eignet sich nur für einen Spieler und ist besonders gut geeignet, um die Supercross- und Nationalsstrecken kennenzulernen. Es wird hier der Kurs-Aufgaben-Modus aus dem Freestyle-Modus verwendet, um dem Spieler mit der Ideallinie der gewählten Strecke vertraut zu machen.

  • MX Unleashed
    MX Unleashed
    Publisher
    THQ
    Developer
    Rainbow Studios
    Release
    17.03.2004

    Aktuelles zu MX Unleashed

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Race-O-Rama Release: Cars Race-O-Rama THQ
    Cover Packshot von SBK 09 Release: SBK 09 Codemasters , Milestone
    Cover Packshot von Speed Racer: Das Videospiel Release: Speed Racer: Das Videospiel Warner Bros. Interactive , Sidhe Interactive
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001457
MX Unleashed
MX Unleashed: Motocross der Extraklasse - Leser-Test von MagicalChild
http://www.gamezone.de/MX-Unleashed-Spiel-16440/Lesertests/MX-Unleashed-Motocross-der-Extraklasse-Leser-Test-von-MagicalChild-1001457/
30.01.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/6_1111108.jpg
lesertests