Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Madagascar 2: Alex, Marty, Gloria und Melman auf großer Odysee - Leser-Test von PhilCassidy

    Madagascar 2: Alex, Marty, Gloria und Melman auf großer Odysee - Leser-Test von PhilCassidy Inhalt:
    Das haben sich Alex und seine Freunde wohl nicht ganz so vorgestellt. Nachdem sie das Flugzeugwrack, mit dem sie entkommen wollen wieder aufforderman gebracht haben, stürzen sie kurze Zeit nach dem Flug in eine Sandreiche Wüstenlandschaft, und wieder mit einem Flugzeugwrack im Rücken. Die ganze Truppe bestehend aus Zootieren, sehen sich in diesem Kaff mal um. Die Pinguine sowie die Lemuren (bekannt aus "Madagaskar") machen auch mit, sind aber im Hintergrund, sodass Alex, Marty, Gloria und Melman ihr wohl verrücktestes Abenteuer erleben..., mit einigen Touristen und wilden Tieren, die Ihnen das Leben erschweren oder gar etwas anderes.

    Spiel:
    Im Spiel steuern sie Abwechselnd eines der Tiere, mal den Löwen Alex, das Zebra Marty, die Nilpferdfrau Gloria oder den verrückt sympatischen Melman. Sie bewegen sich immer durch Passagen, wo sie immer 3 Level zu bezwingen haben, jedes mit einem anderen Charakter...pardon , Tier. Jeder der Truppe besitzt verschiedene Fähigkeiten. So springt Alex am höchsten und Marty am weitesten, während Gloria als einzige Schwimmen kann und Melman sogar kurze Zeit fliegt. Jedes Level bietet ihnen immer so einiges an Hindernissen; mal erschwerden ihnen Touristen oder wilde Tiere den Weg, die sie aber mit einiger Haue aus dem Leben "pusten" und für sie Münzen bereithalten; in jedem Level benötigen eine bestimmte Anzahl an Münzen um Lemuren König Julian zufrieden zu stellen. Auch gilt es kleine, einfach Minispiele wie Kisten zu Zeichen zu ordnen, Kisten in der Reihenfolge öffnen oder auch einen Weg durch die Kisten finden, diese sind aber ziemlich simpel. Als Belohnung winkt ihnen ein Münzenbonus oder einer der 50 Affen, die sie im Spiel finden müssen. Mnachmal bewegen sie sich auf schnellbrechenden Steinen vorwärts oder balancieren auf Stangen. Dann wären da noch die Boni Level, wo sie etwa knifflige Rätsel mit den Vier Pinguinen lösen oder flipper spielen; das macht ziemlich Spaß, vorallem die Kniffligen Pinguin Level wissen zu gefallen. Haben sie alle Level eines Abschnittes absolviert, so kommen sie in den nächsten, wo ihnen andere Level und andere Flipper Partien bevorstehen.

    Grafik:
    Die Grafik ist solide, eckige Figuren oder immer wieder sich ähnelnde Gegner sind ein Manko, Alex und Co. sind aber gut animiert und versprechen für den DS wohlgefallen. Die Zwischefilmchen sind direkt aus dem Film entnommen und werden nicht in pixeliger Grafik angezeigt. Insgesammt in Ordnung.

    Steuerung:
    Die Steuerung ist einfach und präzise. Das Schwimmen ist zwar ein wenig schwammig in der Bedienung klappt aber. Sie laufen mit dem Pfeiltasten und lösen spezielle Dinge, wie etwa den Fligen den Kämpen oder den Springen mit den Knöpfchen aus. Wobei fliegen mit dem reinpusten ins Micro besser gefällt. Aber sind sie zum Beispiel auf einer Plattform vermisst man hier so etwas wie den Analogstick der Playstation, so fallen sie meist neben einer Plattform ins Wasser. Der Touchscreen wird kaum, bis garnicht benutzt, aber zum Werfen von Mangos funktioniert es angehnem.

    Sound:
    Der Sound ist durchschnitt, Touristen schreien, das Synchro ist in Ordnung, leider klingen diese Sound Abschnitte dröge und uninspirierend. Immerhin gibt es davon 550 Stück zu hören. Mehr muss nicht gesagt werden.

    Fazit:
    Das Spiel zum Film, geht in Ordnung. Gute, simple Rätsel sprechen Kinder an, die Grafik geht auf dem DS in Ordnung. Bunte Abwechslungsreiche Abschnitte und Charakter können gefallen. Gut, das jeder verschiedene Features zu bieten hat. Leider aber der Touchscreen kaum ausreichend genutzt wird. Die Rätsel mit den Pinguinen benötigen einige Zeit des Denkens, hier müssen die 4 Frackvögel zusammen Arbeiten und auch zusammen ins Ziel kommen. Die Flipper Partienen, sind recht lustig sind aber sehr Abwechlungsarm, anders als der Spielverlauf, der ein wenig Abwechslung birgt. Durchschnittsspiel für den kleinen Doppel Schirm.

    Negative Aspekte:
    abwechlungsarme Flipperpartienen, manchmal schwammige Steuerung, durchschnitts- Grafik, Sound und Gameplay

    Positive Aspekte:
    nette Story, Pinguin Rätsel versprechen Spaß(+ 0,1), viele Level, meist Abwechslungsreich(wenn auch nicht viel)

    Infos zur Spielzeit:
    PhilCassidy hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Madagascar 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: PhilCassidy
    5.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    5.7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Madagascar 2
    Madagascar 2
    Release
    28.11.2008

    Aktuelles zu Madagascar 2

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008332
Madagascar 2
Madagascar 2: Alex, Marty, Gloria und Melman auf großer Odysee - Leser-Test von PhilCassidy
http://www.gamezone.de/Madagascar-2-Spiel-366/Lesertests/Madagascar-2-Alex-Marty-Gloria-und-Melman-auf-grosser-Odysee-Leser-Test-von-PhilCassidy-1008332/
15.04.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/04/images11.jpg
lesertests