Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Madden NFL 08 im Gamezone-Test

    Die unkomplizierte Wii-Version von Madden NFL 08 bietet sich besonders für Neueinsteiger in die Materie Football an.

    Seit nun mehr 18 Jahren liefert uns Electronic Arts immer zum Ende des Sommers eine Umsetzung der Sportart "American Football". 18 Jahre in denen die Videospieler Football immer mehr mit "Madden NFL" assoziierten. Konsolen gingen, doch das Game von EA Sports blieb. Doch während viele Jahre kaum Kritik am Gameplay und der klasse Präsentation aufkam, mehrten sich in letzter Zeit die Stimmen, welche die fehlenden Fort- oder sogar vorhandenen Rückschritte anprangerten. Da kam es ganz recht, dass sich mit "Madden NFL 07" eine wirkliche Innovation innerhalb des Genres ankündigte: die Steuerung über den neuen Wii-Controller - die Steuerung weg vom schlichten "Stick- und Buttongedrücke" und hin zur "gesamten Controllerbewegung". Aber wie es mit neuen Dingen meistens ist, so wirklich begeistern konnte die Umsetzung des Ganzen noch nicht. Zu auffällig waren die teilweise noch vorhandenen technischen Unzulänglichkeiten, zu auffällig der Zeitdruck unter dem diese neue Spielvariante auf dem Markt gedrückt wurde. Doch EA wäre nicht EA, wenn nicht wieder angekündigt würde: heuer wird alles besser. Ob dies nun auch wirklich der Realität entspricht, ob hier nicht wieder nur die große PR-Maschine am Laufen war, soll der folgende Test zeigen.

    Das weiterentwickelte Gameplay

    Madden NFL 08 Madden NFL 08 Über die Jahre wurde für "Madden NFL" ein Gameplay auf diversen Systemen entwickelt, dass eigentlich kaum Anlass zur Kritik gab. Mal gab es Änderungen bei den Offensivaktionen, mal wurde das Hauptaugenmerk auf die Verbesserung der "Defence" gelegt - meist alles sehr sinnvoll, aber auch eher marginal. Trotzdem, im Laufe der Zeit hat sich so eine der besten Steuerung innerhalb des Genres Sport entwickelt. Letztes Jahr nun versuchten die Entwickler hier etwas neues einzubringen und dieses im Laufe der Zeit gewachsene Spielgefühl auf die neuen Möglichkeiten des "Wiimote" bzw. Nunchuk anzupassen. Hits wurden nicht mehr über die Sticks gesteuert, sondern durch die Bewegung des gesamten Controllers - Wide Receiver durch das Steuerkreuz ausgewählt und nicht mehr mit den vorgegebenen Buttons. Alles in allem eine große Umstellung für wahre "Madden NFL"-Veteranen. Trotzdem, irgendetwas hatte dieses neuartige "Feeling" - auch wenn die "07"-Version noch mit einigen technischen Unzulänglichkeiten, meist waren es Ungenauigkeiten beim Übermitteln der Bewegungen, zu kämpfen hatte. Das aktuelle "Madden NFL 08" setzt nun weitestgehend auf das bereits Bekannte auf, ohne jedoch auch die selben Probleme zu beinhalten. Das heißt der lästige Nachzieheffekt oder die zeitversetzte Ausführung gehören wohl endlich der Vergangenheit an.

    Madden NFL 08 Madden NFL 08 Eins werden die Entwickler allerdings nie verhindern können: die eingeschränkten Möglichkeiten des "Bedienungsduo" Wii-Remote und Nunchuk. Wer die tiefgängige Steuerung der Xbox360- oder PS2-Umsetzung gewohnt ist, wird sofort merken das beim Wii-Ableger einige Aktionen fehlen - aufgrund fehlender Buttons auch irgendwie logisch. Das schränkt das Gameplay insgesamt natürlich etwas ein und könnte es für wirklich Fans des Sportes sogar zu oberflächlich machen. Neueinsteiger werden diese Entwicklung hingegen begrüßen und sich über die ziemlich aufgeräumte Steuerung freuen. Aber EA geht sogar noch weiter, denn sollte einem selbst dies noch zu umständlich sein, kann man über das Gameplay-Feature "Family play" bzw. "Familiensteuerung" den Nunchuk-Teil des Bedienungstandems inaktiv stellen und alles nur noch über die Wii-Fernbedienung steuern. D. h. im genauen: nur noch die Bewegungsrelevanten Steuerungselemente sind in der "Hand" des Users, der Rest des Gameplays - unter anderem auch die Auswahl der Spieler - wird durch die CPU übernommen. Hört sich toll an? Macht die leichte Wii-Steuerung noch leichter? Im Prinzip schon, doch leider kann die CPU nur bedingt die menschliche Komponente ersetzen. Ein ums andere Mal kann man als Kenner des Spiels / der Sportart nur verwundert den Kopf angesichts der automatischen Vorgehensweise schütteln.

    Madden NFL 08 Madden NFL 08 War dies jetzt alles "Wii-typisch", kommen wir nun zu einem bereits aus der Xbox360- bzw. PS2-Version bekannten Bereich: dem "Read and React"-System. Dahinter verbirgt sich nicht mehr, aber auch nicht weniger, als dass nun jedem Spieler so genannte Skill-Symbole zugeordnet sind. Während des gesamten Spiels wird euch angezeigt, welche "Player Weapons" (Anmerkung: Spieler mit besonderen Fähigkeiten) derzeit auf dem "Playfield" sind. Natürlich wird damit nur ein Sinn verfolgt: mit den richtigen Mitteln bzw. Spielern auf die Ausrichtung des Gegners zu reagieren und so ein eventuelles "Mismatch" zu erzwingen. Ist der gegnerische Quarterback nun ein "Precision Passer", dann werden vor allem die Pass-Spielzüge aus dem Playbook verwendet werden, was uns wiederum die Möglichkeit gibt einen "Playmaker" - falls im Roster vorhanden - in der Defensive entsprechend zu platzieren und somit eventuelle große Raumgewinne effektiver zu verhindert. Andererseits kann nun der Gegner genau darauf wieder reagieren und seine Offensive auf die neue Spielsituation einstellen. Insgesamt eine sehr sinnvolle Erweiterung des Gameplays, wird dadurch doch ungemeint zur Übersichtlichkeit des Spielgeschehens - vor allem auch bereits vor dem Snap - beigetragen. Endlich hat die "Spielzug-Raterei" ein Ende und auch auf die jederzeit zuschaltbare Hilfe der namens gebenden NFL-Legende John Madden kann getrost verzichtet werden - endlich kann man selbst auf die Situation richtig reagieren. Und das ist auch nötig, denn besagte Skill-Symbole sind deutlich mehr als nur optisches Beiwerk. Spieler mit den entsprechenden Einordnungen, sind auch genau in diesen Bereichen stark. Sollte man sie anderweitig einsetzen, merkt man sofort, dass die Fehleranfälligkeit steigt, man also für den Gegner angreifbarer wird. Trotzdem hört sich das Ganze sicher jetzt größer an als es wirklich ist, denn wer sich an diesem neuen Feature vorbei mogelt, es also konsequent nicht nutzt bzw. nach dem bekannten Schema von "Madden NFL 07" seine Matches bestreitet, kann dies auch ohne Einschränkung tun und wird dabei keine Nachteile merken.

    Madden NFL 08 Madden NFL 08 Deutlich mehr Bewegungsfreiheit spürt man jetzt in der "Defence". Analog zu den anderen Umsetzungen findet man auch im aktuellen Teil der Umsetzung für den Wii die so genannte "Hit Stick 2.0 Control". Doch während hier bei der Steuerung über herkömmliche Joypads der Analog-Stick zum Einsatz kommt, geschieht dies beim Wii-Remote über Auf- und Ab-Bewegungen. Diese entscheiden dann, ob ein Tackle auf den unteren Bereich, also die Füße, oder ein Angriff auf den oberen Bereich des Gegners, also den Ball, ausgeführt werden soll. Insgesamt zeigt sich die Bedienung am Wii durch die geringeren Möglichkeiten für Hardcoregamer etwas zu oberflächlich - gerade für Neueinsteiger sollte dadurch aber auch eine schnelle Zugänglichkeit geboten werden, noch dazu wenn man das "Family play"-Feature nutzt. Trotzdem bleibt auch bei "Madden NFL 08" für Nintendos Konsole das übergeordnete Motto "Übung macht den Meister" bestehen, wenn auch in deutlich abgeschwächter Form.

  • Madden NFL 08
    Madden NFL 08
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    22.08.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991418
Madden NFL 08
Madden NFL 08 im Gamezone-Test
Die unkomplizierte Wii-Version von Madden NFL 08 bietet sich besonders für Neueinsteiger in die Materie Football an.
http://www.gamezone.de/Madden-NFL-08-Spiel-15616/Tests/Madden-NFL-08-im-Gamezone-Test-991418/
07.09.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/09/MaddenNFL08_02.jpg
tests