Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mafia im Gamezone-Test

    Das Spiel mit den guten, bösen Jungs!

    Euer Held in diesem Spiel, Tommy Angelo, ist ein Taxifahrer, der eines Abends durch Zufall verhindern kann, dass zwei Mitglieder einer einflussreichen Mafia-Familie von professionellen Killern der rivalisierenden Don-Morelli-Gang getötet werden. Auf der Flucht vor den Verfolgern retten sich die drei Mafiosi in Tommys Taxi und zwingen ihn, die Verfolger abzuschütteln, was ihm aufgrund seiner exzellenten fahrerischen Fähigkeiten auch gelingt. Die Gangster, denen Tommy das Leben gerettet hat, bieten ihm nach der eindrucksvollen Demonstration seines fahrerischen Könnens einen Job bei ihrem Boss Don Salieri an. Allerdings sinnen die Killer in Diensten des Don Morelli auf Rache an dem Mann, der ihnen den Auftrag vermasselt hat. Tommy kann zwar knapp seine Haut retten, aber er verliert sein Taxi und damit seine Lebensgrundlage. Es bleibt ihm nur noch der Ausweg, bei Don Salieri und seinen Mannen Unterschlupf zu suchen. Außerdem ist der Job, den ihm die Familie anbietet, weitaus attraktiver, als die Vorstellung, beruflich noch mal ganz von vorne anfangen zu müssen. Die im Spielverlauf erzählte Story kann es locker mit echten Mafiafilmen aufnehmen: Bekannte Filmtechniken wie die Erzählung der gesamten Story als Rückblende oder auch die erste uns bekannte echte Bettszene in einem 3D-Computerspiel machen Mafia unglaublich realistisch und von der Story her sehr packend.

    Spielerisch muss ich das Spiel den Vergleich mit GTA3 gefallen lassen, es sind einfach zu viele Parallelen zu erkennen. In Mafia übernimmt Ihr in der Regel nur die Aufträge von Don Salieri, Ihr habt also nicht zwischen den Aufträgen die Freiheit einfach mal als Taxifahrer zu arbeiten oder bei einer anderen Gang anzuheuern. Da Mafia sich selbst aber eher als interaktiven Film sieht, sind solche Elemente mit Absicht nicht im Storymodus vorhanden. Für die Gangster unter Euch, die einfach nur mal gerne ein paar Runden durch die Stadt drehen und dabei ein paar Mäuse verdienen wollen, hat man den Freeride-Modus eingebaut, welcher dieses fehlende Feature ergänzen soll. Die riesige Stadt in der sich Mafia größtenteils abspielt ist beachtlich: Diverse Gebäude können betreten werden und auf den Straßen herrscht ständig ein reges Treiben. Dennoch fehlt uns auch hier die bekannte Freiheit von GTA3, was nützt einem die riesige tolle Stadt, wenn man die meiste Zeit mit Aufträgen beschäftigt ist und nur selten Zeit hat, sich etwas umzusehen. Wozu auch - schließlich gibt es nichts spielerisch wertvolles in den unzähligen Häuserschluchten zu entdecken. Wenn Ihr die ersten, noch relativ unspektakulären, Minuten des Spiels hinter Euch gebracht hat, warten einige witzige Missionen auf Euch: Ihr müsst zum Beispiel ein paar Schläger der gegnerischen Mafiabande unschädlich machen, oder auf einer Farm im Umland einen vermissten Freund der Familie ausfindig machen. In der Regel beginnen die Missionen mit einer kleinen Autofahrt und enden mit einer handfesten Schießerei nach allen Regeln der Gangsterkunst. Sehr oft wird Euch dabei auffallen, das so manche Situation nicht auf Anhieb zu lösen ist und man schon mal ein paar Anläufe nach dem "Trial-and-Error Prinzip" benötigt, bis eine Mission erfolgreich abgeschlossen ist. Dumm nur, dass bei der PS2-Version die Ladezeiten derartig lang sind, dass für jeden gescheiterten Versuch ein paar Minuten Ladezeit drauf gehen. Dies sorgt für lange Gesichter vor dem Bildschirm und eine schnell sinkende Motivationskurve. Mafia lebt vor allen durch die Art wie die spannende Geschichte erzählt wird und weniger von seinen technischen oder spielerischen Qualitäten. Gerade aber diese schöne Geschichte wird durch langweilige Autofahren und minutenlange Ladepausen derart unterbrochen, dass man schon bald sein Interesse am Ausgang der Story verliert.

    Was in Sachen Grafik bei der PC-Version seinerzeit noch von uns als "revolutionär" beschrieben wurde, ist in der PS2-Fassung höchstens "unspektakulär". Nicht nur, dass alle ehemals detailverliebten Texturen nun gar nicht mehr richtig zu erkennen sind, sondern um die schmucken Zwischensequenzen überhaupt darstellen zu können, hat man diese einfach als Filmschnipsel integriert. Von gelungener Echtzeitgrafik kann hier nicht mehr die Rede sein, zudem ist die Framerate alles andere als stabil. Zwar sind manche Straßenzüge in der Innenstadt wirklich ganz nett anzusehen, aber spätestens auf dem Lande werden Euch die hässlichen Texturen von Bäumen und Grünflächen das Fürchten lehren. Wir waren wirklich schon oft überrascht, zu was die PS2 in der Lage ist, doch bei diesem Spiel kann man ganz deutlich erkennen, dass nur geübte Programmierer grafische Feinkost aus dieser Konsole herausholen können. Die Macher dieser Konsolenumsetzung gehören leider nicht dazu. Zum Glück kann man bei einer Umsetzung wenigstens nicht den Sound kaputt machen, denn der ist immer noch nahezu filmreif. Während der Autofahrten läuft jazziger Sound der 30er Jahre und ist, wie die restliche musikalische Untermalung, sehr stimmungsvoll und absolut passend.

    Zuletzt macht noch die Steuerung einige Probleme, denn wie schon auf dem PC, eignet sich der Analogstick des Joypads zwar hervorragend zum Steuern der zahlreichen Vehikel, bei Schießereien wünscht man sich aber sehr schnell eine Maus in der Hand. Also auch hier hat der PC die Nase vorne, denn dort kann man wenigstens wählen, wie man das Spiel steuern möchte.

    Mafia (PS2)

    Singleplayer
    6,8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    filmreife Story
    schöner Sound
    extrem lange Ladezeiten
    schlechte Steuerung
    schwache KI
    grausame Grafik
    stellenweise langweiliges Gameplay
  • Mafia
    Mafia
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    Illusion Softworks
    Release
    30.01.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989681
Mafia
Mafia im Gamezone-Test
http://www.gamezone.de/Mafia-Spiel-13146/Tests/Mafia-im-Gamezone-Test-989681/
30.01.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/drivebyshooting1.jpg
tests