Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Magic the Gathering: Battlegrounds - Zaubern was das Zeug hält! - Leser-Test von Micmathic

    Magic the Gathering: Battlegrounds - Zaubern was das Zeug hält! - Leser-Test von Micmathic Bleibt alles anders
    Eine 1: 1 Umsetzung dürft ihr nicht erwarten. Nicht alle Regeln des Originals wurden in die digitale Aufmachung übernommen und manche wurden dem Gameplay zugute überarbeitet. Ihr dürft zum Beispiel, anders als im Kartenspiel, eure Zaubersprüche frei und nach belieben einsetzen und diese auch so oft wie gewünscht einsetzen. Eure Spielfigur kann sich zudem ihrer Haut selbst währen und kräftig Haue verteilen. Somit müssen auch raffinierte Kartenspieler neue Strategien entwickeln um einen Sieg für sich verbuchen zu können.
    Neben den normalen Modi wie Kampfduell, in dem ihr gegen einen anderen Spieler antretet, oder dem Arkaden-Duell, in dem ihr schnelle Kämpfe bestreiten könnt, gibt es noch den Trainingsmodus. Dieser ist bestens geeignet um vorher ausgedachte Strategien und neue Zauber zu testen. Über die Live Funktion könnt ihr den Spielern auf der ganzen Welt euer Können in Magie beweisen. Bevor ihr euch aber ins Onlinevergnügen stürzt, solltet ihr euch das Hauptspiel vornehmen, denn dort erlernt ihr in den ersten Missionen das Aufsammeln von Mana, welches man für die Zaubersprüche braucht. Nebenbei wird euch gezeigt, wie man durch Zaubersprüche Kreaturen beschwört, welche dann die gegnerische Figur, die ihnen am nächsten ist, angreift und sich selbst vor jenen Schöpfungen schützt. Für jede gelungene Aufgabe erhält man neue und kräftigere Sprüche, die man fortan immer zur Auswahl hat. Ohne diesen neuen Zauber sollte man es erst gar nicht ernsthaft in Erwägung ziehen sich Global gegen anderen zu messen, da diese meist schon die kräftigsten Zauber auf Lager haben.

    Von Sprücheklopferei und Hexenwesen
    Es gibt verschiedene Arten von Sprüchen die sich in die Bereiche Zauber, Hexerei und Beschwörung aufteilen. Zaubersprüche dienen beispielsweise dazu, eigene Kreaturen schneller laufen zu lassen. Diese bleiben so lange wirksam, bis sie durch einen anderen Zauber abgelöst werden. Jeder Spieler darf höchstens zwei Zauber auf einmal während eines Gefechtes nutzen. Die Hexerei hingegen hat verschiedene Nutzen. Je nach Farbe kann diese dem Gegner direkt Schaden zufügen, oder aber die eigenen Kreaturen stärker machen. Beschwörungssprüche erwecken kleine oder große Wesen. Je nach Wesen unterscheiden sich somit auch die Angriffs- sowie Abwehrstärke.
    Die verschiedenen Sprüche sind durch eine Farbe gekennzeichnet, welche die Art des Zaubers definiert. Ihr habt die Wahl zwischen roten, blauen, grünen, weißen und schwarzen Sprüchen. Diese haben verschiedene Auswirkungen, wie z. B. gegnerischen Kreaturen Mana abziehen um somit eure Leiste zu füllen, oder das Abwehren gegnerischer Attacken.

    Größere Zaubersprüche brauchen auch eine größere Menge an Mana. Wie viel Zaubermunition man zur Verfügung hat wird anhand einer Leiste, die durch kleine, vorerst leere, Kreise dargestellt und am oberen Bildschirmrand angezeigt wird. Während eines Kampfes tauchen immer wieder Manakristalle auf, mit denen man die Leiste vergrößern kann. Mana regeneriert sich mit der Zeit von selbst und füllt dadurch die Kreise. Damit das Ganze aber schneller geht, kann man so genannte Manascherben sammeln. Diese bleiben beim Ableben von gegnerischen Kreaturen am Boden liegen und können durch einfaches Drüberlaufen aufgesammelt werden. Um nicht den Überblick bei so vielen Sprüchen zu verlieren, hat jeder Digi- Zauberer sein eigenes Zauberbuch. In diesem dürft ihr eure Zauber für den bevorstehenden Kampf wählen und ordnen.
    Die längste Zeit eines Kampfes sind die beschworenen Kreaturen unterwegs und Prügeln was das Zeug hält. Demnach sollte man Schwächen und Stärken der Einheiten kennen. Kreaturen kämpfen nicht nur am Boden, sondern können auch fliegende Wesen herbei zaubern. Eine Wesen greift sofort den ihm nächsten Gegner an. Ist dieses erfolgreich, wird er am Ort der Beschwörung wieder reanimiert und sucht sein nächstes Ziel. Sollte eines dieser Wesen es schaffen gefährlich nahe an euch ran zu treten, könnt ihr entweder versuchen es mit eurem Zauberutensil eins über zu braten, oder durch Drücken des L- Knopfes ein Schild um euch bilden. Dieses schützt euch nicht ganz vor dem Angriff, aber verhindert größeren Schaden an euch. Zu viele Treffer solltet ihr vermeiden, denn euer Magier oder eure Hexe hat nur eine bestimmte Lebensenergie. Ist diese verbraucht, ist ihr Dasein Geschichte und euer Gefecht verloren.

  • Magic the Gathering: Battlegrounds
    Magic the Gathering: Battlegrounds
    Developer
    Secret Level
    Release
    19.11.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000162
Magic the Gathering: Battlegrounds
Magic the Gathering: Battlegrounds - Zaubern was das Zeug hält! - Leser-Test von Micmathic
http://www.gamezone.de/Magic-the-Gathering-Battlegrounds-Spiel-13221/Lesertests/Magic-the-Gathering-Battlegrounds-Zaubern-was-das-Zeug-haelt-Leser-Test-von-Micmathic-1000162/
16.06.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/11/TV2003112411262800.jpg
lesertests