Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Kart 64: Mario Kart 64 - Erfrischend gut - Leser-Test von Burgherr Ganon

    Mario Kart 64: Mario Kart 64 - Erfrischend gut - Leser-Test von Burgherr Ganon Quelle: eigener Scan Die Mario Kart Serie dürfte wohl jedem ein Begriff sein, bereits zu SNES-Zeiten starteten die Stars des Pilzkönigreichs rasante Rennen auf damals noch Zwei-Dimensionalen Strecken. Das Ur-Mario Kart war der Kaufgrund schlechthin für das SNES da es im Gegensatz zu den unzähligen RPG's die diese Konsole hatte, war es leicht zu erlernen. Ich möchte mich sogar fast schon festlegen dass Mario Kart der Grund war dass das SNES noch die Nase vor dem Mega Drive bei der Konkurrenz von Sega hatte. 1996 kam dann das N64, dies war die Geburtsstunde von Mario Kart 64 welches (nicht ganz) pünktlich zum Start in den Läden lag.

    Wer das Spielprinzip von Mario Kart noch nicht kennt, warum auch immer, dem sei hier geholfen: Ziel ist es nach drei Runden als erster im Ziel zu sein. Klingt einfach. Das besondere daran ist aber dass es egal ist wie man dies bewältigt. Ihr wählt euch einen von acht bekannten Nintendo-Charakteren aus, (Mario, Luigi, Peach, Yoshi, Toad, Donkey Kong Wario und Bowser), wählt euch einen von vier Cups mit jeweils vier Strecken aus und dann kann es auch schon losgehen. Auf der Startaufstellung versucht ihr einen Turbostart loszulegen, den bekommt man wenn man beim "Go"-Zeichen Gas gibt. Nun beginnt das Rennen. Noch geht alles sehr geregelt vor doch sobald die ersten Item-Boxen sieht dann wird es interessant: durchfahrt ihr eine Itembox erhaltet ihr per Zufallsystem ein Item das euch zum Vorteil verhelfen soll. Dazu gehört die Banane: sie nützt euch vor allem wenn ihr in Führung seit. Denn wenn ein Kontrahent drüber fährt endet dies in einem Dreher. Dann gibt es noch die Panzer, wenn ihr Glück habt bekommt ihr gleich drei in einem. Mit ihnen könnt ihr die Gegner wortwörtlich abschießen. Man unterscheidet von zwei Arten: die grünen und die roten Panzer. Letztere verfolgen den Gegner bis sie einschlägt. Der grüne bewegt sich lediglich gerade aus, deshalb kann er so schnell nicht kaputt gehen; schlägt dieser energischer Panzer in eine Begrenzung kann ihn dies nicht aufhalten, im Gegenteil; er wird zu einem gefährlichen Geschoss das im stumpfen Winkel um den Kurs donnert. Ihr könnt euch vorstellen wie das aussieht wenn einer drei auf einen Schlag abfeuert! Das pure Chaos! Aber das macht Mario Kart eben aus, so werden auch Fahrer in den Konflikt verwickelt die nichts mit dem Streit zweier Fahrer zu tun haben. Bei Mario Kart muss man halt ein bisschen Glück haben um zu bestehen. Aber wenn man unverschuldet (oder auch nicht) hinterher fährt, wird einem geholfen: spezielle Items die nur auf den hinteren Rängen erreichbar sind helfen einem in riesen Schritten voran. Dazu gehören der Blitz, der alle Gegner paralysiert und verkleinert. Nun kann man enorm auf das Feld aufschließen, bei Gelegenheit kann man die sie auch "plattfahren" was viele Sekunden kostet. Dann gibt es auch noch den Power-Stern, er macht euch für mehrere Sekunden unverwundbar und ihr könnt bei Berührung mit dem Gegner schmunzelt lachen da dieser nun von der Ideallinie katapultiert wird. Auch seid ihr mit ihm ein bisschen schneller. Möchtet ihr noch schneller sein empfehlt sich der Power-Pilz. Auch ihn könnt ihr im Dreierpack erhalten. "Zündet" ihr einen bekommt ihr einen heftigen Schubser nach vorne. Hat man sehr viel Glück erhält man einen Powerpilz mit dem ihr gut 20 Sekunden lang ununterbrochen beschleunigen könnt! Das hilft euch meistens in die erste Hälfte des Feldes. Und dies ist auch erforderlich: nur die ersten vier der acht Fahrer bekommen Punkte. Kommt man außerhalb der Punkteränge ins Ziel sind die Meister-Chancen dahin. Da auch das Modul dies erkennt wird man ab Rang fünf und drunter nicht gewertet. Seid ihr also mit einem läppischen Punkt den man für Rang vier erhält nicht zufrieden, kann man sich einfach zurückfallen lassen und sein Glück noch mal versuchen. Das mag zwar langweilig klingen, aber auf höheren Schwierigkeitsstufen durchaus erforderlich.

  • Mario Kart 64
    Mario Kart 64
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    24.06.1997
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006108
Mario Kart 64
Mario Kart 64: Mario Kart 64 - Erfrischend gut - Leser-Test von Burgherr Ganon
http://www.gamezone.de/Mario-Kart-64-Classic-13686/Lesertests/Mario-Kart-64-Mario-Kart-64-Erfrischend-gut-Leser-Test-von-Burgherr-Ganon-1006108/
24.06.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/05/mario_kart_64_1_.jpg
lesertests