Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Kart: Double Dash!! - Würdiger Nachfolger? - Leser-Test von Diddy

    Mario Kart: Double Dash!! - Würdiger Nachfolger? - Leser-Test von Diddy Da ist es endlich! Das neue Mario Kart mit dem Untertitel Double Dash. Eines vorweg: Mario Kart Double Dash ist ein gutes Spiel. Allerdings tat ich mich bei meiner Endwertung schwer. Aber dazu später.

    Mario Kart: Double Dash hat ein paar Neuerungen vorzuweisen.
    Nummer 1: Man fährt mit 2 Fahrern auf einem Kart, der eine fährt, der andere benutzt Items.
    Nummer 2: Es gibt nun mehrere Karts zur Auswahl.
    Nummer 3: Es gibt mehr Charaktere!
    Nummer 4: Jeder Fahrer hat ein eigenes Spezialitem
    Nummer 5: Es gibt endlich was zum freispielen!
    Nummer 6: Es gibt neue Multiplayer-Modi

    Aber eins nach dem andern.

    DIE MODI
    Wenn man Mario Kart: DD einschaltet hat man erstmal die Auswahl zwischen dem eigentlichen Spiel, den Rekorden und den Optionen.
    In den Rekorden könnt ihr euch die einzelnen Grand Prix- und Streckenergebnisse anschauen. Ihr seht hier die Zeit, die ihr für den Cup oder die Strecke gebraucht habt und welche Fahrerkombination + Kart ihr verwendet habt.
    In den Optionen könnt ihr verschiedene Einstellungen vornehmen, wie für Optionen üblich.
    Wenn ihr das eigentliche Spiel startet müsst ihr erstmal die Anzahl der Spieler auswählen. Entweder 1, 2, 3 oder 4 Spieler.
    Wenn ihr euch für einen Spieler entscheidet, habt ihr die Auswahl zwischen dem Grand Prix und dem Zeitfahren.
    Der Grand Prix:
    Sobald ihr den Grand Prix angewählt habt müsst ihr jetzt die Geschwindigkeitsklasse wählen. Es gibt 4 Stück, davon ist eine freispielbar. 50 cc ist die leichteste Klasse und ist ohne Probleme zu bewältigen. Die 150 cc Klasse ist schon schwieriger.
    Nach der Auswahl der Klasse wählt man die Charaktere. Es stehen 20 Charaktere zur Auswahl, von denen 4 freigespielt werden können. Darunter sind bekannte Gesichter, wie Mario, Bowser oder Peach und neue Gesellen im MK-Universum wie Baby Mario, Birdo oder Diddy Kong.
    Jedes Standard Fahrer Duo hat sein eigenes Spezialitem. Da man die Charaktere frei auswählen kann, sollte man immer 2 verschiedene Fahrer nehmen, da man so verschiedene Spezialitems hat. Die Auswahl des Charakters beeinflusst außerdem die Auswahl des Karts. Z. B. können Schwergewichte, wie Wario oder Donkey Kong, nicht in einem Kart leichten Kalivers, wie die von Koopa oder Baby Luigi, Platz nehmen. Die Karts unterscheiden sich in Endgeschwindigkeit, Beschleunigung und Gewicht. So haben schwere Karts eine hohe Endgeschwindigkeit, aber eine miese Beschleunigung. Genau umgekehrt ist es bei leichten Karts. Mittelgewichtige Karts sind ausgeglichen.
    Nachdem man die Wahl der Fahrer und des Karts getroffen hat, kommt man zur Auswahl des Cups. Es gibt 5 verschiedene von denen man 2 freispielen kann. Pilz-, Blumen-, Stern-, Spezialcup und Meisterschaft, wobei man bei der Meisterschaft alle 16 strecken der 4 Hauptcups gemischt fährt. Der Pilz Cup ist der leichteste und der Spezialcup der schwierigste.
    Nach der Wahl kann man nun mit dem Rennen beginnen. Jeder Cup, mit Ausnahme der Meisterschaft, hat 4 Strecken. Auf der Rennstrecke tummeln sich 8 Fahrerduos. Während der Rennen könnt ihr? -Boxen einsammeln in denen Items sind. Es gibt z. B. Panzer oder Bananenschalen. Auf der Rennstrecke gibt es natürlich verschiedene Sachen. Beschleunigungsstreifen sind vom nützlichen Kaliber aber herumfahrende Autos oder gar Kettenhunde behindern euch. Nach beendigen eines Rennens bekommt man je nach Plazierung Punkte. Wobei man für den ersten Platz die meisten Punkte, nämlich 10, und für den achten Platz die wenigstens Punkte, nämlich keine, bekommt. Wer dann am Ende des Cups die meisten Punkte hat gewinnt. Bei Punktegleichstand entscheidet wer gewonnen hat die Zeit, in der man den Cup gefahren ist. Hinterher kann man die Gesamtzeit für diesen Cup speichern.
    Zeitfahren:
    Dazu brauche ich nicht viel zu sagen, hier kann man seine Zeiten auf den einzelnen Strecken verbessern. Außerdem kann man seinen Geist speichern, allerdings benötigt man dazu Platz auf der Memory Card.
    Das war der Einspieler Modus. Wir kommen zum Mehrspielermodus. Hier zeigt Mario Kart: Double Dash seine Stärken.
    Wenn man mit 2 Spielern spielt kann man auch den kompletten Grand Prix spielen. Entweder gegeneinander oder im Team. Im Team fährt Spieler 1 und Spieler 2 benutzt Items, allerdings kann man jederzeit die Plätze tauschen. Den Grand Prix kann man aber nicht mit 3 oder 4 Spielern spielen. Hier gibt es, genau wie zu zweit auch, den Versus Modus und den Wettkampf Modus.
    Versus:
    Hier fährt man zu zweit, zu dritt oder zu viert gegeneinander. Allerdings ohne Computer. Dieser Modus bringt zu viert am meisten Spaß ist aber nicht der Überhammer.
    Der Wettkampf Modus:
    Dieser Modus bringt eine Menge Spaß. Allein schon zu zweit. Mit 4 Spielern ist er super. Hier hat man die Auswahl aus drei Modi. Den bekannten Ballon-Wettkampf, den Insignien Diebstahl und den Bob Omb Wurf. Nach Auswahl des Modus wählt man die Charaktere und die Arena, welche leider zum Großteil etwas klein geraten sind. Es gibt 6 Arenen, von denen 2 freispielbar sind.
    Im Ballon Wettkampf hat jeder Spieler 3 Ballons. Man muss versuchen die Ballons der Gegner zu zerstören oder zu klauen. Wer keine Ballons mehr hat scheidet aus. Wer am Ende übrig ist hat gewonnen.
    Im Insignien Diebstahl gibt es eine Insignie, eine Art Sonne (bekannt aus Super Mario Sunshine), um die sich alle Spieler streiten. Denn hier muss man die Insignie in seinen Besitz bringen und so lange behalten, bis das Zeitlimit abgelaufen ist. Natürlich versuchen die anderen Spieler einem die Insignie abzunehmen. Wer am Ende Besitzer der Insignie ist hat gewonnen.
    Der Bob Omb Wurf hat mir bisher am meisten Spaß gemacht. Hier hat man nur Bomben als Items. Man muss versuchen die Gegner mit den Bomben zu treffen. Für jeden Treffer gibt es einen Punkt. Wenn man selber getroffen wird verliert man einen Punkt. Wer als erstes 3 Punkte hat, hat gewonnen.
    Als weiteren Multiplayer Modus gibt es den Lan-Modus, mit dem man mit bis zu 16 Spielern spielen kann. Allerdings kann ich zu diesem Modus nichts sagen, da ich nicht die Möglichkeit habe ihn zu spielen. Aus Mangel an Freunden, Game Cubes, Mario Karts, Controllern, Fernsehern... .. .. Ist aber bestimmt spaßig!
    Ihr seht Mario Kart: Double Dash hat viel zu bieten.

  • Mario Kart: Double Dash!!
    Mario Kart: Double Dash!!
    Publisher
    Nintendo
    Release
    13.11.2003

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Release: Cars THQ , Rainbow Studios
    Cover Packshot von Sonic Riders Release: Sonic Riders Sonic Team
    Cover Packshot von Crash Tag Team Racing Release: Crash Tag Team Racing Vivendi
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000284
Mario Kart: Double Dash!!
Mario Kart: Double Dash!! - Würdiger Nachfolger? - Leser-Test von Diddy
http://www.gamezone.de/Mario-Kart-Double-Dash-Classic-13690/Lesertests/Mario-Kart-Double-Dash-Wuerdiger-Nachfolger-Leser-Test-von-Diddy-1000284/
19.07.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/11/TV2003110719105700.jpg
lesertests