Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Power Tennis im Gamezone-Test

    Die gewagte Mischung aus Rollenspiel und Sportsimulation ist den Entwicklern von Camelot auch in Sachen Tennis gelungen.

    Bereits mit "Mario Golf: Advance Tour" haben die findigen Entwickler aus dem Hause Camelot bewiesen, dass klassische Sportspiele durchaus mit Rollenspielen gemischt werden können. "Mario Power Tennis" setzt dieses Konzept erfolgreich fort und fügt dem ohnehin schon gelungenen Mario Tennis-Gameplay eine enorm motivierende Portion Rollenspiel hinzu.

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis Eigentlich erwartet man sich von einem Spiel, bei dem Mario mit einem Tennisschläger auf der Packung zu sehen ist, das typische und seit Jahren bekannte Mario Tennis-Gameplay, wie man es schon seit Jahren vom N64 oder dem Gamecube her kennt. Doch bei der Umsetzung der erfolgreichen Serie für den Gameboy Advance sucht man Mario und seine Freunde erstmal vergeblich: Vielmehr beginnt das Ganze wie ein waschechtes Rollenspiel, inklusive Benennung der Spielfigur und einer über fünf Minuten langen Dialogsequenz. Danach befindet ihr euch entweder als Max oder Tina in eurer Spielerunterkunft in der besten Tennis-Akademie des Landes. Doch die gelben Filzbälle müssen immer noch auf sich warten lassen, denn zuerst geht es auf einen Plausch ins Restaurant und danach gibt es noch eine ausführliche Einweisung vom zuständigen Platzwart.

    Das erste Tennis-Rollenspiel

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis Ihr seht schon, in "Mario Power Tennis" geht es zwar um Tennis, allerdings auch um den langsamen Aufbau eines Spielcharakters und das Lesen von zahllosen Dialogfenstern. Um schließlich gegen Mario & Co. spielen zu können, müsst ihr einen langen und nicht immer ganz einfachen Weg an die Spitze beschreiten: Von der anfänglichen C-Gruppe geht es über die A-Gruppe in die Island Open und danach schließlich auf das abschließende Turnier von Prinzessin Peach. Jede Gruppe und jedes Turnier besteht aus einer ganzen Reihe von Spielen, welche natürlich zunehmend schwieriger werden. Durch das erfolgreiche Absolvieren von verschiedenen Minigames und natürlich den Siegen bei den zahllosen Matches bekommt ihr Erfahrungspunkte gutgeschrieben. In einem typischen Level-Up-Bildschirm dürfen für jeden aufgestiegenen Level diverse Werte eures Charakters aufgebessert werden. Am wichtigsten sind dabei die Werte für Schlagkraft und Ballkontrolle, im zweiten Schritt können dann auch noch die einzelnen Schläge wie Volley, Topspin oder Slice verbessert werden. Da ihr das ganze Spiel nicht nur alleine, sondern auch im gemischten Doppel mit eurem Partner bestreiten müsst, sollten die verdienten Erfahrungspunkte gerecht auf beide Spielfiguren verteilt werden. Natürlich könnt ihr euch auch voll und ganz auf den eigenen Charakter konzentrieren, allerdings habt ihr dann im Doppel einen deutlich schwächeren Partner an der Seite.

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis All diese typischen RPG-Elemente zeigen sich aber nicht nur in Form einer vorhandenen, wenn auch nebensächlichen Story und dem klassischen Sammeln von möglichst vielen Erfahrungspunkten: Zwischen den eigentlichen Tennismatches könnt ihr die Akademie und ihre Geheimnisse erkunden, mit NPCs sprechen und an einer Vielzahl verschiedenster Minigames teilnehmen. Im Gegensatz zu "Mario Gold: Advance Tour" stehen diese kleinen Minispielchen hier sogar stark im Vordergrund, da man sich damit die später sehr wichtigen Powerbälle verdient und diese verbessert. Die fast schon im Mittelpunkt stehenden Minispiele machen überraschend viel Spaß und sorgen für jede Menge Abwechslung, haben aber mit dem Tennissport eigentlich nichts mehr gemeinsam: Auf dem stark von "Donkey Kong" inspirierten Laufband müsst ihr beispielsweise per Knopfdruck rennen und anrollende Hindernisse überspringen und beim Seilklettern muss man auf dem Weg nach oben den gefährlichen "Britzels" ausweichen und gleichzeitig den kürzesten Weg finden. Insgesamt werden im Laufe des Spiels zehn verschiedene dieser Spielchen freigeschaltet und wer bei den witzigen Geschicklichkeitstestes erfolgreich ist, darf sich über viele neue Powerbälle freuen. Außerdem erwarten euch auf dem Trainingsplatz auch noch ein paar hilfreiche Tennislehrer mit theoretischen und praktischen Übungen rund um das einfache, aber gleichzeitig auch ziemlich vielschichtige Tennis-Gameplay.

    Wer allerdings von dem ganzen Rollenspiel- und Storyelementen nichts wissen will, kann im Hauptmenü auch direkt ein Match gegen den Computer oder bis zu drei menschliche Mitspielern bestreiten. Während das freie Spiel wohl schnell recht langweilig werden dürfte, hat der Mehrspielermodus sicherlich ein gewaltiges Potenzial. Schließlich ist ein kurzweiliges Tennismatch schnell organisiert und ausgetragen und dank der nahezu perfekten Steuerung hat man durchaus einen gewissen Spielraum für ausgefallene Spielweisen und Powerball-Kombinationen.

    Hervorragendes Tennis-Gameplay im Kern

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis "Mario Power Tennis" ist aber nicht nur eine äußerst ungewöhnliche und zugleich gelungene Rollenspiel-Mixtur, es bietet im Kern auch ein absolut lupenreines Tennis-Gameplay samt einer Steuerung, wie sie besser nicht sein könnte. Obwohl Tennisspiele auf dem GBA schnell als eine erweiterte Version von "Pong" missverstanden werden könnten, bietet dieses Prachtstück eine schnell erlernbare, aber dennoch komplexe Steuerung, mit der weitaus mehr als nur Standardschläge möglich sind. Durch den Einsatz der beiden Knöpfe lassen sich kinderleicht Topspins, Slices, Lobs und Stoppbälle ausführen, zudem sind per Tastenkombination auch Volleys und fiese Schmetterbälle möglich. All diese Möglichkeiten sind für den Anfang vielleicht etwas viel, jedoch bekommt man im umfangreichen Storymodus die Vorzüge der verschiedenen Schlagvarianten genauestens erklärt und kann fortgeschrittene Manöver auch beliebig oft trainieren. Da man die Schläge durch ein Festhalten des jeweiligen Knopfes nochmals verstärken kann, bleiben die Ballwechsel eigentlich immer sehr abwechslungsreich und bieten genügend Freiheiten für eine individuelle Spieltaktik.

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis Doch damit nicht genug, die hervorragende Spielbarkeit ist erst die halbe Miete, da jeder Spieler außerdem noch über zwei verschiedene Powerbälle verfügt: Einen offensiven zum Angriff und einen defensiven zur Ballrettung. Diese können dann eingesetzt werden, wenn euer Schläger an der Außenkante leuchtet, was meist nach wenigen Ballwechseln geschieht. Nun kann zusammen mit der R-Taste ein Powerball ausgelöst werden, was ordentlich Action ins klassische Tennis-Gameplay bringt. Mit einem gut gezielten und zeitlich perfekt abgepassten Offensiv-Powerball kann man seinen Gegenspieler kinderlicht zurückschleudern, kurzzeitig in seiner Bewegung einschränken oder mit einem ganz besonders schwer zu erreichenden Ball konfrontieren. Aber auch die defensiven Powerbälle haben es in sich: Sollte man bei einem Ballwechsel den Kürzeren ziehen, kann man die Niederlage durch das hilfreiche Spezialmanöver noch abwehren. Per Knopfdruck werden unerreichbare Bälle doch noch erwischt und dank 15 verschiedener Varianten werden die Powerbälle so schnell auch nicht langweilig.

    Knuddelhelden dank Golden Sun-Engine

    Mario Power Tennis Mario Power Tennis Die grafische Präsentation des Titels wird den Spielern von "Golden Sun" auf den ersten Blick sehr bekannt vorkommen. Das ist kein Wunder, denn beide Spiele stammen aus der selben Softwareschmiede und genau wie bei "Mario Golf: Advance Tour" hat man für die Rollenspiel-Abschnitte auf die optisch ansprechende "Golden Sun"-Engine zurückgegriffen. Schlecht ist dies natürlich nicht, denn besonders die Charaktere und die Umgebungsgrafik im Storymodus haben viel mit den anderen Titeln von Camelot gemeinsam und sogar die musikalische Untermalung hört sich oftmals mehr als ähnlich an. Die liebevollen Animationen der Charaktere überzeugen alte Fans sofort, auch wenn die Tennis-Puristen unter euch von den minutenlangen Gesprächen und Animationen schnell etwas genervt sein könnten. Auf dem Tennisplatz selbst bekommt man natürlich keine dreidimensionale Prachtoptik wie bei der Gamecube-Variante von "Mario Power Tennis" geboten, jedoch haben die Entwickler die 2D-Umsetzung sehr gut hinbekommen und die Übersicht bleibt selbst auf dem winzigen Bildschirm eines Gameboy Micro jederzeit erhalten.

    Mario Power Tennis (GBA)

    Singleplayer
    8,7 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    enormer Umfang
    hervorragender Tennis-Kern
    klasse Steuerung
    super Rollenspiel-Feeling
    sehr lange Spielzeit
    viele gelungene Minigames und versteckte Extras
    für Tennis-Puristen zu viele Story- und RPG-Elemente
  • Mario Power Tennis
    Mario Power Tennis
    Publisher
    Nintendo
    Release
    17.11.2005

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von Top Spin 2 Release: Top Spin 2 Flashpoint AG (DE) , Power and Magic Development
    Cover Packshot von Mario Golf: Advance Tour Release: Mario Golf: Advance Tour Nintendo
    Cover Packshot von Tony Hawk's Underground Release: Tony Hawk's Underground Vicarious Visions
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990593
Mario Power Tennis
Mario Power Tennis im Gamezone-Test
Die gewagte Mischung aus Rollenspiel und Sportsimulation ist den Entwicklern von Camelot auch in Sachen Tennis gelungen.
http://www.gamezone.de/Mario-Power-Tennis-Classic-13726/Tests/Mario-Power-Tennis-im-Gamezone-Test-990593/
23.12.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/12/mariotennis_gba_2.jpg
tests