Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Power Tennis: Mario Power Tennis - Gute Umsetzung für die Wii ? - Leser-Test von thakuma

    Mario Power Tennis: Mario Power Tennis - Gute Umsetzung für die Wii ? - Leser-Test von thakuma Nintendo hat mit Einführung der New Play Control Spiele, in der Community für einige furore gesorgt. Ist es möglich einen Gamecube- oder allgemein älteren Titel mit der Wii-Steuerung so zu verfeinern, dass ein neues reales Spielgefühl vom Spieler entwickelt wird? Mario Power Tennis ist ein Spiel dieser Reihe und wurde damals für die Gamecube entwickelt, ob es nun auch auf der Wii mit Fernbedienung und Nun-Chuck funktioniert, erfahrt ihr in meinem Review:

    Nachdem wir uns dem Intro des Spieles gewidmet haben, sehen wir auch schon ein bekanntes Auswahlmenü. Hier könnt ihr euch für die einzelnen Abschnitte des Spieles entscheiden, oder für euch relevante Einstellungen vornehmen. Der erste Menüpunkt ist das normale "Match", hier kann man im Einzel- oder Doppelspiel alles genau erkunden und sich mit der Steuerung vertraut machen. Im Charaktermenü könnt ihr euren Favoriten aussuchen und habt danach die Auswahl den Tennisplatz sowie die verschiedenen Spielweisen auszuwählen. Mario Power Tennis ist keine realistische Tennissimulation, sondern soll Freude und Lacher auf die Gesichter der Spieler zaubern. Ihr habt also die Möglichkeit euren Gegnern Items aufs Feld zu schießen, die sie hindern den Ball zurückzuspielen, oder ihr spielt einfach das normale Tennis, wie ihr es aus dem Sportbereich kennt. Das Match hat sozusagen keine grundlegende Bedeutung im Spiel, sondern dient lediglich dem schnellen Spielstart ohne das man sich vor einer Niederlage fürchten muss. Beim Turniermodus, dem zweiten Auswahlpunkt, sieht die Sache natürlich ganz anders aus. Direkt von Anfang an müsst ihr euch gegen eure Gegner beweisen, um nicht im K.O. - System aus dem Turnier zu fliegen, daher meinte ich gerade, das ihr im Match, ohne ernste Verluste spielen könnt. Das Turnier fängt mit einem leichten Schwierigkeitsgrad an und steigert sich danach, bis die Gegner euch versuchen auszutricksen und sehr guten Tennis spielen. Habt ihr ein Turnier erfolgreich absolviert, werden neue Turniere und Minispiele freigeschaltet. Damit kommen wir auch schon zu der dritten und letzten Spielart von Mario Power Tennis. Die Minispiele sind kleine und lustige Spielchen für Zwischendurch, die einfach nur Spass machen sollen. So habt ihr zum Beispiel die Möglichkeit anstatt Tennisbällen, Farbkugeln auf eine große Leinwand zu schlagen und ein Bild auszumalen. Ist das Bild vollständig angemalt, wird für euch ein neues Bild freigeschaltet. Eine anderes Minispiel wird gegen den fiesen Bowser-Roboter gespielt, dieser schießt Raketen und Bomben auf euch, die ihr frech zurückspielt, um den Roboter die Schrauben aus dem Metall zu drehen. Ist der Bowser-Roboter besiegt, wird ebenfalls wie in allen Minispielen ein neuer Schwierigkeitsgrad hinzugefügt. Die Möglichkeit sich alle Erfolge anzuschauen ist natürlich gegeben, der Auswahlpunkt "Statistik" zeigt euch alle eure absolvierten Turniere und Minispiele mit Rekorden an.

    Damit wäre das Menü von Mario Power Tennis vorgestellt und wir können uns der leider sehr harten Kritik widmen. An der Grafik hat sich zur Gamecube-Version rein gar nichts verändert und ich frage mich, warum nicht? Die Möglichkeit wäre natürlich gegeben und man hätte den potenziellen Käufern nochmal einen Anreiz gegeben. Das Mario Power Tennis keine HD-Grafik kriegen soll, ist glaube ich jedem klar, doch hätten die Effekte bei Spezialschlägen und allgemein ein paar mehr grafische Extras eingebaut werden können. Darüber könnte man noch hinwegschauen, wenn der ganze große Patzer nicht vorhanden wäre, die Steuerung. Auf der Gamecube lief mit dem Controller alles einwandfrei, jetzt kommen wir zur Wii-Steuerung. Mit Bewegung der Fernbedienung könnt ihr Schläge simulieren, die vom Empfänger zur Aktion im Spiel umgewandelt werden. Leider funktioniert dies nicht hundertprozentig. Viele Bewegungen bleiben aus oder werden falsch gedeutet. Den Fehler suche ich nicht direkt beim Spiel, sondern habe die Sensorleiste an einer anderen Position angebracht, Ergebnis blieb jedoch unverändert. Es ist mehr als ärgerlich, wenn man die richtige Bewegung vormacht und sie wird nicht umgesetzt, ein lustiges und schnelles Spiel bleibt so auf der Strecke. Im Multiplayer-Modus wird dadurch sogut wie alles zerstört, wenn man mit Freunden gemeinsam eine Runde spielen möchte und jegliche Aktionen falsch ausgeführt werden, sind Frust und Demotivation vorprogrammiert und gehören leider bei der New Play Control Version zur Tagesordnung. Im Internet habe ich ein wenig über dieses Problem recherchiert und siehe da, es scheint nicht an mir zu liegen, jegliche Magazine und freie Redakteure, sehen die Problematik des Spieles in der zerstörten Steuerung. Eine Verbesserung bleibt ausgeschlossen und Mario Power Tennis wird daher leider in meine Sammlung verbannt, mit der Aussicht, das ich es wohl auch nicht mehr so schnell spielen werde. Versteht mich hierbei bitte nicht falsch, das Spiel in seiner Grundform für die Gamecube ist fantastisch und bietet eine Menge Spass, kenne kaum bessere Multiplayer-Spiele, doch für die Wii ist die Umsetzung katastrophal.

    Mein Fazit:
    Ich kann die Wii-Version leider keinem empfehlen, es hat schon seinen Grund warum sie für mittlerweile fast 18€ erhältlich ist, im Gegensatz zu den anderen Spielen der New Play Control Reihe. Die Gamecube-Version ist immernoch unangefochten an erster Stelle, dies wird vermutlich auch so bleiben. Mein Mario Power Tennis, wird wie eben erwähnt in meiner Sammlung wohl etwas verstauben.

    Negative Aspekte:
    Die Grafik wurde nicht verbessert, sondern vom Gamecube-Titel übernommen. Größter Kritikpunkt ist die Steuerung, sie ist grauenhaft umgesetzt und lässt so keinen Spielspass zustande kommen.

    Positive Aspekte:
    Typischer Nintendo-Charme bleibt vorhanden. Sound passt zum Spielgeschehen und lässt gute Laune aufkommen.

    Infos zur Spielzeit:
    thakuma hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario Power Tennis

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: thakuma
    6.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    4/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    6.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario Power Tennis
    Mario Power Tennis
    Publisher
    Nintendo
    Release
    03.06.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1008411
Mario Power Tennis
Mario Power Tennis: Mario Power Tennis - Gute Umsetzung für die Wii ? - Leser-Test von thakuma
http://www.gamezone.de/Mario-Power-Tennis-Spiel-13726/Lesertests/Mario-Power-Tennis-Mario-Power-Tennis-Gute-Umsetzung-fuer-die-Wii-Leser-Test-von-thakuma-1008411/
03.05.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/03/9_Mario_Power_Tennis_New_Play_Control_Screenshots__9_.jpg
lesertests